Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Astfeld (Sarntal)

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
Astfeld (Sarntal)
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Astfeld (ital. Campolasta) liegt im Sarntal und ist Ausgangspunkt für Touren in den Sarntaler Alpen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Ort Astfeld liegt im mittleren Teil des Sarntals im Talboden und an der Aufzweigung in das Durnholzer und Penser Tal.

Verwaltungstechnisch ist Astfeld eine Fraktion der politsichen Gemeinde Sarntal.

Das unmittelbar südlich von Astfeld liegende kleine Ortschaft Nordheim (ital. Villa) wird hier mitbehandelt, es ist ebenfalls eine Fraktion der Gemeinde Sarntal.

Anreise[Bearbeiten]

Lage
Lagekarte von Norditalien
Astfeld (Sarntal)
Astfeld (Sarntal)
Entfernungen (Strassen-km)
Durnholz12 km
Sarnthein2 km
Bozen22 km
Sterzing (übers Pensjoch)45 km
Innsbruck144 km
München300 km

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste Flughafen ist der von Bozen (www.abd-airport.it), weitere Flughäfen befinden sich in Verona, in Innsbruck (ca. 2 Autostunden) und in München (ca. 4 Autostunden).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Im Sarntal selbst gibt es keine Bahnverbindung.

Die nächsten Bahnhöfe befinden sich in Sterzing und Bozen, sie sind Station für Intercity- und Eurocity-Züge (Zugfahrpläne unter www.trenitalia.com). Weiter mit dem Bus oder Taxi.

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • Von Norden oder Süden über die Autobahn Innsbruck-Brenner-Brixen-Bozen-Trient (A 13 - Brennerautobahn, in Italien A 22) bis Bozen, von hier aus durch Bozen hindurch in das Sarntal (der Beschilderung Sarntal/Val Sarentino folgen) und über Sarntheim bis Nordheim und Astfeld.
  • Im Sommer ist der Zugang in das Sarntal auch von Norden über das Penser Joch (2211m, im Winter gesperrt) aus Sterzing möglich.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Astfeld (Sarntal)

Tagsüber verkehrt in etwa im Stundenrhythmus aus Bozen der Linienbus (Buslinie 116) in das Sarntal und über Sarnthein, Nordheim und Astfeld bis Durnholz. Info Nahverkehrsbetriebe Südtirol: www.sii.bz.it;

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

St. Valentin
Innen
  • kleine Kirche St. Valentin am Gentersberg auf einem Berghang nördlich von Astfeld;
Die romanische Kirche mit dem markanten hölzernen Dachreiter gilt als vermutlich ältester Kirchenbau im Sarntal, die Entstehung des Kirchenbaus wird auf die Mitte des 12. Jahrhunderts datiert. Besonders sehenswert sind im Inneren die gut erhaltenen Fresken aus dem 14. Jahrhundert.
Anfahrt mit Abzweig aus dem Durnholzer Tal zum Mesnerhof (Jause), Aufstieg zu Fuß aus Astfeld knapp eine Stunde.
  • Pfarrkirche St. Nikolaus in Nordheim: erstmals 1367 erwähnt, Umbauphase um 1495, die hölzerne Vorhalle enstand erst im 19. Jahrhundert.
  • Kirche St. Erasmus in Astfeld

Aktivitäten[Bearbeiten]

Sommer[Bearbeiten]

Winter[Bearbeiten]

  • In Pens befindet sich ein Langlaufloipenzentrum.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • In Astfeld gibt es einen Laden für Lebensmittel (keine Mittagspause), die nächsten umfangreicheren Einkaufsmöglichkeiten gibt es in Sarnthein (12 Uhr bis 15 Uhr Mittagsruhe in Südtirol).

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Außerhalb der Beherbungsbetriebe gibt es die nächste Unterhaltungsmöglichkeit in Sarnthein oder dann in Bozen.

Unterkunft[Bearbeiten]

in Nordheim[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Das nächste Krankenhaus befindet sich in Bozen, die nächste Apotheke in Sarnthein.

Kurzinfos
Telefonvorwahl+43 (0) 471
Postleitzahl39058
ZeitzoneUTC+1
Ärztenotdienst+39 (0)471 90 82 88
Notrufe ohne Vorwahl, auch Handy
Notruf118
Feuerwehr115

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Nächstes Büro der Touristinfo siehe Sarnthein;
  • Die nächsten Bankomaten befinden sich in Sarnthein, die nächste Tankstelle in Astfeld;
  • Lawinen- und Wetterbericht: Tel.: 0471 271 177 oder 270 555;
  • Post- und Telegrafenamt in Sarntheim, Postwiese 8, Tel. 0471 / 623 132;
Öffnungszeiten Mo. - Sa.: Vormittags ab 8 Uhr;

Ausflüge[Bearbeiten]

In das hintere Ende des Durnholzer Tals nach Durnholz mit dem Durnholzer See.

Karten[Bearbeiten]

  • Sarntaler Alpen, Winterwanderkarte: Skitouren, Schneeschuhwanderungen, Winterwanderwege, Langlaufloipen (M = 1:33 000). Eppan : mapgraphic, ISBN 88-86102-30-5.
  • Kompass Blatt 056: Sarntaler Alpen, (1:25.000, Wandern / Rad / Skitouren);

Weblinks[Bearbeiten]


Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.