Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Allinge

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Allinge-Sandvigds
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Allinge ist eine kleine Stadt im Norden von Bornholm.

Hintergrund[Bearbeiten]

Straße vom Hafen Richtung Sandvig

Allinge ist eine Stadt an der nordwestlichen Spitze Bornholms, und wird gemeinsam mit dem nördlichen Nachbarort Sandvig auch als Allinge-Sandvig bezeichnet. Die kleine Hafenstadt ist wie die gesamte nordwestliche Region durch zahlreiche Hotels und Ferienanlagen geprägt. Dennoch hat sie sich einen netten kleinen Ortskern rund um den Hafen erhalten, mit etlichen schönen Straßenzügen und kleinen Häusern im Bornholmer Fachwerk.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen von Bornholm befindet sich etwa 30 km südlich von Allinge bei Rønne. Mit den in den Sommermonaten fahrenden Buslinien 7 und 8 kommt man auf dem Weg einmal um die Insel vom Flughafen aus nach Allinge, ansonsten fährt man mit der Linie 3, 5 oder 6 vom Flughafen nach Rønne und steigt in eine der untenstehenden Buslinien nach Allinge um.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Folgende Regionalbusse fahren Allinge von Rønne aus an:

  • Route 1: Rønne - Hasle - Allinge - Gudhjem - Østermarie - Almindingen - Rønne (Route 4 fährt die Strecke in umgekehrter Richtung)
  • Route 2: Rønne - Klemensker - Sandvig - (Hammershus) - Sandvig - Klemensker - Rønne
  • Route 10: Rønne - Nyker - Klemensker - Hasle - Vang - Allinge - Sandvig und retour

Auf der Straße[Bearbeiten]

Vom Hauptort Rønne fährt man auf der Sekundærrute 159 über Hasle nach Allinge. Von Gudhjem kommend aus folgt man der Sekundærrute 158 nach Nordwesten.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

2014 gibt es aus Allinge keine Schiffsverbindungen zu den Ertholmene (Erbseninseln), und ebenfalls nicht nach Simrishamn in Schweden. Zu den Ertholmene gibt es einen Shuttlebus täglich um 12 Uhr ab Allinge nach Gudhjem zum Hafen, von wo man auf die Ertholmene übersetzen kann. Eine Reservierung der Tickets wird empfohlen.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Die Bornholm Rundt, die Fahrradroute rund um Bornholm, führt auch durch Allinge. Für die mit der Nummer 10 ausgeschilderte Radroute findet man Streckenbeschreibung und GPS-Track im Radreise-Wiki.

Zu Fuß[Bearbeiten]

Auf dem Kyststi, dem Küstenwanderweg rund um Bornholm, kommt man durch Allinge. Dieser Wanderweg ist der alte Seenotrettungsweg, auf dem die Retter einem in Seenot geratenen Schiff zur Hilfe eilten, in dem sie sich erst auf dem Landweg möglichst weit der Haariestelle näherten. Erst dann setzten sie die kleinen Boote aus, was dennoch oft genug sehr gefährlich blieb.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Allinge

Parkplätze finden sich unter anderem am Hafen und rund um die Kirche. Wegen der schmalen Gassen und Einbahnstraßenregelungen ist es sinnvoll, sich baldmöglichst einen Parkplatz zu suchen und dann den Ort zu Fuß zu erkunden, was zumindest rund um den Hafen herum problemlos möglich sein sollte. Nutzer von Rollstühlen und Rollatoren könnten allerdings an einigen Stellen Umwege nehmen müssen oder auch allgemein eingeschränkt sein.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Allinge Kirke
Kirche von Westen
  • 1 Der meiste Trubel herrscht in Allinge rund um den Hafen, der an der oberen Hafenkante von kleinen Häusern mit Geschäften gesäumt wird, und an dessen südlichen Ende Fischgeschäfte liegen. Ursprünglich ein Naturhafen, wurde das heutige Hafenbecken erst später in die Felsküste hineingesprengt. Der Hafen und damit auch der Ort musste zwei größere Sturmfluten, 1872 und 1904, überstehen.
  • 2 Zentral und unübersehbar liegt die gelbe Kirche inmitten des Ortes. Um 1500 als Kapelle errichtet, wurde sie im Laufe der Zeit mehrfach um- und ausgebaut. Die heutige Gestalt erhielt sie 1896, als dem spätgotischen Langschiff ein Chor und ein Querschiff angefügt wurde. Sehenswert im Inneren die reichlich mit Schnitzereien verzierte Kanzel aus der Mitte des 17. Jahrhunderts. In und um die Kirche herum finden sich Gegenstände aus Hammershus, wie das Altarbild, der Kronleuchter und Grabsteine der Kommandanten der Festung.
Bibliothek
  • 3 Ein schönes, wenn auch etwas abseits des Ortskern liegendes Gebäude in Allinge ist sicherlich die öffentliche Bibliothek, deren schön restauriertes Backsteingebäude mit einem ziegelgedeckten kleinen Turm gekrönt ist.
Felsritzungen von Madsebakke
  • 4 Madsebakke: Oberhalb von Allinge und Sandvig, liegt eine Ansammlung von Felszeichnungen bzw. Felsritzungen (helleristninger), die als die größte Ansammlung derartiger Felszeichnungen aus der Bronzezeit in Dänemark gilt. Die Räder, Schiffe, Fußumrisse etc. sind mit roter Farbe nachgezogen, so dass sie gut erkennbar sind. Die Felsplatten sind frei zugänglich.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Sport und Freizeit[Bearbeiten]

  • Radfahren kann man rund um Allinge auf zahlreichen gut ausgeschilderten Radrouten, die aber zum Teil auch recht hügelig sind.
  • 1 Fahrradverleih, Pilegade 1, 3770 Allinge. Tel.: +45 56 48 02 91.

Veranstaltungen[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Design und Souvenirs[Bearbeiten]

  • 2 Danish Only, Havnegade 17, 3770 Allinge. E-Mail: . Dänisches Design - Kleidung, Kinderspielzeug, Einrichtungsgegenstände Geöffnet: Mo-Fr 11 - 17 Uhr, Sa 10 - 15 Uhr.

Lebensmittel[Bearbeiten]

  • In Nordbornholms Røgeri erhält man sieben Tage die Woche frisch geräucherten Fisch. Öffnungszeiten: Mo - Fr 9 - 17.30 Uhr, Sa u. So 9 - 16 Uhr. Adresse siehe unter Küche.
  • 4 SuperBrugsen, Østergade 30, 3770 Allinge. Tel.: +45 56 44 59 22. Geöffnet: Mo - So 8 - 20 Uhr.

Küche[Bearbeiten]

Det Gamle Posthus
  • 2 Nordbornholms Røgeri, Kæmpestranden 2. Tel.: +45 56 48 07 30, Fax: +45 56 48 00 32, E-Mail: . Außer-Haus-Verkauf von fangfrischem Fisch (empfehlenswert!). Großes Fisch-Buffet. Geöffnet: tägl. 11 - 21 Uhr.
  • 3 Margeritten, Kirkepladsen 1B. Tel.: +45 56 48 22 09. Restaurant und Take-away.
  • 4 Det Gamle Posthus, Kirkegade 8. Tel.: +45 56 48 10 42. Restaurant im historischen Posthaus mit Terrasse mitten im Ort. Geöffnet: 12-16 Uhr Mittagskarte, ab 17.30 Uhr à la carte.

Nachtleben[Bearbeiten]

Typisches Haus in Allinge

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Notruf Bornholm
Polizei 114
Feuerwehr 112
Notarzt 1813

Die Polizei von Bornholm hat ihren Sitz in Rønne, Tel. +45 56 90 14 48.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Internet/ WLAN in der
  • 3 Bibliothek, Sverigesvej 1. Tel.: +45 56 92 18 70.
  • und in der Tourist-Information.

Ausflüge[Bearbeiten]

Ruine Hammershus
  • Sandvig. Der direkte Nachbarort von Allinge, mit dem Hammerknuden.
  • Hammershus. Festung und der Hammerhavn mit den angrenzenden Seen Hammersø, Kristallsø und Opalsø am Fuße des Hammerknuden.
  • Ertholmene. Tagesfahrt auf die Insel Ertholmene.

Auf der Fahrt nach Gudhjem passiert man auf der Straße 158 nach eine Sehenswürdigkeit nach der anderen, so dass die an sich kurze Fahrt zu einer Halbtagestour werden kann, will man an allen Punkten anhalten:

Sehenswürdigkeiten zwischen Allinge und Gudhjem
Stammershalle
  • Tejn.
  • Stammershalle.
  • Døndalen. Etwa 2 km nach Stammershalle führt rechts der Straße (Parkplatz) ein Weg durch Døndalen, das Donnertal zum größten Wasserfall Bornholms. Richtig beeindruckend ist der Wasserfall zwar nur im Winter oder nach reichlich Regen im Sommer, aber dennoch lohnt der kurze Weg. Kletterfelsen am Wasserfall und eine herausfordernde Kletterei vom Amtsmandstenen, der tiefsten Stelle der Schlucht hoch zu einem Aussichtspunkt machen das Tal auch für Kinder recht attraktiv.
  • Bornholms Kunstmuseum. Das imposante Gebäude des Museums, nach einer Erweiterung 2003 wiedereröffnet, zeigt in einer Dauerausstellung vor allem Bornholmer Maler, daneben wechselnde Ausstellungen. Nebenbei ein kleiner Kiosk mit Terrasse, so dass sich das Museum auch für Wanderer auf dem direkt unterhalb des Museums verlaufenden Küstenwanderweg als Rastplatz anbietet. Das Museum liegt von Allinge kommend etwa 5 km vor Gudhjem direkt an der Straße.
  • Helligdomsklipperne. Unterhalb des Kunstmuseums liegen die Klippen von Helligdomen. Man erreicht sie entweder auf dem ehemaligen Seenotrettungsweg, dem heutigen Küstenwanderweg, oder auf einem Fußweg vom Kunstmuseum aus. Mit einem Boot kann man von den Klippen aus weiter nach Gudhjem fahren. Die kleinen Boote fahren während der Sommersaison mehrmals täglich von Gudhjem bzw. von den Klippen unterhalb des Bornhom Museums aus ab. Achtung, das Ganze ist eine schaukelige Angelegenheit und der Ein- und Ausstieg besonders an den Libertsklippen ist nur für relativ standsichere Personen zu empfehlen. Der Bootsführer gibt auch keine Garantie auf Aus- oder Einstieg, d.h. bei zu hohem Seegang wird man an den Klippen auch mal stehengelassen.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.