Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Aichtal

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aichtal
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Aichtal ist eine Kleinstadt am Ostrand des Schönbuch, sie entstand 1975 durch Zusammenlegung der drei Gemeinden Aich, Grötzingen und Neuenhaus.

Hintergrund[Bearbeiten]

Karte von Aichtal

Die Stadt Aichtal liegt an der Aich, die bei Holzgerlingen entspringt, von West nach Ost durch den Schönbuch fließt und bei Nürtingen in den Neckar mündet. Ein Großteil der Fläche des Ortes Neuenhaus gehört zum Naturpark Schönbuch, Aich und Grötzingen liegen am südlichen Rand der Filderebene.

Benachbarte Gemeinden sind Filderstadt, Wolfschlugen, Nürtingen, Neckartailfingen, Schlaitdorf, Walddorfhäslach und Waldenbuch.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Aichtal hat keinen Bahnanschluss, die nächsten Bahnhöfe sind in Filderstadt (6 km) und in Nürtingen (13 km).

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Aichtal liegt verkehrsgünstig an der B27, zur A8 sind es rund 12 km.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Neuenhaus:

  • 1 Ev. Kirche
  • 2 Häfnermuseum
  • 3 Uhlbergturm (Öffnungszeiten)

Aich

  • 4 Albanuskirche
  • 5 Aichtalbrücke

Grötzingen

  • 6 Naturtheater
  • 7 Heimatmuseum Grötzingen

Aktivitäten[Bearbeiten]

Rundwanderung Bombachtal, Uhlberg

Aichtal lädt zur Wanderungen ein. Hier ein paar Vorschläge:

durch das Bombachtal zum Uhlberg[Bearbeiten]

Eine kurze (9km) Rundwanderung mit Start und Ende in Aich

  • Startpunkt Bushaltestelle Aich-Bombach
  • wir gehen die Straße "Im Dietner" Richtung Norden
  • nach 200m wird die Straße zu einem Fuß- und Radweg und führt am Bombach unter der Aichtalbrücke
  • nach 3km biegen wir links in die Straße zum Uhlberg und gehen hoch, am Schützenhaus vorbei
  • bei km 4 ist der Uhlberg erreicht; vom Turm hat man eine gute Sicht auf die Alb (Öffnungszeiten)
  • auf der westlichen Seite der Gärten steigen wir steil ab nach Neuenhaus, wo wir einkehren können
  • zurück geht es entlang der Aich, wo wir uns den Weg mit den Radfahrern teilen

Schaichtal[Bearbeiten]

Ins Schaichtal: Ausgangspunkt Bushaltestelle Neuenhaus-Kirche

von Grötzingen nach Nürtingen[Bearbeiten]

Rundwanderung von Grötzingen nach Nürtingen

Eine längere (16km) Rundwanderung mit Start und Ende in Grötzingen

  • Startpunkt Bushaltestelle Grötzingen-Ortsmitte
  • wir gehen zum Kriegerdenkmal, dann den Fußweg "Jägerstraße" zum
  • Friedhof (Alternativer Startpunkt für Autofahrer, bzw. Bushaltestelle Schönblick) und
  • weiter den "Höhenweg" bis zum historischen Wegweiser Richtung Esslingen
  • dann folgen wir der alten Poststrasse, die jetzt über Wiesen führt, bis kurz vor Wolfschlugen
  • bei km 4 wenden wir uns nach Süden und gehen auf den Jägerstand am Benzberg zu
  • dann links zum Föllbachsteg
  • am Föllbach führt uns eine sehr schöne Waldstrecke zum Ulrichstein (km 6)
  • dann folgen wir dem HW 3, überqueren die Aich und gehen ostwärts nach Oberensingen
  • in Oberensingen kommen wir am römischer Gutshof, der Villa Rustica vorbei
  • nach 10 Kilometern können wir in Nürtingen im Biergarten einkehren
  • zurück geht es über den Galgenberg und die Freilichtbühne nach Grötzingen
  • Quelle und bebilderte Wegbeschriebung

Hohenzollern-Radweg[Bearbeiten]

Der 190km lange Hohenzollern-Radweg von Esslingen zum Bodensee führt entlang der Aich.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • 1 Stadt Aichtal, Waldenbucher Straße 30, 72631 Aichtal.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg