Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Cannobio

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cannobio (VB)
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Cannobio ist eine Gemeinde und Ortschaft in der piemontesischen Provinz Verbano-Cusio-Ossola die im deutschsprachigen Raum vor allem wegen des dortigen Sonntäglichen Marktes bekannt ist.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Ortsteile (ital.: Distretti), Fraktionen (ital.: Frazioni) und Weiler (ital.: Borgate) von Cannobio sind Campeglio, Carmine Inferiore, Carmine Superiore, Cinzago, Piaggio Valmara, Pianoni, Ronco, San Bartolomeo Valmara, Sant'Agata, Socraggio, Socragno und Traffiume.

Das Dorf liegt am nördlichen Ufer des Lago Maggiore. Zu Zeiten der Römer war hier die Siedlung Canobinum. Im Mittelalter im 13. (XIII) Jahrhundert, war es ein wichtiger Handelsort.

Klima[Bearbeiten]

Siehe Klima am Lago Maggiore.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Eisenbahn[Bearbeiten]

Cannobio ist nicht an das Schienennetz angebunden. Die nahegelegenen Bahnhöfe mit einer Anbindung per Autobus nach Cannobio sind die Bahnhöfe Locarno und Verbania - Pallanza.

Mit dem Autobus[Bearbeiten]

Die Verbindungen der Überland Autobuslinien (ital. corriera extra-urbana) werden im Raum Cannobio vom Unternehmen VCO Trasporti S.r.l.] betrieben.

Autobusverbindungen gibt es nach Ascona und Locarno mit Umsteigen in Brissago ca. alle 2 Stunden und einer Mittagspause (nicht vergessen den Pass mitzunehmen) und nach Verbania (VB) ca. stündlich, siehe Fahrplan (PDF) der Linie № 3. Die Fahrkarten für die Strecken auf der italienischen Seite sind an den mit einem weißen T auf schwarzen Hintergrund Schild ausgewiesenen Tabakwaren Geschäfte um 0.50 EUR preiswerter als im Fahrzeug erhältlich. Zwischen Verbania und Cannobio braucht man ein Fahrschein der Preisstufe „D“ und zwischen Brissago und Cannobio ein Fahrschein der Preisstufe „B“. Die Fahrscheine der Schweizer Busse der FART zwischen Brissago und Locarno haben keine Preisstufen sondern Zonen und sind deutlich teurer als in Italien aber man darf am Einstieg in Brissago in EUR bezahlen und erhält dann das Restgeld in CHF. Jedoch empfiehlt es sich an der AGIP Tankstelle, die auch Wechselstube ist, gleich hinter der Schweizer Post (neben der die Busse halten) für einen besseren Wechselkurs als in die Banken in Italien oder der Schweiz zu Wechseln.

Kleiner Hinweis: In Italien wird ein Langstrecken Autobus (wie der der Linie № 3) mit Corriera anstatt Autobus bezeichnet das ein Omnibus-Fahrzeug im Stadtverkehr bezeichnet.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Norden erreicht man nach dem Simplon, Domodossola von wo aus die Autostraße ähnlich ausgebaute Hauptstraße 33 bis Gravellona führt, dort würde die A26 beginnen, aber ab dort fährt man ostwärts auf der SS34 über Verbania, Ghiffa, Cannero. Bei Anreise über den Gotthard verläßt man nach Bellinzona die A1 um über die Haupstraße 13 über Locarno und Brissago und den Grenzkontrollpunkt in Piaggio Valmara (das nach dem Schmalen Mara Tal über dem sich die Grenzbrücke spannt benannt ist).

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Uferpromenade von Cannobio

Auf dem Lago Maggiore See (auch als Lago Verbano bekannt) verkehren Kursschiffe der NLM die an der Schiffsanlegestelle (ital.: Barcadero) Cannobio 1 anlegen.

Ab dem Jahre 2015 zur Weltausstellung in Mailand soll es möglich werden den Fluß Po von Venedig hinauf bis in den Lago Maggiore zu Fahren. Direkte Verbindungen sind häufiger in der Zeit von März bis Oktober, und führen von und auf der Oberseite des Sees auch nach Brissago, Ascona und Locarno. Sowie auf der Unterseite des Sees nach Cannero Riviera, Luino, Verbania, Stresa und weitere Orte bis runter nach Arona.

Schiffs Linien mit Halt in Cannobio sind:

Personen ab 65 Jahren erhalten, auf Vorlage eines Altersnachweises, Wochentags eine Fahrpreis Reduktion für Fahrten auf dem ital. Gewässer Teil des Seebeckens. Fahrten ins Schweizer Gewässer mit den italienischen Schiffen werden von Schweizer Seite extra besteuert, was sich in den erhöhten Fahrpreisen von und nach Orten in der Schweiz widerspiegelt.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Cannobio

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Sakralbauten[Bearbeiten]

Kirche Santissima Pietà an der Uferpromenade von Cannobio
  • Santuario della Santissima Pietà. Wallfahrtskirche, unmittelbar am Ufer.
  • San Vittore. Eine auf dem Bergrücken gelegene Kirche mit ihrem romanischem Turm.

Bauwerke[Bearbeiten]

  • Die Uferfront mit den Patrizierhäuser aus dem 16. (XVI) und 17. (XVII) Jahrhundert, mit ihren schmiedeeisernen Balkonen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Festival[Bearbeiten]

Lichterfest
  • 7 Januar : Patronatsfest der Hl. Frömmigkeit (ital. Festa patronale della Santissima Pietà). Umzug im Ort. Das Ritual besteht herablassen einer Reliquie mit der Rippe des Christus (ital.: sacra Costa), die dann von den Gläubigen geküßt und danach in einem Umzug begleitet wird entlang entlang des Sees zur Wallfahrtskirche der Hl. Frömmigkeit. Nachdem der religiöse Umzug beendet ist, trifft man sich in den Tavernen und Gaststätten des Ortes, wo die Speisekarte traditionell immer das gleiche am Abend eines jeden 7. Januar bietet: „Pasta e Fagioli“ con „Luganega“ (Nudeln und Bohnen mit „Luganega“ Würste).
  • 7 - 8 Januar : Lichterfest ital. Festa dei Lumineri) am Abend wo die Bürger des Ortes Lichter auf die Fenstersimse stellen.

Kultur[Bearbeiten]

Sport[Bearbeiten]

Bootssport[Bearbeiten]

Fahrradsport[Bearbeiten]

  • Für etwas Anspruchsvollere Touren gibt es online Vorschläge, für auswärtige Radfahrer die die Gegend um Cannobio vom Zweirad-Sattel aus kennenzulernen möchten, auf der Netzseite «Cannobio MTB» von Gianni Vitelli, einem passionierten Bergfahrrad (MTB) Fahrer.
    Seine Bergfahrrad Touren Vorschläge sind auch als Buch für 6 EUR + Versandkosten erhältlich. Bergfahrrad Touren «Cannobio MTB» (di Gianni Vitelli), Via A. Giovanola 25, Cannobio, IT 28822. Mobil: +39 339 4317607, E-Mail: . «Cannobio MTB» bietet im GPX Format herunterladbare Strecken Vorschläge und die Möglichkeit durch qualifizierte SIMB (italienische Mountainbike-Schule) Trainer, MTB Wanderungen und MTB Bergtouren in der Region zu Buchen.

Gelände-Orientierung[Bearbeiten]

Mini-Golf[Bearbeiten]

  • 3 Mini Golf Cannobio, Via Francesco Magistris, Cannobio, IT 28822. 18-Loch Minigolf Anlage.

Rudern[Bearbeiten]

  • 4 Associazione Cannottieri Cannobio (Verein der Ruderer Cannobio), Via A. Giovanola 10, Cannobio, IT 28822 (Sitz des Vereins ist im Dorfkern, Bootshaus ist außerhalb des Ortes in Piaggio.). Mobil: +39 340 7207194, E-Mail: . Der Ruderverein bietet auch Kurse der Ebene 1: Ansatz und Methodik von Ruderboot und Balance; und der Ebene 2: Grundkurs mit besonderem Augenmerk auf die Technik des Ruderns mit Ruderbooten mit festem Sitz und Spezial-Ruder.

Schach[Bearbeiten]

Segeln[Bearbeiten]

Skateboard[Bearbeiten]

  • 6 Parco Skateboard Cannobio, Via Francesco Magistris 82, Cannobio, IT 28822. Ein von Iou Rampen gebauter kleiner Freiluft Skatepark bietet: Bank mit Halfpipe, Funbox, Quarter, ManualPad + BankSpine mit Rail und RoofLedge, daneben Pump Track.

Tauchen[Bearbeiten]

  • 7 Centro Immersioni e Scuola Subaquea «Maggiore Diving» (Tauchzentrum und Tauchschule «Maggiore Diving»), San Bartolomeo, IT 28822 (in einer kleinen Bucht am Km 38 der SS34). Mobil: +39 380 9065101, E-Mail: . Die Schule bietet Tauchkurse auf allen Stufen und Zusatzspezialisierungen an. Während des Jahres werden auch Ausflüge ans Meer an der Ligurischen Küste in der Nähe von Portofino bei einer befreundeten Tauchschule organisiert.

Tennis[Bearbeiten]

  • 8 Tennis Klub Cannobio, Via Campo Sportivo, Cannobio, IT 28822. Tel.: +39 323 71788 (Info), +39 323 71212 (Vorbestellung). Der 1961 gegründete und 1962 eröffnete Tennis Klub Cannobio verfügt über drei beleuchtete Tennisplätze (zwei mit Erde und einen mit Kunstrasen) im Freien. Einem Klubhaus mit Bar und Umkleideräume. Preis: 17 EUR/Std. im Sommer und 20 EUR/Std. im Winter, + 5 EUR für Beleuchtung von Abendspiele.

Tennislehrgänge vor Ort können durch zwei von der Federazione Italiana Tennis (FIT) zertifizierte Lehrkräfte genommen werden:

Merola Daniele Aiga mail.png: meroladaniele@libero.it und
Peraudo Emanuela Aiga mail.png: emanuelaperaudo@live.it

Windsurfen[Bearbeiten]

Verschiedenes[Bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Der Brunnen am unteren Ende von Via Giovanola in Cannobio

Cannobio bietet gute Einkaufsmöglichkeiten. Viele Tessiner fahren wegen der preiswerteren Lebensmittel nach Cannobio zum Einkaufen, obwohl diese wegen der Nähe zur Schweizer Grenze oft preislich höher liegen als weiter landeinwärts wie zum Beispiel in Verbania. Vor allem der Sonntägliche Wochenmarkt ist sehr gut besucht.

  • Wochenmarkt findet jeden Sonntag von 08:00 bis 14:30 Uhr auf der Uferpromenade statt. Er ist einer der typischsten des Verbano, mit mehr als 290 Ständen. Eine wunderbare Gelegenheit, um Obst, Gemüse, Kunsthandwerk, Lebensmittel und vieles mehr kaufen.

Die meisten der für Italien so typischen kleinen Läden findet man auf der Tal-See Achse der Strassen Via Giovanola (nördlich der Haupt-Durchgangsstraße SS34), Via Umberto I (zwischen Haupt-Durchgangsstraße SS34 und Brunnen), Via Marconi (zwischen Brunnen und Seepromenade).

Kaufhallen von Lebensmittelketten :

* 2 Kaufhallen der ital. Conad Kette.
* 1 kl. Kaufhalle der franz. Carrefour Kette, gegenüber vom Postamt.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Bootshafen von Cannobio

Unterkunft[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Auf Schiffsfahrten mit der NLM, auf dem ital. Teil des Seebecken des Lago Maggiore erhalten Senioren, ab 65 Jahre, Wochentags eine Preisreduktion gegen Vorlage eines Dokuments mit Lichtbild.
  • 1 Poste Italiane - PT Cannobio (deu.: Italienische Post - PT Cannobio), Viale Vittorio Veneto 15, Cannobio, IT 28822. Tel.: +39 323 542231, Fax: +39 323 70820. Geöffnet: Mo.-Fr. 08:20-19:05, Sa. 08:20-12:35 (UTC+1). Akzeptierte Zahlungsarten: INPS, MasterCard, Postamat, Postepay.

Ausflüge[Bearbeiten]

Ausflüge in die angrenzenden benachbarten Gemeinden (ital.: Comunità) von Brissago (TI), Cannero Riviera (VB), Cavaglio-Spoccia (VB), Falmenta (VB) und Trarego Viggiona (VB). Auf der gegenüberligenden Seeseite sind es Luino (VA), Maccagno (VA), Pino Lago Maggiore (VA) und Tronzano Lago Maggiore (VA).

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg