Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Horn-Bad Meinberg

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Horn-Bad Meinberg
anderer Wert für Einwohner auf Wikidata: 17120, 17206, 16927 Einwohner in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Horn-Bad Meinberg ist eine aus zwei Nachbargemeinden und den umliegenden Dörfern 1970 im Rahmen in der Gemeindegebietsreform geschaffene Kleinstadt in Nordrhein-Westfalen. Sie besteht aus den beiden etwa acht Kilometer auseinanderliegenden größeren Ortsteilen Horn und dem Kurort Bad Meinberg. Ortsteile außer Bad Meinburg:1 Horn, 1 Belle, 2 Bellenberg, Billerbeck, Fromhausen, Heesten, Holzhausen-Externsteine, Leopoldstal, Schmedissen, Vahlhausen bei Horn, Veldrom und Wehren sowie Kempenfeldrom, Fissenknick und Wilberg

Hintergrund[Bearbeiten]

Karte von Horn-Bad Meinberg
Ehemalige Kläranlage Horn (Denkmal Nr. 02.18).
Fachwerkgiebelhaus, traditionell mit Angaben zum Erbauer über der Tür.
Postkarte Bad Meinberg (1901).

1767 wurde Meinberg durch eine Verfügung des Grafen von Lippe offiziell zum „Curort“ ernannt, in diesem Jahr wurden 413 Gäste gezählt. Der historische Kurpark wurde 1770 angelegt. Im gleichen Jahr entstand das Logierhaus Stern (heute

  • 1 Quality Hotel Vital zum Stern, Brunnenstr. 84. Tel.: +49 (0)5234 905-0. damals Privatbesitz von Dr. Trampel, der treibenden Kraft hinter dem Aufbau der Kur. 1775 baute man dann das Logierhaus Rose auf der gegenüberliegenden Seite des barocken Kurgartens. Insbesoders Pauline, Fürstin zu Lippe (1769–1805), Gründerin der ersten Irrenanstalt, schätzte den Ort. In den 1840ern gab es in eine meist nur an Sonntagen während der Kurzeit geöffnete Spielbank.[1] Preis: Winter 2016 ab € 61-81, m.F.

Der Kurbetrieb Bad Meinbergs, von dem man in der Nachkriegszeit gut leben konnte, wurde von den Gesundheits„reformen“ der letzten beiden Jahrzehnte stark getroffen, die Wirtschaft des seit Jahrhunderten einseitig von Kurgästen abhängigen Ortes liegt darnieder. Tagsüber ist es auf den Straßen oft so ruhig, daß man wie im schlechten Western vom heulenden Wind durch eine Geisterstadt getriebene Dornbüsche erwartet.

Den Kurbetrieb des Schwefelmoors und der Mineralquellen (Bad Meinberger Mineralbrunnen) kontrolliert seit 2015 die städtische Neue Staatsbad Meinberg GmbH.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen Paderborn Lippstadt (IATA CodePAD) wird täglich von Lufthansa aus München angeflogen. Ansonsten heben Billig-Charterflieger vor allem in den Mittelmeerraum ab. (Anfahrtskarte);

Von Paderborn verkehren die Buslinien S60 und 460. Von dort per Bahn nach Horn (stündlich, 7 min Fußweg Haltestelle zum Bhf). Ggf. sind Anfahrten mit der Flughafen Transfer Zentrale buchbar.

Wer wirklich fliegen möchte, tut dies über Hannover .

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Bahnhofsgebäude Horn (2009), bevor es dem Verfall preisgegeben wurde.

Der 1 Haltepunkt Horn liegt ziemlich genau zwischen den beiden Ortsteilen, es sind etwa 4 km zur Ortsmitte von Bad Meinberg, 3 km nach Horn. Der beheizbare Warteraum ist seit 2014 geschlossen, es gibt lediglich zwei zugige Wartehäuschen und weder Schließfächer, Toilette noch Personal. Im nahen Gewerbegebiet kann man ggf. an kalten Tagen tagsüber in den Stehcafés eine wärmende Erfrischung erhalten.

Die Strecke (Bielefeld)–DetmoldHornAltenbekenPaderborn wird von Nahverkehrszügen (RB 72 „Ostwestfalen-Bahn“ und RE 82 „Der Leineweber (NordWestBahn)“) in beiden Richtungen im Stundentakt bedient.

Bei der Benützung öffentlicher Verkehrsmittel zum Bahnhof ist zu beachten, daß die Fahrplangestaltung so ist, daß lediglich für Reisende aus Richtung Detmold Anschluß besteht. Die Busse der Linie 782 kommen etwa zwei Minuten nach Ankunft dieser Züge zum Bahnhof. Wer Richtung Altenbeken–Paderborn/Hannover Anschluß zum Fernverkehr sucht, muß eine Stunde warten!

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Liniennetzplan Lippe

In Bad Meinberg gibt es einen „Busbahnhof.“ Bedient wird er unter der Woche tagsüber meist stündlich von den Linien 721 (Schulbus, 30 Min. bis Detmold, 772 (Detmold–Herrntrupp), 782 (zum Bahnhof in 11 Min.; Ri. Externsteine; Detmold ca. 45 min. vorbei am LWL-Freilichtmuseum).

Linie 722 verkehrt Detmold–Horn–Schlangen nur als Schulbus.

Es gibt keine direkten Verbindungen nach Altenbeken, Paderborn oder Hameln.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Autobahnen

Aus west-östlicher Richtung A2 Dortmund–Hannover, Abfahrt über Detmold oder vom Ruhrgebiet Autobahn Dortmund-Kassel (A44) bis BAB-Kreuz Wünnenberg-Haaren, (A33) in Richtung Paderborn, Ausfahrt 26 Paderborn-Elsen, (B1) in Richtung Detmold/Hameln.
Von Süden A33 Abfahrt Paderborn.

Autobahn von Hannover bis Ausfahrt Bad Eilsen (35), über Rinteln, durch Extertal, Barntrup, Blomberg (B1) Richtung Paderborn. Per Landstraße direkt von/nach Hannover über Hameln.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Horn-Bad Meinberg

Die „Hauptstraße“ Bad Meinbergs ist die „Allee,“ die Umgehung ist die Hamelner Str.

Durch Horn führt die „Mittelstraße,“ die zur Verkehrsberuhigung um den Marktplatz teilweise als Fußgängerzone ausgelegt ist.

Busverkehr innerorts wochentags stündlich. Die beiden Ortskerne sind leicht zu Fuß zu bewältigen. Es gibt drei örtliche Taxiunternehmer: F.-W. Prasse ☎ 05234 89933, R. Brandl ☎ 05234 98805, W. Meier ☎ 05234 2555.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Gefallenendenkmal Brunnenstraße, Meinberg: „Den Gefallenen zu Gedächtnis, den Lebenden zur Erinnerung, den Kommenden zur Nacheiferung.

1 Kurpark in Bad Meinberg. Darin auch Fremdenverkehrsamt.

2 Silvaticum, Waldfläche Ortsrand Bad Meinberg.

  • 3 Burg Horn, Burgstraße. Heimatmuseum;Polizeistation Geöffnet: Ostern-Allerheiligen: Di.-So. 14.00-16.00. Preis: € 1,50.
  • 5 ExternsteineIn Holzhausen-Externsteine liegen die Externsteine. Mit dem Auto über die B 1 oder die B 239 und zum Schluss über kleinere Nebenstraßen ist ein gut ausgeschilderten Parkplatz erreichbar. Aus Detmold mit der Regionalbuslinie 782.

Aktivitäten[Bearbeiten]

„Durch diese hohle Gasse muß er kommen“ -- Große Egge (2014).

Wandern.

Kurbetrieb, besonders mit Moorbädern.

  • 6 Bad Meinberger Badehaus, Wällenweg 50. Vergleichsweise teuer Geöffnet: Mo.-Fr.: 8.00-21.00, Sa./So.: 9.30-18.00.

Die Kaffeekonzerte mit dem „singenden Bäckermeister“ finden im Kurzentrum statt, da er seine Konditorei schon vor Jahren wegen Kundenmangel schließen mußte.

Einkaufen[Bearbeiten]

Es gibt in Bad Meinberg nahe dem Kreisverkehr einen mittelgroßen Supermarkt mit angeschlossenem, überteuertem Bäckerei-Café. Entlang der Hauptstraße findet sich ein Bio-Laden, Drogerie, Zeitungsladen und zwei Bekleidungsgeschäfte, die vor allem den Modegeschmack eines gesetzteren Publikums ansprechen.

In Bahnhofsnähe gibt es Filialen verschiedener deutschlandweit vertretenen Discounter- und Billigbekleidungsketten.

Wochenmärkte Mittwoch und Samstag am Marktplatz von Horn. Freitag auf der Allee Bad Meinberg.

Küche[Bearbeiten]

Die meisten Gasthöfe in Bad Meinberg scheinen mangels Kundschaft geschlossen, man findet allerdings einen Griechen und eine Pizzeria an der Umgehungsstraße Richtung Detmold. Kaum reichhaltiger ist das Angebot in Horn.

Nachtleben[Bearbeiten]

Abgesehen von einer Kneipe hinter dem Edeka in Meinberg, die besonders auf Motorradfahrer als Gäste zielt, keinerlei.

Unterkunft[Bearbeiten]

Bad Meinberg erhebt eine Kurtaxe von € 2,60 (2016).

Übersicht der Hotels und Pensionen

Campingplätze
  • „Wohnmobilhafen“ beim Silvaticum, Ortsteil Bad Meinberg.
  • Am Traktormuseum, Ortsteil Kempen.

Lernen[Bearbeiten]

In einer

  • 2 Yoga Vidya, Yogaweg 1. ehemaligen Kurklinik; Betonbunker der späten 1960er hat man die private Yogalehrer-Ausbildungsstätte ; [2] Geöffnet: (Rezeption: 8.00-22.30. Preis: Ab € 30 (vegane HP) + Kursgebühren).

Gesundheit[Bearbeiten]

Niederschlagsdiagramm.

Außerhalb des Kurbetriebs und des Tinnituszentrums in Bad Meinberg gibt es eine Auswahl niedergelassener Ärzte. Lokale Notdienste, ggf. auch in Detmold, ☎ (0180) 5 04 41 00 (bis 22.00), Zahnarzt (Sonn- und feiertags, 10-12 u. 17-18 Uhr): 05231 25025.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Die Kurverwaltung bewirbt den Ort als: „Oase der Ruhe.“

☎ 05255

PLZ: 32805
Die Postagentur an der „Allee“ Bad Meinberg hat vormittags bis 12.30 geöffnet.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Externsteine, mit umliegendem 127 ha große Naturschutzgebiet am Rande des Teutoburger Walds, etwa fünf Kilometer von Horn, sind erreichbar mit Bus 748. Im Sommer verkehrt eine weitere Ausflugsbuslinie. Abseits der Landstraße liegt ein kostenpflichtiger Parkplatz. Angeschlossen ist eine Cafeteria und öffentliche Toilette (winters geschlossen).
  • Natur- und Vogelschutzgebiet 7 Norderteich („Lippisches Meer“) , Ortsteil Billerbeckerreichbar, über den markierten Wanderweg V vom Silvaticum in Bad Meinberg (weniger als 5 km).

Literatur[Bearbeiten]

  • Bohlmann, Christa; Bad Meinberg einmal anders gesehen; Norderstedt 2011; ISBN 978-3-8423-8860-4 [„fantastische Erzählung“]
  • Diekmann, Wolfgang (Hrsg.); 100 Jahre Bad - Bad Meinberg: Jubiläum für einen Jungbrunnen; Horn 2003 (Kurier Vlg.); ISBN 3-00-012269-9
Landkarten
  • Eggeweg: Horn-Bad Meinberg, Marsberg; Ausflugs-, Einkehr- und Freizeittipps, Verbindungsweg zum Rothaarsteig, Entfernungen, Höhenprofil; Geseke 2012 (Publicpress); ISBN 978-3-89920-384-4
  • Teutoburger-Wald-Verein e.V.; Wanderkarte NRW: Hermannsland: Augustdorf – Detmold – Horn-Bad Meinberg – Lage; Paderborn 2015; ISBN 978-3-89710-619-2

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.horn-badmeinberg.de – Offizielle Webseite von Horn-Bad Meinberg

Einzelnachweise

  1. Lohner, Henry; Nur wer tot ist, geht kein Risiko mehr ein: Geschichte der Spielbanken …; Norderstedt 2011; S. 75-6.
  2. Erfahrungsbericht eines Meditationsretreats (Dez. 2013)
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg