Ventimiglia

Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel
Aus Wikivoyage
Blick von der alten auf die neue Stadt.
Ventimiglia
RegionLigurien
Einwohnerzahl24.065 (2018)
Höhe9 m
Lagekarte von Norditalien
Lagekarte von Norditalien
Reddot.svg
Ventimiglia

Ventimiglia (französisch: Vintimille) ist eine Grenzstadt in der Provinz Imperia in der Region Ligurien, Norditalien, am Golf von Genua. Die Stadt liegt sehr nah an der Grenze zu Frankreich an der Mündung des Flusses Roia. Der Name leitet sich von der Entfernung zur damaligen Grenze zu Frankreich ab: 20 Meilen (20.000 Schritte). Der Grenzverlauf änderte sich 1865 und dann wieder durch den Frieden von Paris 1947. Die italienische Nachbargemeinde ist das Seebad Bordighera.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die alte (mittelalterliche) Stadt, Ventimiglia Alta, liegt auf einem Hügel westlich des Flusses, die neue Stadt mit dem Bahnhof liegt am Ostufer. Hier sind die Gassen verwinkelt und entsprechen in vielem dem Klischee Italiens.

Durch diese Stadt fließt viel Verkehr zwischen Südfrankreich und Norditalien, z. B. wichtige Eisenbahnlinien durch Südfrankreich nach Italien. Die Tenda-Bahnstrecke führt nach Norden, über die französische Stadt Breil-sur-Roya bis zur italienischen Stadt Cuneo.

Die Stadt geht auf die Römerzeit oder früher zurück. In der Stadt wurden Überreste von römischen Bädern und einem Theater gefunden. Im Wärmekomplex befinden sich einige gut erhaltene Mosaike. Ventimiglia zieht viele Touristen an. Jede Woche am Freitag findet ab 8 Uhr ein 1 Markt am Meer statt.

Das Stadtgebiet zieht sich knapp drei Kilometer am Ufer des Roya inland. Im Osten ist an der Mündung des Nervia die Gemeindegrenze.

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Ventimiglia

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächstgelegene Flughafen ist der Aéroport Nice Côte d'Azur wikivoyage wikipedia commons wikidata (IATA: NCE) jenseits der Grenze. Der italienische Flughafen Genua wikivoyage wikipedia commons wikidata (IATA: GOA) ist ein Stück weiter entfernt. Aus beiden Richtungen gibt es umsteigefreie Zugverbindungen.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

1 Stazione di Ventimiglia (Bahnhof Ventimiglia) wikipedia commons wikidata ist tagsüber aus Frankreich kommend etwa alle 30 Minuten mit den Regionalzügen der SNCF (ter) von Nizza über Monte Carlo ohne Umstieg erreichbar. Es empfiehlt sich, immer gleich ein Rückfahrticket an einem der blauen Automaten der SNCF in Frankreich zu kaufen - die Automaten in Ventimiglia sind nicht nur häufig mit langen Schlangen verbunden, sondern auch immer wieder defekt. An Bord der Züge kann man keine Tickets kaufen.

Von und zu anderen Zielen innerhalb Italiens nutzt man am besten entweder den Regionalzug der Trenitalia nach Genua oder einen der mehrmals täglich verkehrenden Intercity nach Mailand.

Das „neue“ Stadtzentrum und die Uferlinie sind vom Bahnhof aus leicht zu Fuß in Richtung Süden und Ufer zu erreichen. Der ursprüngliche/historische Abschnitt befindet sich auf der anderen Seite des Flusses im Westen … auch ein leichter Spaziergang.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Der Fernverkehr benutzt die einige Kilometer inland verlaufendeAutobahn (E80), auf italienischer Seite als SS1 („Strada Statale“), Richtung Nizza und Monaco A8.

Wer Zeit hat sollte von Frankreich kommend die spektakuläre Küstenstraße benutzen. Numeriert als D6327 ab Menton, auf italienischer Seite SS1 bzw. „Corso Eurpopa/Mentone“.

Ein großer Parkplatz, vor allem für LKW, ist der 2 Autoporto beim Güterbahnhof.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Internationale Fährverbindungen in Genua.

Mobilität[Bearbeiten]

Regionale Fahrplanübersicht (auch deutsch) bei LiguriaGO.

Der Busverkehr wird durch Riviera Trasporti (RT) abgewickelt. Das Netz reicht von der französischen Grenze bis 1 Andora wikipedia commons wikidata. Es gilt ein Zonensystem (4), die 100 Minuten gültige Einzelfahrkarte kostet € 1,50-4,50, falls man beim Fahrer kauft € 1 mehr. Tageskarten € 4-10. Auf Strecken mit weniger Fahrgastaufkommen werden Minibusse der Marke Ducato eingesetzt. (Stand: Dez 2022)

Entlang der Rivieraküste fährt die gut dreißig Kilometer lange O-Buslinie von Ventimiglia über Sanremo nach Taggia.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Ventimiglia
Balzi Rossi über der Bahnstrecke.

Ventimiglia hat eine großartige mittelalterliche Altstadt, die nicht für den Tourismus gedacht ist, sondern einen interessanten Ort, an dem normale Einwohner leben. Es hat auch einen schönen Blick auf den Strand in seinem höchsten Punkt.

An anderer Stelle kann man die Überreste eines römischen Theaters (2. Jahrhundert) und die Spuren der alten Stadtmauern sehen. Die Ruinen des alten Albintimiliums befinden sich in der Ebene von Nervia, ca. 5 km östlich der modernen Stadt.

Kirchen[Bearbeiten]

  • 1 Kathedrale Santa Maria Assunta wikipedia commons wikidata mit ihrem achteckigen Baptisterium und einem Portal aus dem Jahr 1222.

Bauwerke[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Strände

Die Strände von Ventimiglia bestehen vollständig aus großen flachen Steinen (Gallets). Unbedingt Badeschuhe mitnehmen. Von West nach Ost:

  • 1 Spiaggia del Darsenún, bewirtschaftet, schmal, direkt unter der SS1.
  • 2 Spiaggia Trei Brechi, FKK-Stand.
  • 3 Latte. Dort Hotel Holiday's Beach (Tel. +390184229508).
  • 4 Le Calandre ist sandig.
  • Im Ort ist 5 Libeccio

Einkaufen[Bearbeiten]

Die „neue Stadt“ hat eine gute Auswahl an Geschäften, die Qualitätsprodukte mit gewissen Einsparungen anbieten. Überall finden Sie anständige Bäckereien/Konditoreien, aber für einen besseren Handel sollten Sie sich mindestens ein paar Blocks vom Bahnhof entfernen.

Der 2 überdachte Markt Mercato Coperto, 100 m vom Bahnhof, öffnet jeden Tag außer Sonntag und bietet Meeresfrüchte/Fleisch, frisches Gemüse, Obst und lokal/regional hergestellte Soßen, Marmeladen/Jellies und dergleichen.

Freitags wird der „große Markt“ abgehalten. Viele Blöcke entlang der Küste an der Passeggiata Cavallotti in der Neustadt, Verkäufer Falke eher repetitive Angebote von oft gefälschten Waren … Kleidung, Geldbörsen, Schuhe, etc., zu sehr „wettbewerbsfähigen“ Preisen (nach Verhandlungen). Erfahrene Käufer finden gelegentlich echte, markenfreie Schnäppchen … oft in Asien hergestellt. Relativ wenige Stände haben etwas anderes als Kleidung, und die meisten davon befinden sich an der Fußgängerbrücke über den Fluss.

Wenn Sie an einem Freitag mit dem Auto kommen, kann es sehr schwierig sein, einen Parkplatz zu finden.

Freitags aus Richtung Ventimiglia kommende Reisende, die mit dem Auto nach Frankreich einreisen, werden an der Grenze häufig von der Polizei nach Fälschungen gefragt; noch seltener werden hier haltende Züge in westlicher Richtung ähnlich kontrolliert. Wenn sie gefunden werden, werden alle Fälschungen, die Sie haben, konfisziert, und Sie werden wahrscheinlich eine hohe Geldstrafe erhalten.

Zigaretten und Tabak sind deutlich günstiger als im benachbarten Frankreich.

Küche[Bearbeiten]

Die ligurische Spezialität „Pisciadella.“

Der Bahnhof enthält ein Indoor-Buffet-Restaurant, das für sein Essen und seine Kosten einen guten Ruf genießt. Für anspruchsvollere Angebote empfiehlt sich die Nähe zur Küste in der "Altstadt", z. B. Pasta & Basta, ein sehr gutes Pasta-Restaurant. Eine Voranmeldung ist an freitägigen Markttagen unerlässlich und an anderen Tagen empfehlenswert. Am Strand gibt es einige Restaurants (bspw. La Sirena) und Bars.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Camping Por La Mar, Corso Nizza, 107 (Ortsteil Latte).
  • 2 B&B Casa Trucchi, Via Ruffini, 6 (vom Bahnhofsvorplatz 50 m zur SS1; links 50 m im die zweite Querstraße rechts). Preis: geh. Mittelklasse.
  • 3 Albergo Bruno, Corso Limone Piemonte, 85. Tel.: +390184356272.
  • 4 Hotel Calypso, Via Matteotti 8. Tel.: +390184351588.
  • 5 Casa Vacanze Bungalow I Girasoli, Via alla spiaggia 41 (Ferienwohnungen für 4-7.).

Sicherheit[Bearbeiten]

Viele afrikanische Wirtschaftsflüchtlinge, die in Italien als Asylanten angelandet aber dort schlecht versorgt werden, versuchen über die Grenze nach Frankreich zu gelangen, was seit 2015/7 stärker kontrolliert wird. Etliche bleiben in diesem Netz hängen, was durch mehr oder weniger große Obdachlosen-Zeltlager sichtbar ist. Um ihr Überleben zu sichern führt dies zu einer gewissen Kleinkriminalität der Flüchtlinge, wie Taschendiebstahl und versuchte Betrügereien. Dazu kommen mehr oder weniger aufdringliche Bettler.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Aru, S.; Abandonment, Agency, Control: Migrants’ Camps in Ventimiglia; Antipode, 53 (2021), S. 1619-1638. https://doi.org/10.1111/anti.12738
  • Gambaro, Luigi; Il teatro romano di Albintimilium: restauri e ricerche (2011-2017); Genova 2021 (Sagep editori); ISBN 9788863737929
  • Gullino, Paola; I giardini di Ludwig Winter a Bordighera e Ventimiglia: riflessioni sul ruolo della cultura germanica nel vivaismo e nel paesaggio in Liguri; Genova 2020 (Sagep editori); ISBN 9788863737158; [Schaffung des Garten Hanbury; Bildband]
  • Le Maquis, Lucia; Nous ne ferons pas marche arrière !: luttes contre la frontière franco-italienne à Vintimille: 2015-2017; [Le Mas d’Azil] 2017 (Niet!éditions); ISBN 9791096195046
  • Lumley, Henry de [Hrsg.]; La grotte du Cavillon: sous la falaise des Baousse Rousse, Grimaldi, Vintimille, Italie; Paris 2016; ISBN 9782271091956

Weblinks[Bearbeiten]

(Stand: Dez 2022)

Brauchbarer Artikel
Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.