Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Horseheads

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
Horseheads
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Horseheads ist eine Kleinstadt in der Southern Tier des US-Bundesstaates New York. Das kleine Village of Horseheads (ca. 6.500 Einwohner) liegt im Zentrum der weitläufigeren Town of Horseheads.

Der Ort ist ein Insidertipp für Reisende, die auf der Strecke von New York City zu den Niagarafällen möglichst preiswert übernachten möchten.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Sullivan Expedition (1778-1781) ließ in der Region einige tote Packpferde zurück, deren inzwischen ausgebleichte Schädel dem 1830 gegründeten Ort seinen Namen gaben. 1837 wurde Horseheads dem Village of Fairport einverleibt, mehrere Jahre später erhielt es den Namen „North Elmira“. 1886 erhielt der Ort seinen Namen „Horseheads“ zurück.

Die wirtschaftliche Blüte von Horseheads begann, als der Ort in den 1830er Jahren an den Chemung Canal angeschlossen wurde.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächstgelegene Flughafen ist der Elmira/Corning Regional Airport in Big Flats, der von Horseheads aus in ca. 10 Minuten mit dem Auto oder Taxi erreicht werden kann; die Flugverbindung nach New York City ist umständlich und führt immer über Detroit oder Philadelphia.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die nächstgelegenen Amtrak-Bahnhöfe befinden sich in Syracuse (158 km) und Rochester (195 km).

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Die Busgesellschaft Greyhound besitzt in Horseheads einen Haltepunkt, die Verbindung nach New York City ist jedoch umständlich.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Horseheads liegt nördlich von Elmira verkehrsgünstig am Interstate Highway 86, den man befährt, wenn man von New York City aus zu den Niagarafällen unterwegs ist.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Horseheads

Ohne PKW ist man in Horseheads ziemlich verloren. Die Buslinie Grand Central des Chemung County Transit System verbindet die Grand Central Plaza in Horseheads allerdings mit Downtown Elmira und mit der Arnot Mall in Big Flats.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Das Murray Athletic Center des Elmira College liegt im Norden von Horseheads.
  • Historical Society Depot Museum (312 Broad St, 2 Blocks südwestlich des Hanover Square): kleines Museum mit einer lokalgeschichtlichen Ausstellung sowie Zeichnungen und Illustrationen des Cartoonisten Eugene Zimmerman (1862-1935). Geöffnet Di, Do, Sa 12-15 Uhr.
  • Zim House (601 Pine Street, Ecke Mill St): Wohnhaus, das von Eugene Zimmerman entworfen wurde.
  • Chemung Valley Farmer's Museum (Chemung County Fairgrounds, Grand Central Ave; das Museum befindet sich in Building 4 am südlichen Ende des Messegeländes): kleines Museum mit einer lokalgeschichtlichen Ausstellung. Außerhalb des Hochsommers nur nach Vereinbarung zugänglich. Tel. 607-722-6671.
  • Mark Twain State Park & Soaring Eagles Golf Course (an Watkins Rd, 6 km nördlich des Hanover Square): kleiner State Park mit einem attraktiven und anspruchsvollen Golfplatz.
  • Murray Athletic Center (Watkins Rd, nördlich des Mark Twain State Park): Der erste Sportkomplex in der Architekturgeschichte, der in Form von Geodätischen Kuppeln erbaut wurde. Die Kuppeln, die 1973 fertiggestellt wurden, sind 19 m hoch und haben einen Durchmesser von jeweils 73 m. Die Anlage, die zum Elmira College gehört, umfasst eine Eishockey-Arena, eine Sport- und eine Tennishalle sowie Büroräume und Außensportanlagen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Alljährlich im Hochsommer findet in Horseheads die Chemung County Fair, eine landestypische Mischung aus Jahrmarkt und Landwirtschaftsmesse, statt. Veranstaltungsort sind die Chemung County Fairgrounds (auch: Robert Turner Fairgrounds, Grand Central Ave, bei Fairview Rd).
  • Das Eisstadion des Murray Athletic Center (siehe oben) ist am Wochenende abends für die Allgemeinheit geöffnet (Sa 19.30-21 Uhr, So 17.30-19 Uhr). Der Eintritt beträgt $3 (Schüler: $2, Kinder unter 12: $1) und schließt die Miete für Schlittschuhe ein. Tel. 607-739-8786, 607-739-8787, 607-739-8788.
  • Filippetti's Academy of Dance (109 E Franklin St): private Tanzschule, die ein breites Spektrum an Ballett- und anderen Tanzklassen anbietet, sogar boys only-Kurse. Tel. 607-739-4393.

Einkaufen[Bearbeiten]

Lebensmittel[Bearbeiten]

Leider keine Supermärkte in Horseheads. Man muss dafür entweder nach Big Flats oder nach Elmira fahren.

  • Asian Market (107 W Franklin St, Hanover Square): kleines Fachgeschäft für Importlebensmittel aus Indien, Ost- und Südostasien. Geöffnet Mo-Fr 9-18.30 (Do bis 21 Uhr) , Sa 9-18 Uhr. Wer hier nicht findet, was er sucht, muss nach Ithaca zum Win Li Oriental Market (374 Elmira Rd) fahren.
  • Great Harvest Bread Co. (2162 Grand Central Ave, am Rande der Autobahn): Niederlassung einer Bäckereikette, die auch Vollkornbrot führt.

Hobby[Bearbeiten]

  • Lantz Train Shop (101 S Main St, Hanover Square): unabhängiges Fachgeschäft für Modelleisenbahnbau und Verwandtes. Auch Carrera.
  • Pocket Rocket Raceway (4167 S Center St). Fachgeschäft für Carrera und ähnliches Spielzeug für Große (das ist in den USA deutlich preiswerter als in Europa). Schöne Auswahl an Fahrzeugen verschiedener Hersteller. Tel. 607-796-9771.
  • Soundworks (9 Ithaca Rd, beim Hanover Square): Fachgeschäft für Band-Equipment.

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Ashley Furniture Store (901 Lackawanna Ave, Nähe Grand Central Plaza): Ashley's ist von den großen Möbelfachgeschäften in der Corning/Elmira-Area das erträglichste und bietet gelegentlich Einzelstücke an, die beinahe contemporary sind. Wer mehr will, muss in eine der großen Städte (Rochester, Syracuse, Buffalo) oder zu Ikea fahren.
  • Pennies From Heaven (206 W Franklin St, beim Hanover Square): Second Hand-Laden für Kinderkleidung, Kindermöbel und Spielsachen. Kreditkarten werden akzeptiert. Mo-Fr 10-17 Uhr (Do bis 19 Uhr), Sa 10-16 Uhr.
  • Pookies (1020 Center St = K-Mart Plaza): Gut sortierter Second Hand-Laden für Kinderkleidung. Geöffnet Mo-Sa 10-18 Uhr.

Küche[Bearbeiten]

Preiswert[Bearbeiten]

  • Casa Blanca Inn (912 Chemung St): Bar mit der üblichen italienisch-amerikanischen Küche. So geschlossen.

Mittel[Bearbeiten]

  • Simon's (2 Hanover Square): Hibachi-Restaurant (Japanisches Steakhouse). Die Gäste werden an U-förmigen Tischen zu zufälligen Partys gruppiert. In der Mitte, an einer großen, heißen Metallplatte, bereitet der Koch – mit Zutaten und Gerät buchstäblich jonglierend – die bestellten Gerichte zu. Ziemlich laut, und das Unterhaltsamste, was die lokale Gastronomie zu bieten hat. Hauptgerichte zwischen $12 und $28 (je teurer, umso mehr Komponenten, d. h. umso größer sind die Portionen). Die Scallops und das Filet Mignon sind ausgezeichnet. Das Lokal ist sehr populär und vor allem am Wochenende meist überfüllt; wenn man keine Tischreservierung (Tel. 796-5888) hat, sollte man entweder sehr früh oder sehr spät kommen. Hochstühle und Child Menu vorhanden, wegen des hohen Geräuschpegels für kleine Kinder trotzdem keine besonders gute Adresse. Wenn man keinen Platz bekommt, kann man in den linken Teil des Lokals ausweichen. Dort werden Sushi und andere raffinierte Kleinigkeiten serviert.
  • Tonino Ristorante Italiano (1-3 Old Ithaca Rd): italienisches Restaurant am Rande des Hanover Square. Sehr populär, vor allem bei den älteren Semestern, aber besser als im Olive Garden isst man hier auch nicht. Pasta, Pizza, Steaks, Meeresfrüchte, Geflügel, Salate. Umfangreiches Kindermenü.
  • Tuna II (1900 Grand Central Ave): Südlich von Hwy 17 liegt die erst im November 2005 eröffnete kleine Sushi-Bar Tuna II. Es ist seit 2000 das sechste Restaurant, das hier eingezogen ist, und mehr als irgendein anderes verdient es, für immer erhalten zu bleiben: vom kulinarischen Standpunkt aus gibt es in der Corning-Elmira Area nämlich nichts Besseres! Auf der Karte steht eine reichhaltige Auswahl u. a. von Sashimi, Sushi, Tempura- und Nudelgerichten. Küchenchef Lui „Joel“ Ho blickt auf 18jährige Berufserfahrung in japanischen Restaurants in Tokio und Hong Kong zurück und arbeitet nur mit frischen Zutaten, was wie ein Wunder erscheint in der amerikanischen Provinz, wo alles Ungewöhnliche schwer zu beschaffen ist. In der japanischen Küche geht nichts über absolute Frische der Zutaten. Während man anderswo sein Essen herunterschlingen mag, ist das Tuna II der Ort, um sich jedes einzelne der hochdekorativen Stücke glückselig auf der Zunge zergehen zu lassen. Sushi (je 2 Stück) kosten à la carte $2,50, eine Combo mit 18 Stück knapp $30. Die Inneneinrichtung ist eher unscheinbar, aber so ist das auch in Tokioter Lokalen. Das Schwesterunternehmen „Tuna I“ hat seinen Standort übrigens in Manhattan. Geöffnet Mo-Do 11-22 Uhr, Fr+Sa 11-22.30 Uhr, So 12-21.30 Uhr.

Café[Bearbeiten]

  • Square Bean Café (102 S Main St): nettes Café am Hanover Square mit großen Fenster, die ungehinderten Blick auf das Straßenleben bieten.

Nachtleben[Bearbeiten]

  • Jake's Saloon (135 W Franklin St): klassische Bar am Hanover Square.

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

  • Knights Inn Horseheads (2707 Westinghouse Rd, bei Broad St): am Rande von Interstate Highway 86 gelegenes Kettenhotel. Zimmer um $49.
  • Motel 6 Elmira-Horseheads (4133 Route 17, zwischen Grand Central Ave und S Main St): Kettenhotel. Zimmer ab $42. Tel. 607-739-2525.
  • Red Carpet Inn (3325 S Main St): am Rande von Interstate Highway 86 gelegenes Kettenhotel. Zimmer ab $40. Tel: 607-739-3831.

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Der nächstgelegene Hospital Emergency Room, in dem man in Notfällen rund um die Uhr medizinische Hilfe bekommen kann, befindet sich im Arnot Ogden Medical Center in Elmira. Tel. 607-737-4194.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

In Horseheads gibt es zwei Münzwaschsalons:

  • Sparkle Clean Laundry & Dry Cleaners, 3067 Grand Central Ave, etwas südlich der Autobahn.
  • Sparkle Clean Laundry & Dry Cleaners, 601 S Main St, Nähe Hanover Square.
  • Horseheads Post Office, 624 Tuttle Ave, einige Blocks südöstlich des Hanover Square. Tel.: 607-739-0371. Geöffnet: Öffnungszeiten: Mo – Fr 8.30 – 17.00 Uhr, Sa 8.30 – 12.30 Uhr.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • 15 Meilen nordöstlich von Horseheads liegt im Wald versteckt der kleine Park Station Lake, der einen künstlich aufgeschütteten Sandstrand besitzt und im Sommer ein beliebter Badesee ist. Von Erin aus Laurel Hill Road nach Norden fahren.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.