Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Filder

Aus Wikivoyage

Die Filder sind eine Landschaft am Südrand von Stuttgart in Baden-Württemberg.

Regionen[Bearbeiten]

Die Hochebene der Filder ist im Norden und Osten vom Neckar umgeben, im Süden ist es das Flüsschen Aich, das die Filder vom Schönbuch trennt. Die Filder gehören teilweise zu Stuttgart, großteils jedoch zum Landkreis Esslingen.

Orte[Bearbeiten]

Karte von Filder

Auf den Fildern liegen die Orte

  • 1 Filderstadt Website dieser Einrichtung Filderstadt in der Enzyklopädie Wikipedia Filderstadt im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFilderstadt (Q7032) in der Datenbank Wikidata
  • 2 Leinfelden-Echterdingen Website dieser Einrichtung Leinfelden-Echterdingen in der Enzyklopädie Wikipedia Leinfelden-Echterdingen im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsLeinfelden-Echterdingen (Q14905) in der Datenbank Wikidata
  • 3 Ostfildern Website dieser Einrichtung Ostfildern in der Enzyklopädie Wikipedia Ostfildern im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsOstfildern (Q14916) in der Datenbank Wikidata
  • 4 Aichtal Website dieser Einrichtung Aichtal in der Enzyklopädie Wikipedia Aichtal im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsAichtal (Q82684) in der Datenbank Wikidata (am Übergang zum Albvorland)
  • 5 Neuhausen auf den Fildern Website dieser Einrichtung Neuhausen auf den Fildern in der Enzyklopädie Wikipedia Neuhausen auf den Fildern im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsNeuhausen auf den Fildern (Q80610) in der Datenbank Wikidata
  • 6 Denkendorf (Württemberg) Website dieser Einrichtung Denkendorf (Württemberg) in der Enzyklopädie Wikipedia Denkendorf (Württemberg) im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsDenkendorf (Württemberg) (Q80809) in der Datenbank Wikidata
  • 7 Wolfschlugen Website dieser Einrichtung Wolfschlugen in der Enzyklopädie Wikipedia Wolfschlugen im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsWolfschlugen (Q80515) in der Datenbank Wikidata

Die Stuttgarter Stadtteile Birkach, Degerloch, Dürrlewang, Fasanenhof, Heumaden, Hohenheim, Möhringen, Plieningen, Riedenberg, Rohr (am Übergang zum Glemswald), Schönberg, Sillenbuch, Sonnenberg und Vaihingen liegen ebenso auf den Fildern wie die Esslinger Stadtteile Berkheim und Zollberg. Der Stuttgarter Stadtteil Büsnau und die Esslinger Exklave "Spitalwald" westlich davon sind jedoch ebenso wie der Leinfelden-Echterdinger Ortsteil Musberg bereits dem Glemswald, einem nördlichen Ausläufer des Schönbuchs, zuzuordnen.

Unmittelbar an die Filderebene grenzen außerdem Köngen und die Nürtinger Stadtteile Hardt und Oberensingen, die allesamt am Hang des westlichen Neckarufers liegen.

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

  • Auf den Fildern befindet sich der Flughafen Stuttgart, IATA-Code STR, ICAO-Code EDDS.
  • Die Filder werden durchschnitten von der A8 in Ost-West-Richtung. Auf den Fildern liegen die Anschlussstellen Symbol: AS 52 Degerloch, 53a Flughafen/Messe, 53b Plieningen und 54 Esslingen.
  • In Nord-Süd-Richtung durchquert die zunächst autobahnähnlich ausgebaute B27 die Filder in Richtung Tübingen.
  • Dei Anreise mit der Bahn führt meist über Stuttgart Hauptbahnhof, in Einzelfällen auch über Esslingen.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Am 3. Wochenende im Oktober, feiert man in den Städten und Gemeinden auf den Fildern das Krautfest.

Küche[Bearbeiten]

Die Gegend ist für das Filderkraut bekannt, dabei handelt es sich um eine Variante des Spitzkohls. Die Blätter sind fester und kräftiger als bei anderen Kohlsorten und werden vor allem zu Sauerkraut verarbeitet. Erntezeit für das Kraut ist im Oktober, das Sauerkraut kann man das ganze Jahr genießen. Am 3. Wochenende im Oktober, feiert man auf den Fildern das Krautfest.

Die Echterdinger Deie ist eine Spezialität der Region. Ähnlich einem Flammkuchen wird ein dünner Teigboden mit einem Zwiebel-Rahm-Belag, Speckwürfeln und Kräutern belegt und danach gebacken.

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.