Internet-web-browser.svg
Artikelentwurf

Göppingen

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Märklin-Werksanlagen Göppingen
Göppingen
Bundesland Baden-Württemberg
Einwohner
55.846 (2014)
Höhe
323 m
Tourist-Info Web www.goeppingen.de
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Baden-Württemberg
Reddot.svg
Göppingen

Göppingen ist eine Stadt in Baden-Württemberg.

Hintergrund[Bearbeiten]

Göppingen ist Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises und liegt im Filstal im Albvorland. Erstmals wurde Göppingen 1154 in einer Urkunde des Stauferkaisers Friedrich Barbarossa erwähnt. Göppingen gehört seit 1274 zu Württemberg. Heute gehören zur Stadt Göppingen neben der Kernstadt noch sieben weitere Stadtteile.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste Flughafen ist Stuttgart.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Göppingen liegt an der Strecke der Filstalbahn, die von Stuttgart über Esslingen durch das Filstal über Göppingen und Geislingen an der Steige nach Ulm führt. Im Göppinger Bahnhof halten EC- und IC-Züge, ICEs fahren durch und halten in Stuttgart bzw. Ulm.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • Die B10 von Stuttgart läuft am Südrand von Göppingen vorbei in Richtung Ulm.
  • Die B297 von Kirchheim unter Teck geht durch die Stadt und weiter Richtung Lorch
  • Zur Autobahn A8 RWBA Autobahnausfahrt.svg 58 Aichelberg gelangt man in südlicher Richtung auf der L1214.

Mobilität[Bearbeiten]

Rund 100 Meter vom Bahnhof entfernt liegt der Busbahnhof (ZOB). Hier halten alle Busse, die im Landkreis Göppingen verkehren. Von hier aus führen einzelne Linien sternförmig in die Umgebung. Das Ticket wird vorne beim Busfahrer gelöst. Die Preise richten sich nach der Anzahl der Zonen, die man durchfährt. Dabei zählt die Kernstadt als eine Zone (Preis: 1,70 €, Kinder von 6 bis 14 Jahren: 1,40 €). Möchte man von hier aus nach Bartenbach, Wannenhof, Eislingen, Holzheim, Jebenhausen oder Faurndau, zahlt man für zwei Zonen (2,35 €, Kinder: 1,70 €). (Preise auf dem Stand von 2013)

Freitag- und Samstagabend fährt ein Nachtbus um 0:20 Uhr.

Fahhrad fahren ist möglich, wenn man sich innerhalb der Kernstadt bewegt oder im Filstal bleibt. Ansonsten liegen für nicht gerade sportlich Motivierte sowohl im Norden als auch nach Süden Anstiege auf der Strecke. Am Bahnhof befinden sich Parkmöglichkeiten für Fahrräder.

Ebenfalls am Bahnhof gibt es natürlich auch Taxis.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Turm der Stadtkirche

Kirchen, Moscheen, Synagogen, Tempel[Bearbeiten]

  • 1 Oberhofenkirche, Ziegelstraße, geöffnet Mi-So 14-17 Uhr
  • 2 ev. Stadtkirche in der Pfarrstraße 45
  • 3 Stiftskirche im Stadtteil Faurndau, spätromanisch

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

  • 4 Ruine Hohenstaufen auf dem Hohenstaufen
  • 5 Schloss Göppingen im Renaissance-Stil, heute Amtsgericht. Es ist Mo-Fr von 7:30-16 Uhr offen.

Bauwerke[Bearbeiten]

  • Rathaus im klassizistischen Stil
  • 6 Adelberger Kornhaus, heute Stadtbibliothek
  • Marstall in der Nähe des Schlosses

Museen[Bearbeiten]

  • Märklin Erlebniswelt, Reutlinger Straße 2, 73037 Göppingen. Tel.: (0)7161 608 289. Geöffnet: Mo-Fr 10-20 Uhr, Sa 10-18 Uhr, So 11-18 Uhr, feiertags geschlossen. Preis: Der Eintritt ist frei.
  • Museum im Storchen, Wühlestr. 36, 73033 Göppingen. Tel.: (0)7161 686375, Fax: (0)7161 650195, E-Mail: . Geöffnet: Di-Sa 13-17 Uhr, So 11-17 Uhr. Preis: Erw. 1,50 €, bis 18 J. frei. Exponate aus Stadtgeschichte, Filstal, Stauferzeit
  • Städtisches Naturkundliches Museum, in der Alten Badherberge Jebenhausen, Boller Straße 102, 73035 Göppingen. Tel.: (0)7161 4742, Fax: (0)7161 650 195, E-Mail: . Geöffnet: Mitte Apr-Anf. Nov Mi, Sa von 13-17 Uhr, So 11-17 Uhr. Preis: Erw. 1,50€, bis 18 J. frei.
  • Dokumentationsraum für staufische Geschichte, Kaiserbergstr. 22, 73037 Göppingen-Hohenstaufen. Tel.: (0)7165 8736, Fax: (0)7161 650 195, E-Mail: . Geöffnet: 15.Mrz-15.Nov tägl. 10-12, 13-17. Preis: Erw. 1 €, bis 18 J. frei.
  • Jüdisches Museum Göppingen, Boller Str. 82, 73035 Göppingen-Jebenhausen. Tel.: (0)7161 44600, Fax: (0)7161 650 195, E-Mail: . Geöffnet: Mi, Sa 13-17 Uhr, So 11-17 Uhr. Preis: Eintr. 1€, bis 18 J. frei.
  • MuSeele, im Dachgeschoss des alten Badhauses / Klinik Christophsbad, Faurndauer Straße 6-28, 73035 Göppingen. Tel.: (0)7161 601 9712, E-Mail: . Geöffnet: Mi von 16-18 Uhr, So von 14-16 Uhr. Führungen sind nach Voranmeldung auch ausserhalb der Öffnungszeiten möglich. Preis: Erw. 1 €, Führungen zusätzlich 25 €.

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Wichtige Verkehrsstraßen in der Stadt sind in Nord-Süd-Richtung die Lorcher Straße/Jebenhäuser Straße westlich und die Poststraße östlich der Innenstadt. Südlich der Innenstadt und der Fils verläuft die Jahnstraße. Über die Stuttgarter Straße verlässt man die Stadt Richtung Westen, über die Ulmer Straße nach Osten. Die Bundesstraße 10 verläuft vierspurig durch das südliche Stadtgebiet und kann von Westen nach Osten über die Anschlussstellen an der Öde, der Heininger Straße und Holzheim erreicht werden. Die Autobahn 8 erreicht man über die Jebenhäusener Straße (L1214).

Wichtige Plätze sind:

  • Marktstraße/Hauptstraße mit Marktplatz: bildet das Zentrum Göppingens und der Fußgängerzone mit Rathaus
  • Schillerplatz: westlich vom Marktplatz an der Hauptstraße, wöchentlicher Markt
  • Platz Ecke Grabenstraße/Schulstraße: kleiner Platz mit Sitzmöglichkeiten unter schönen Kastanienbäumen

Parks[Bearbeiten]

  • Oberhofenpark und Mörikeanlage an der Mörikestraße
  • Park an der Blumestraße im Osten
  • Schockenseeanlage im Reusch an der Hohenstaufenhalle
  • Park am Schloss an der Burgstraße


Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

  • In der Stadt befinden sich Häuser verschiedener großer Modeketten: C&A, H&M, New Yorker, Esprit.
  • Östlich der Innenstadt gibt es mit einem Kaufland einen großen Supermarkt, westlich einen Marktkauf, beide ca. 5 min bis zum Marktplatz (Innenstadt), zentral gelegen ist der kleine Edeka im Apostel in der Fußgängerzone zwischen Marktplatz und Bahnhof

Küche[Bearbeiten]

Für den kleinen Hunger gibt es viele Bäckereien und Dönerbuden. Bekannt ist auch der Dietz beim ZOB.


Nachtleben[Bearbeiten]

Günstig

  • Zille, Kneipe in der Querstraße 4, zentral gelegen, Kickertisch und Billard, Raucher- und nicht Raucherbereich, klasse Wirt, der mit günstigste Bierpreis in Göppingen, Musik: Rock/Hard-Rock
  • Bier Akademie gegenüber Dietz, im Sommer mit einer Art Biergarten, Spielautomaten
  • Writer's Irish Pub in der Kirchstraße 25, oft sehr viel los, Preise ok, dafür auch tolles Programm (Pubquiz, Englische Filmabende), Snacks
  • Fiasko, Kneipe, früher in der Nähe des Busbahnhofs gegenüber vom Dietz. Jetzt in der Marktstraße 1 beim Bahnhof im Erd- und Obergeschoss
  • Mezzanotte, Cafebar in der Grabenstraße oberhalb des Busbahnhofs (ZOB)

Mittel:

  • Moloko, liegt nicht mehr ganz in der Innenstadt (Ecke Stuttgarter/Lorcher)
  • Mayers Lounge, zentral gelegen (Hauptstraße 5), modern eingerichtet
  • Rock Cafe, geräumige Bar, mit Speisen auch Abends, im Sommer auch gut zum draußen zu sitzen, bei EM oder WM Public Viewing
  • Citypool, gegenüber Hotel Apostel, zentral gelegen, zwei Billardtische in einem eigenen Raucherraum, modern eingerichteter Hauptraum, mit schönem Blick auf die Straßen der Innenstadt
  • Club Lion am Bahnhof
  • Cypress Club, Diskothek im Stauferpark
  • Club Rouge, Diskothek, ebenfalls im Stauferpark

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

  • Hochschulstandort der HS Esslingen

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Physiotherapie SCHMIDT - Poststraße 17 - 73033 Göppingen Telefon: +49 7161 9163936 info@physiotherapieschmidt.de - www.physiotherapieschmidt.de

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

I-Punkt im Rathaus, Hauptstraße 1, 73033 Göppingen. Tel.: (0)7161 650 292, Fax: (0)7161 650 299, E-Mail: . Geöffnet: Mo-Fr 9-17 Uhr, Do bis 18 Uhr, Sa 9-12 Uhr.

  • Vorwahl ins Festnetz: 07161
  • Postleitzahlen: 73033-73037

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Stuttgart
  • Ulm
  • Schwäbisch Gmünd
  • Urweltmuseum Hauff in Holzmaden

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.