Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Mâcon

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mâcon
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Mâcon, die Hauptstadt von Saône-et-Loire, ist im ganzen unregelmäßig und eng gebaut, seit Beseitigung der Festungswälle aber durch Anlage von Promenaden und Kais verschönert.

Anreise[Bearbeiten]

Mâcon liegt an der alten Bahnstrecke von Paris nach Lyon, hat aber auch im Zuge des Baues der parallelen TGV-Hochgeschwindigkeitsstrecke einen eigenen TGV-Bahnhof erhalten. Die meisten TGV-Züge fahren zwar durch, dafür halten aber immerhin diejenigen von Genf nach Paris - für Schweizer also gar nicht mal unattraktiv. Auch mit dem Kfz geht es sehr schnell: Die A 6 von Paris nach Lyon führt am Rande der Stadt vorbei; im Norden mündet außerdem die A 40 aus Richtung Genf in die erstgenannte Autobahn.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Stadt hat mehrere ansehnliche Paläste, darunter das Stadthaus, das Präfekturgebäude (ehemals bischöfliche Residenz) und 5 Kirchen (die alte Kathedrale St.-Vincent wurde während der Revolution zerstört und 1810-16 durch eine neue ersetzt).

Museen[Bearbeiten]

  • Musée Municipal des Ursulines, Rue des Ursulines 5. Das im ehemaligen Stadtmuseum aus dem 17. Jahrhundert untergebracht Stadtmuseum zeigt, archäologische Funde, mittelalterliche Malerei und Skulpturen sowie Gemälde von der Renaissance bis ins 20. Jahrhundert. Geöffnet: Di – Sa 10.00 – 12.00 Uhr + 14.00 – 18.00 Uhr, So 14.00 – 18.00 Uhr, Mo geschlossen.
  • Musée Lamartine. Das dem hier in Mâcon, im Jahre 1790 geborenen Alphonse de Lamartine gewidmete Museum, befindet sich im ehemaligen Hôtel Senecé. Geöffnet: Di – Sa 10.00 – 12.00 Uhr + 14.00 – 18.00 Uhr, So 14.00 – 18.00 Uhr, Mo geschlossen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Radfahren[Bearbeiten]

Der Bahntrassenradweg La Voie Verte Mâcon - Chalon ist mit über 70 km Länge einer der längsten seiner Art und führt nach Chalon-sur-Saône. Entlang der Saône führt der Voie Bleu, der hier endet.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg