Internet-web-browser.svg
Artikelentwurf

Germersheim

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ludwigstor mit Stadt- und Festungsmuseum
Germersheim
Bundesland Rheinland-Pfalz
Einwohner 21.000
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
Höhe
105 m
Tourist-Info Tel (0)7274 960260
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Deutschland
Reddot.svg
Germersheim

Germersheim ist eine Stadt in der Vorderpfalz.

Hintergrund[Bearbeiten]

Germersheim liegt in der Auenlandschaft am linken Ufer des Rheins. Der Ort wurde erstmals 1090 urkundlich erwähnt. Im Jahr 1276 bekam Germersheim die Stadtrechte. 1674 zerstörten die Truppen des französischen Königs Ludwig XIV die Stadt und das Schloss. Nach der französischen Revolution war Germersheim von 1793 - 1814 unter französischer Herrschaft, danach kam die Stadt mit der Pfalz zu Bayern. Von 1834 - 1861 wurde die Bundesfestung Germersheim erbaut. Sie wurde nach dem 1. Weltkrieg geschleift.

Der Stadtteil Sondernheim wurde 1972 eingemeindet. In den letzten Jahren wurde die Altstadt aufwändig saniert, in diesem Zusammenhang erfolgte der Ausbau eines Radwegenetzes.

Nächstgelegene Großstadt ist Karlsruhe.

Anreise[Bearbeiten]

Entfernungen
Speyer 17 km
Landau in der Pfalz 22 km
Ludwigshafen 35 km
Mainz 100 km
Karlsruhe 30 km

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Gut erreichbar sind die Flughäfen in Frankfurt am Main (1 1/4 Stunde Fahrtzeit mit der Bahn über Mannheim), in Straßburg (2 Stunden mit der Bahn, verschiedenen Routen), Flughafen Frankfurt-Hahn (3 Stunden mit Bus und Bahn über Mainz) sowie der Baden-Airpark in Rheinmünster (2 Stunden mit Bus und Bahn über Karlsruhe).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die Stadt liegt an der Bahnstrecke von Speyer nach Karlsruhe. Außerdem bestehen Direktverbindungen nach Lauterbourg und Bruchsal.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Germersheim liegt an der B9, die von Speyer nach Wörth in Nord-Süd-Richtung die Vorderpfalz durchquert. Von Osten kommt man über die A5 RWBA Autobahnausfahrt.svg 42 und weiter auf der B35 nach Germersheim, von Westen aus Landau kommt man über die B272 nach Schwegenheim und weiter auf der B9 nach Germersheim.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Die Stadt liegt unmittelbar am Rhein, die Schiffsanlegestelle Steigeranlage ist am Rheinkilometer 384, hier legen regelmäßig Fahrgastschiffe an. Auch das Anlegen mit Sportbooten ist möglich.

MIt dem Fahrrad[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Deutsches Straßenmuseum, Im Zeughaus, 76726 Germersheim. Tel.: (0)7274-500500, Fax: (0)7274-500505, E-Mail: . Geöffnet: Di-Fr 10-18 Uhr, Sa, So 11-18 Uhr. Preis: Erwachsene 5 €, ermäßigt 3 €, Familienkarte 8 €.
  • Weißenburger Tor
  • Katholische Pfarrkirche St. Jakobus
  • Festungsanlage Fronte Beckers mit Skulpturenweg, hier ist auch das Kulturzentrum Hufeisen
  • Stadtpark Fronte Lamotte
  • Stadt- und Festungsmuseum im Ludwigstor, geöffnet Apr-Nov jeden 1. Sonntag im Monat von 10-17 Uhr, jeden Mittwoch von 14-18 Uhr. Festungsführungen: jeden 1. Sonntag im Monat um 11 Uhr und iúm 15 Uhr, Treffpunkt: Mittelpoterne Fronte Beckers (Richthofenstr/ An Fronte Beckers. Tel. 07274 960220
Deutsches Straßenmuseum im Zeughaus

Aktivitäten[Bearbeiten]

Nachenfahrten auf den Altrheinarmen, Anmeldung bei der Tourist-Info, Tel. 07274 960260, Email: Tourist-Info@Germersheim.eu

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.