Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Stutensee

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stutensee
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Hintergrund[Bearbeiten]

Kerns-Max-Haus

Stutensee ist eine Stadt in der Region Hardtwald und Bruhrain. Die Stadt Stutensee entstand im Zuge der Gemeindereform um 1975 aus den ehemals selbstständigen Gemeinden 1 Blankenloch (mit Ortsteil 2 Büchig), 3 Friedrichstal, 4 Spöck und 5 Staffort. Der Name der Stadt leitet sich ab von dem 1749 erbaute Jagdschloss Stutensee der Markgrafen von Baden, das in einem Landschaftspark etwa im Mittelpunkt zwischen diesen Gemeinden steht. Die Verwaltung der Stadt hat ihren Sitz im größten Stadtteil Blankenloch. Seit 1998 ist Stutensee Große Kreisstadt.

Stutensee grenzt an die Stadt Karlsruhe. Weitere Nachbarn sind die Gemeinden Eggenstein-Leopoldshafen, Linkenheim-Hochstetten, Graben-Neudorf, Karlsdorf-Neuthard und Weingarten (Baden).

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die Stadtteile Blankenloch und Friedrichstal liegen an der Bahnstrecke zwischen Karlsruhe und Mannheim. Die Linie S2 des KVV fährt von Spöck über Friedrichstal und Blankenloch nach Karlsruhe.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von der Autobahn A5 AS Symbol: AS 44 Karlsruhe-Durlach sind es nur rund 15 km nach Stutensee. Es gibt auch gute Verkehrsanbindungen an die B3 und an die B36

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Stutensee

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Das 1 Schloss Stutensee, in dem Gebäude ist eine Kinder- und Jugendhilfe-Einrichtung untergebracht.
  • Das 2 Kerns-Max-Haus, ein Fachwerkbau aus dem Jahr 1603 in Blankenloch
  • 3 Michaelis-Kirche Blankenloch
  • 4 Evang. Kirche Staffort

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg