Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Amstetten

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Amstetten
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Amstetten ist eine Industriestadt in Niederösterreich und das wirtschaftliche Zentrum des Mostviertels. Die Stadt hat etwa 23.000 Einwohner.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Auto über die A1. Von Westen kommend Ausfahrt Amstetten West, von Osten kommend Ausfahrt Amstetten Ost. Mit dem Zug: Der 1 Bahnhof Amstetten liegt an der Bahnlinie Wien - Salzburg (Westbahn) und ist Haltepunkt vieler internationaler Züge.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Gotische Pfarrkirche St. Stephan aus dem 14. - 15. Jahrhundert.
  • 2 Schloss Ulmerfeld, im Süden der Stadt (14. - 15. Jahrhundert).
  • 3 Schloss Edla
  • 4 Rathaus
  • 5 Wasserturm

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Praktische Küche und Rohkost Kurse mit selbst gesammelten Wildkräutern aus der Umgebung, sowie Wildkräuterkunde Kurse werden saisonal angeboten von www.dasein.at.

Einkaufen[Bearbeiten]

Ein Einkaufszentrum liegt am westlichen Stadtrand an der Bundesstraße 121.

Im Zentrum liegt das 1 CityCenter Amstetten (CCA). In diesem Center sind großteils bekannte Handelsketten eingemietet. Das CCA ist das größte innerstädtische Einkaufszentrum in Österreich. Für regionale Produkte, vor allem Obstsäfte, Moste, Schafskäse und Bauernbrot gibt es im näheren Umkreis von Amstetten mehrere Bauernhöfe die ihre Waren "Ab Hof" verkaufen.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Im Sommer finden in Amstetten Musicalaufführungen statt.

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Notruf Polizei133
Notruf Rettung/Notarzt144
Notruf Feuerwehr122
Bergrettung140
Ärztenotdienst141
Unfall- und Pannenhilfe ÖAMTC120
Unfall- und Pannenhilfe ARBÖ123

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Ein Ausflugsziel ist Stift Ardagger nahe der Donau. I

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg