Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Christchurch

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Christchurch
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Christchurch ist eine Stadt in Neuseeland. Mit rund 300.000 Einwohnern ist sie die größte Stadt der Südinsel und die drittgrößte Neuseelands. Sie liegt an der Ostküste nördlich der Banks Peninsula.

Hintergrund[Bearbeiten]

Kathedrale von Christchurch vor den Erdbeben

Christchurch bekam bereits 1856 die Stadtrechte und ist somit die älteste Stadt des Landes. Sie liegt in der Mitte der Südinsel an der Pegasus Bay und reicht von der Halbinsel Banks Peninsula bis zu der weiten Ebene der Canterbury Plains. Nach den im Stadtbild vorherrschenden Gärten wird Christchurch auch als Gartenstadt bezeichnet.

Christchurch wurde im September 2010 und im Februar 2011 von verheerenden Erdbeben heimgesucht. Die Wiederaufbauarbeiten dauern (2016) an, so dass bestimmte Häuserblocks gesperrt sind.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen von Christchurch wird hauptsächlich von der neuseeländischen Fluggesellschaft Air New Zealand genutzt, welche von hier Flüge innerhalb Neuseelands und nach Australien anbietet. Weiterhin gibt es eine Direktverbindung mit Singapore Airlines nach Singapur, welche diesen Flug als Codeshare Service mit Lufthansa anbietet. Die australische Fluggesellschaft Qantas bietet von hier Flüge nach Sydney, Brisbane und Melbourne an.
Vom Flughafen kommt man am preiswertesten mit dem Supershuttle in die Stadt. Der Supershuttle ist eine Art Sammeltransport welcher den Flughafen alle 20 Minuten verlaesst und jeden Ort in der Stadt ansteuert. Das Gepäck wird im Anhänger befördert, daher ist angenehmes Reisen auch bei voller Auslastung garantiert. Die Fahrtkosten betragen ca. 50% des Taxipreises und die Abfahrtstelle ist direkt vor der Ankunftshalle des Flughafens.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Christchurch ist Endstation der Bahnstrecke des Coastal Pacific, der einmal täglich von und nach Picton über Blenheim und Kaikoura fährt. Auch der TranzAlpine fährt hier einmal täglich von Greymouth an der Westküste ein.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Als größte Stadt der Südinsel wird Christchurch von allen wichtigen Überlandlinien angesteuert, sei es KIWI Experience, Newmans Coach Lines oder Atomic Travel

Auf der Straße[Bearbeiten]

Wichtigste Verkehrsader ist der SH 1, der von Picton über Kaikoura kommt und nach Dunedin und Invercargill weiterführt. Der SH 73 geht von Christchurch aus nach Westen und gelangt über Arthur's Pass nach Greymouth, Seitenstraßen führen zu den Gebieten um den Mount Hutt.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten]

Inneres der Kathedrale
  • Christchurch Cathedral, Cathedral Square. Tel.: +64 3 366 0046. Der Grundstein der Christchurch Cathedral, direkt am gleichnamigen Cathedral Square gelegen, wurde bereits 1864 gelegt. Mehr als das Fundament wurde in Ermangelung von Geldern zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht errichtet und die Baustelle blieb mehr als ein Jahrzehnt brach liegen. Im Jahre 1881 wurde das Hauptschiff und erst 23 Jahre später (1904) das Querschiff, der Altarraum und der Chorraum fertiggestellt. Abermals war Geldmangel der Grund für die langen Verzögerungen. Der 63 Meter hohe Kirchturm läßt sich über eine Treppe mit 140 Stufen erklimmen und ermöglicht einen hervorragenden Blick über Christchurch und die Umgebung sowie den geschäftigen Cathedral Square. Detailiertere Informationen können unter anderem auf der Homepage der Christchurch Cathedral gefunden werden.

Das Gebäude wurde durch die Erdbeben am 4. September 2010 und 22. Februar 2011 schwer beschädigt. Die Spitze des Turms stürzte ein und der Rest des Turms wurde später abgerissen. Ende 2017 wurde entschieden, dass die Kathedrale wieder aufgebaut wird, dies hat aber noch nicht begonnen. Sie kann nicht betreten werden. Eine Übergangskathedrale aus starkem Karton, Cardboard Cathedral oder auch salopp Papp-Kathedrale genannt, wurde in der Nähe im August 2013 eröffnet.

Bauwerke[Bearbeiten]

Denkmäler[Bearbeiten]

Parks[Bearbeiten]

Im Botanischen Garten
  • Hagley Park. Der Park im Stadtzentrum ist mit 1,6 km² flächenmäßig der größte Park der Stadt. In seiner Mitte ist der botanische Garten, teils umflossen von einer Schleife des Avon River. Auf dem riesigen Gelände ist im nördlichen Teil ein Golfplatz, es gibt mehrere frei zugängliche Sportplätze. In der Mitte der Ostseite ist das Canterbury Museum und der Pfauenbrunnen.
  • Barnett Park, im Stadtteil Redcliffs. Mit einem Rundwanderweg und einer Aussichtsplattform mit Sitzgelegenheit in einer höher gelegenen Grotte.

Museen[Bearbeiten]

  • Canterbury Museum, an der Rolleston Avenue, an der Ostseite des Hagley-Parks. Das Museum bietet freien Zutritt täglich (außer Weihnachten) um 9.00 Uhr, Okt – Mrz bis 17.30 Uhr, sonst bis 17.00 Uhr. Exponate aus der Natur und Naturgeschichte Neuseelands, Design, Antarktis-Abteilung.
  • Arts Centre. Das Arts Centre liegt gegenüber dem Hagley-Park auf der Höhe des Canterbury-Museum. Das ehrwürdig aussehende Bauwerk im neugotischen Stil gehörte früher zur Universität, beherbergt eine lebendige Sammlung von Shops rund um Kunst und Handwerk, Cafés, Galerien und Kinos, es gibt selbst einen Wochenmarkt. Das Arts Centre ist seit dem letzten großen Erdbeben am 22. Februar 2011 geschlossen.
  • Das AIR FORCE MUSEUM, 45 Harvard Ave, Wigram. Tel.: (0)33439532.. ist täglich geöffnet, nicht an Weihnachten. Der Eintritt ist frei.
Atrium im Airforce Museum
  • Das International Antartic Centre, 38 Orchard Road, Christchurch 8544. Tel.: (0)33570519, Fax: (0)33573349. ist täglich von 9 Uhr bis 17:30 Uhr geöffnet. Dort kann man den neusten Stand der Forschung in der Antarktis erfahren. Weiterhin gibt es Zwergpinguine zu beobachten. Die Eintrittspreise sind allerdings nicht gerade günstig, das teuerste Ticket kostet umgerechnet 59,- €. Kinder unter 5 Jahre haben freien Eintritt.

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Port Hills[Bearbeiten]

Sign of the Takahe, historisches Gasthaus

Im Süden von Christchurch trennt der Höhenzug der Port Hills von Banks Peninsula und dem Hafen Lyttelton. Markanter Punkt der Port Hills ist der 448 m hohe Mount Cavendish, man erreicht ihn bequem mit einer Gondel und hat ein herrliches 360°-Panorama über Christchurch, die Pegasus-Bay bis hin zu den Südlichen Alpen.
Am Rand der Port Hills liegt der kleine Stadtteil Cashmere mit den Cashmere Hills. Dieser Teil ist bequem mit dem Auto zu erreichen, man hat auch von hier eine gute Sicht über die Innenstadt. Dies gilt besonders für das alte Gasthaus Sign of the Takahe und seine Umgebung.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • The Tram. Stadtrundfahrt mit der alten Straßenbahn. Nach dem großen Erdbeben wurde die Tram stillgelegt und soll Mitte 2013 wieder in den Dienst gestellt werden.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Christchurch bietet sich als guter Ausgangspunkt für Tagesausflüge an, da diverse Attraktionen gut von hier aus erreicht werden können.

  • Eine besondere Art in den Tag zu starten ist eine Fahrt in einem Heißluft-Ballon. Hierfür wird man morgens gegen 5.30 am Hotel abgeholt, zur Abfahrtsstelle des Ballons gebracht und hilft bei den Vorbereitungen des Abfluges. Pünktlich zum Sonnenaufgang beginnt eine spektakuläre Fahrt vom Stadtrand zu den schneebedeckten Bergen.
  • Ein "Must Do" für Fans ist der Besuch des Drehortes an welchem Teile des Filmes Herr der Ringe gedreht wurden. In der Nähe von Christchurch befindet sich das Gelände auf welchem die Aufnahmen für das Königreich Rohan gemacht wurden, und auch wenn die Filmkulisse nicht mehr vorhanden ist, so ist die atemberaubende Landschaft jederzeit einen Besuch wert!
  • Ein besonderes Erlebnis ist die Fahrt im TranzAlpine-Zug, welcher auf seiner 4,5-stündigen Fahrt von Christchurch nach Greymouth von einer Küste zur anderen fährt und hierbei eine atemberaubende Landschaft durchquert. Die Fahrt geht über den Arthur's Pass; auf der 238km langen Reise nach Greymouth werden 16 Tunnel durchfahren und 5 Viadukte überquert.

Einkaufen[Bearbeiten]

Straßenbahn vor der Christchurch Cathedral

Christchurch bietet gute Einkaufsmöglichkeiten in diversen Malls und kleineren Geschäften. Das Preisniveau befinet sich auf deutschem Level und zu beachten ist, dass die Malls und Geschäfte deutlich früher als in Deutschland schließen (teilweise bereits um 17 Uhr).

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

  • Strawberry Fare. Das Restaurant überzeugt mit einer umfangreichen Karte modern interpretierter neuseeländischer Küche. Seinen überregionalen guten Ruf verdankt es jedoch den erstklassigen Dessertvariationen für die mancher Gast sogar den Hauptgang auslässt.

Nachtleben[Bearbeiten]

Ein Nachtleben nach europäischem Standard darf man in Christchurch nicht erwarten. Es gibt eine Reihe von Bars, allerdings schließen diese auch relativ frühzeitig ihre Türen.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Unter AA New Zealand Travel Guide. sind ca. 180 Unterkünfte aufgelistet. Hotels, Motels, B&B Unterkünfte, sowie auch Campingplätze werden angeboten. Unter Location Christchurch eingeben.

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Straßenkreuzung in Christchurch mit diagonalen Übergängen

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Christchurch bietet eine Fülle von Aktivitäten - für jeden Geschmack ist etwas dabei. Es empfiehlt sich nach seiner Ankunft eines der Touristen-Zentren aufzusuchen und einen der kostenfreien Touristenratgeber zu besorgen. Diese Führer enthalten alle derzeit angebotenen Aktivitäten und hin und wieder auch Sonderangebote.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg