Reiseroute
Artikelentwurf

Badische Spargelstraße

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Badische Spargelstraße führt von Schwetzingen über Bruchsal und Karlsruhe nach Lichtenau.

Hintergrund[Bearbeiten]

Spargeldenkmal am Schlossplatz

Im Jahr 1994 wurde die Badische Spargelstraße ins Leben gerufen; sie führte damals von Schwetzingen bis Bruchsal und wurde im Folgejahr erweitert. Der Anbau dieses Gemüses hat in dieser Gegend Tradition. Bereits 1658 wurde im Schwetzinger Schlossgarten erstmals Spargel angebaut, seit 1894 gibt es den Schwetzinger Spargelmarkt, und heute findet man ein großes Angebot auf allen Gemüsemärkten entlang der Strecke; natürlich nur während der Spargelsaison, die witterungsbedingt meist Mitte April beginnt. Sie dauert bis zum Johannistag am 24. Juni. Vereinzelte Anbieter haben noch darüber hinaus Spargel im Angebot; dies ist dann der Fall, wenn ein Feld aus irgend einem Grund totgestochen werden soll.

Während der Saison fährt man am besten an den Feldern entlang, oft verkaufen die Bauern ihre Produkte direkt an Ort und Stelle. Die Rheinebene bietet sich förmlich an, die Tour mit dem Fahrrad zu machen, dazu gibt es eine Radwanderkarte, erhältlich im Rathaus der Gemeinde Reilingen. Hier ist auch der Sitz des Förderkreises Spargelanbau der Kurpfalz.

Anreise[Bearbeiten]

Streckenverlauf[Bearbeiten]

Von Schwetzingen bis Waghäusel[Bearbeiten]

Von Waghäusel bis Karlsruhe[Bearbeiten]

westliche Route[Bearbeiten]

(an den Rheinauen)

  • Graben-Neudorf
  • Hochstetten
  • Linkenheim
  • Karlsruhe
östliche Route[Bearbeiten]

(bis hin zum Bruhrain)

Von Karlsruhe bis Baden-Baden[Bearbeiten]

  • Durmersheim
  • Bietigheim
  • Ötigheim
  • Rastatt mit den Stadtteilen Rauental, Niederbühl und Förch
  • Haueneberstein
  • Baden Oos
  • Baden-Baden

Von Baden-Baden bis Lichtenau[Bearbeiten]

  • Iffezheim
  • Hügelsheim
  • Rheinmünster mit den Stadtteilen Söllingen, Stollhofen und Greffern
  • Lichtenau, der Endpunkt der Route ist im Stadtteil Scherzheim

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.