Ettenheim

Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Ettenheim
BundeslandBaden-Württemberg
Einwohnerzahl13.603 (2021)
Höhe193 m
Lagekarte von Baden-Württemberg
Lagekarte von Baden-Württemberg
Ettenheim

Ettenheim ist eine Kleinstadt in der Ortenau, sie liegt am Übergang von der Rheinebene in den Schwarzwald.

Hintergrund[Bearbeiten]

Rathaus Ettenheim

Ettenheim erhielt im 12. Jahrhundert das Marktrecht, 1302/04 wurde dem Ort das Stadtrecht verliehen. Unter der Herrschaft des Erzstifts Straßburg kam die Stadt zur Blüte, 1401 wurde die Stadtbefestigung ausgebaut, 1452 entstand in der Stadt ein Spital. Der Dreißigjährige Krieg brachte Not und Zerstörung: 1637 wurde Ettenheim niedergebrannt. In der Folgezeit wurde die Stadt allmählich im damals üblichen Stil des Barocks wieder aufgebaut, davon zeugen heute noch zahlreiche Gebäude in der Altstadt. 1789 ging der damalige Straßburger Bischof Louis René Édouard de Rohan-Guéméné ins Exil und lebte bis zu seinem Tod 1803 in Ettenheim, die Stadt wird auch als Rohan-Stadt bezeichnet. Im Jahr 1805 kam Ettenheim zum Großherzogtum Baden.

In den Jahren 1971 bis 1975 wurden die ehemals selbstständigen Orte Altdorf, Ettenheimmünster, Münchweier und Wallburg eingemeindet.

Nachbargemeinden von Ettenheim sind Ringsheim, Kappel-Grafenhausen, Mahlberg, Kippenheim und Seelbach, Schuttertal (alle im Ortenaukreis) sowie Herbolzheim (Breisgau).

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen Strasbourg internet wikipedia commons wikidata (IATA: SXB) ist ca. 60 km, der Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden internet wikipedia commons wikidata (IATA: FKB) ca. 80 km entfernt.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der nächstgelegene Bahnhof ist an der Strecke der Rheintalbahn in Orschweier, Ortsteil von Mahlberg, es halten Regionalzüge. Nächster ICE-Halt ist in Offenburg, ca. 34 km.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • Die B3 geht am westlichen Ortsrand der Stadt vorbei
  • A5 Abfahrt Symbol: AS 57a Ettenheim, zur L 103

Mobilität[Bearbeiten]

Karte
Karte von Ettenheim

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Wallfahrtskirche St. Landelin, Ettenheimmünster

Altstadt Ettenheim[Bearbeiten]

  • 1 Rathaus
  • 2 Palais Rohan
  • 1 Bartholomäuskirche
  • 2 Christuskirche
  • 3 Pfarrhaus
  • 4 Unteres Tor
  • 5 Scharfrichterhaus
  • 1 Prinzengarten

Sonstiges[Bearbeiten]

  • 6 Heubergturm. Der Aussichtsturm ist 12,5 m hoch, steht auf 282 m Höhe und ist ganzjährig frei zugänglich.
  • 3 Heilig-Kreuz-Kirche, Münchweier.
  • 4 St. Nikolaus, Altdorf.
  • 5 Kloster Ettenheimmünster

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.