Artikelentwurf

Altiplano

Aus Wikivoyage
Welt > Amerika > Südamerika > Bolivien > Altiplano
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Altiplano mit Cordillera Real hinter Chua (Huatajata)

Der Altiplano liegt in Südwesten Boliviens. Es ist eine semiaride bis aride Ebene, die zwischen 3.500 und 4.200 m hoch liegt.

Regionen[Bearbeiten]

Folgende Departamentos (von Nord nach Süd) liegen ganz oder teilweise im Altiplano:

  • La Paz im Nordwesten, das bevölkerungsreichste Departamento überhaupt, es reicht bis zum Titicacasee im Westen;
  • Cochabamba südöstlich von La Paz
  • Oruro südlich von La Paz
  • Potosí im Südwesten Boliviens

Kleine Teile von Chuquisaca und Tarija sind ebenfalls noch dieser Landschaft zuzuordnen.

Orte[Bearbeiten]

  • La Paz, 800.000 Einwohner, die zweitgrößte Stadt und der Regierungssitz Boliviens.
  • El Alto, riesiger, armer Vorort von La Paz mit 800.000 Einwohnern.
  • Sucre, 250.000 Einwohner, die offizielle Hauptstadt des Landes, mit schönem Kolonialzentrum.
  • Cochabamba, 700.000 Einwohner, Metropole der Täler auf dem Zwischenlevel zu den Llanos.
  • Oruro, 200.000 Einwohner, Karnevalshochburg südlich von La Paz
  • Potosí, 150.000 Einwohner, die höchstgelegene Großstadt der Welt und ehemals die reichste Stadt der Erde, berühmt für ihre Bergwerke und das prächtige Kolonialzentrum
  • Uyuni, 20.000 Einwohner, staubiger Ort im Westen, Grenzstadt nach Chile und Ausgangspunkt für die Besichtigung des Salar de Uyuni und den äußersten Südwesten Boliviens
  • Tupiza, 30.000 Einwohner, bekannt als "die Schöne von Bolivien", inmitten vielfarbiger Schluchten.

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Altiplano ist traditionell das wirtschaftliche Kernland Boliviens, verliert diesen Status aber langsam gegenüber den östlich gelegenen Ebenen, die heute reicher und entwickelter sind. Es ist eine steppenhafte Hochebene mit eingesprengten Gebirgszügen, Schluchten und Vulkanen.

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Zwischen allen wichtigen Orten verkehren Busse.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Das Hochlandklima ist für seine hohen Unterschiede (oft über 20°C) zwischen Tag- und Nachttemperaturen bekannt. Bevor man in größere Höhen vordringt, sollte man sich akklimatisieren.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.