Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Beaune

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Beaune
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Beaune ist eine französische Stadt in der Region Burgund im Département Côte-d’Or. Sie ist gleichzeitig der Sitz der sous-préfecture de l'arrondissement de Beaune (Unterprefektur des Arrondissement Beaune) und liegt 45 Km südlich von Dijon und 150 Km nördlich von Lyon. Die Einwohner heißen Beaunois.

Im Jahr 2013 hat Beaune 21.838 Einwohner und ist damit die zweitgrößte Stadt im Departement Côte-d'Or. Das Umfeld von Beaune wird w:Communauté d’agglomération Beaune Côte et Sud genannt und hat 52.628 Einwohner im Jahr 2009. Beaune steht damit an achter Stelle der Städte in Burgund hinter Dijon, Chalon-sur-Saône, Nevers, Auxerre, Mâcon, Sens (Yonne), Le Creusot und vor Montceau-les-Mines.

Beaune hat ein reiches historisches und architektonisches Erbe. Zahlreiche Handelshäuser haben hier ihren Sitz, so dass man sie auch als Hauptstadt des Burgunder Weins bezeichnen kann. Sie ist ferner als Blumenstadt [1] anerkannt und ausgezeichnet. 2006 erhielt sie sogar den europäischen Preis (Goldmedaille) in dieser Kategorie ( Entente florale).

Hintergrund[Bearbeiten]

Im 14. Jahrhundert wurde Beaune, neben Dijon, zum Wohnsitz der Herzöge von Burgund. Die heute größtenteils noch erhaltene 2 Kilometer lange Stadtmauer wurde im 15. Jahrhundert errichtet. Sie wurde die parlamentarische Hauptstadt im Herzogtum Burgund, wo schon europäisch gedacht wurde; diese Stadt der Kunst und der Geschichte veranschaulicht das spirituelle, kulturelle und bald auch wirtschaftliche Abenteuer einer Provinz im Herzen von Europa. Erst als die Burgunder Herrschaftslinie ausgestorben war, wurde die Stadt von Frankreich einverleibt. Ihr wichtiger Platz in der Geschichte lässt sich immer noch an vielen prächtigen Gebäuden aus Spätmittelalter, Renaissance und Barock erleben.

Diese kleine, befestigte Stadt 40 Km südlich von Dijon, umschlossen von Wehrmauern und Verteidigungstürmen, ist und bleibt auch am Beginn des 21. Jahrhunderts das Zentrum des Weinhandels in Burgund. In den berühmten Kellern reift ein Wein, den man den "Vin tranquille" nennt.

Im Schatten der Wehrmauern kündet heute noch das Hotel Dieu vom Wirken eines großen Dieners des État Bourguignon: Nicolas Rolin. Dieses berühmte Bauwerk wird jährlich von über 400.000 Besuchern besichtigt. Mit besonderem Stolz zeigt man dort das Meisterwerk der flämischen Malerei: Das Altarbild das jüngste Gericht, das dem Maler Rogier van der Weyden zugeschrieben wird.

Durch ihre Lage am Verkehrskreuz A6/A30 mit der A31, haben sich in jüngerer Zeit hier etliche Logistik- und Transportunternehmen angesiedelt.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Beaune ist über die Autobahnen Autoroute française 6.svg (Paris - Lyon), Autoroute française 31.svg (von Dijon - Nancy - Metz) und Autoroute française 36.svg (von Besançon - Mulhouse) zu erreichen.

Wer es gemächlicher angehen lassen will und zum Beispiel die Côte-d’Or entlang fahren möchte (D974 von Dijon), oder durch die Franche-Comté anreist (D973 von Besançon), weicht auf eine "Route Départementale" (die ehemaligen "Routes Nationales") aus.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Beaune

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Hôtel-Dieu

Beaune besitzt viele Sehenswürdigkeiten, von denen hier nur einige als Anregung aufgeführt werden.

  • 1 Notre-Dame de Beaune Notre-Dame de Beaune in der Enzyklopädie Wikipedia Notre-Dame de Beaune im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsNotre-Dame de Beaune (Q2002381) in der Datenbank Wikidata, eine Kirche aus dem 10. Jahrhundert.
  • 2 Chapelle de l'Oratoire
  • 3 Église Saint-Nicolas Église Saint-Nicolas im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsÉglise Saint-Nicolas (Q3583349) in der Datenbank Wikidata, aus dem 12. Jahrhundert. Sie stand vor den Stadtmauern.


Église Saint-Nicolas

  • Stadtmauer mit ihren 8 Bastionen.
  • 4 Hôtel-Dieu. Tel.: +33 380 244599. Hospital in gotisch/flämischem Stil mit buntem Ziegeldach, gegründet im 15. Jahrhundert. Geöffnet: ganzjährig geöffnet. Preis: Eintritt: 6,50 € / 2,50 €.
  • 7 Moutarderie Edmond Fallot, 31 rue du Faubourg Bretonnière; 21200 Beaune. Tel.: +33 (0)3.80.22.10.02. Für Führungen durch die Senfmühle des Dijon-Senf-Herstellers wird eine telefonische Reservierung empfohlen

Aktivitäten[Bearbeiten]

In und um Beaune werden Aktivitäten aller Art angeboten: www.beaune-tourisme.fr

Wandern[Bearbeiten]

Für Wanderer gibt es ausgeschilderte Wege durch die Weinberge.

Radfahren[Bearbeiten]

Rund um Beaune können Radtouren durch die Weinberge gemacht werden. Radwanderer können zu verschiedenen Touren starten (Angebot: PDF Flyer auf Französisch) oder man wendet sich an Bourgogne-Evasion

Musik[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Samstags Vormittag Markt in und vor der Markthalle am Hôtel-Dieu

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks und Einzelnachweis[Bearbeiten]

http://www.beaune.fr – Offizielle Webseite von Beaune

  1. In Frankreich erhalten besonders geschmückte Ortschaften den Titel w:fr:Concours des villes et villages fleuris .
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg