Tioman

Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel
Aus Wikivoyage
Tioman
anderer Wert für Einwohner auf Wikidata: 432 Einwohner in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Pulau Tioman ist eine Insel vor der Süd-Ostküste von Malaysia gelegen und ist innerhalb Südost-Asiens als Taucher- und Schnorchlerparadies bekannt.

Hintergrund[Bearbeiten]

Tioman besitzt mächtige und sehenswerte, von Regenwald bewachsene Berge. Es leben ca. 2.300 Menschen auf Tioman. Touristen begeistern sich in der Regel für die atemberaubend schönen Sandstrände mit Palmen und das klare Wasser. Berühmt wurde Tioman in den 1960er Jahren durch den Hollywood-Film "Südpazifik", in welchem Tioman den Drehort für die Insel "Bali Hai" darstellte. Seitdem wurde sie beliebt bei Rucksackreisenden. Danach wurde Tioman zu einer der 10 weltweit schönsten Inseln erklärt und wird seither Jahr für Jahr von Naturliebhabern und Sonnenanbetern besucht. Die Insel (Pulau) Tioman liegt 36 Seemeilen vor der Ostküste Malaysias.

Die Hauptsaison startet Anfang Februar und reicht bis Ende Oktober, auch wenn die Strände das ganze Jahr über besucht werden können. Wer dorthin reisen möchte, sollte sich im klaren sein, dass die Insel eine muslimische Bevölkerung hat. Mit freizügiger Kleidung für Frauen, in Badekleidung durch die Dörfer gehen, alkoholreiche Strandparties, Oben ohne oder gar FKK macht man sich nicht beliebt. Auch sollte man bei der Reiseplanung den Ramadan mit einbeziehen.

Anreise[Bearbeiten]

Tioman
Strand und Regenwald
Beach
Airport Marina
Blick vom Steg der Air Batang Bay

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Pulau Tioman (IATA Airport Code TOD) wurde nur von Berjaya Air angeflogen, welche eine tägliche Verbindung von und nach Kuala Lumpur und 3 mal pro Woche von und nach Singapur anbot. Derzeit ist der Linienbetrieb eingestellt. (Juli 2018) - Die Flugzeit nach Kuala Lumpur beträgt ca. 60 Minuten; nach Singapur fliegt man in 40 Minuten. Zu beachten ist, dass in Kuala Lumpur der Flughafen in Subang (IATA Code SZB) und in Singapur der Flughafen Seletar (IATA Code XSP) angeflogen wird. Da Touristen aber in der Regel auf den internationalen Flughäfen von Kuala Lumpur - KLIA (IATA Code KUL) oder Singapur Changi (IATA Code SIN) ankommen und abfliegen, muss man einen Transfer zum jeweiligen Flughafen einplanen. In Kuala Lumpur sollte man für einen Transfer von KLIA nach Subang Airport mindestens 3 Stunden einplanen! Es verkehren Shuttle-Busse, alternativ kann man natürlich auch mit dem Taxi fahren (ca. MYR 60).

Berjaya Air fliegt den Flughafen von Tioman mit einer DeHavilland Dash 7 an, in welcher nur 48 Passagiere Platz finden. Grund für dieses kleine Flugzeug ist die sehr kurze Start- und Landebahn in Tioman. Diese garantiert eine spektakuläre Landung, da man den Sinkflug über türkisem Wasser genießt und dann nach einer scharfen Rechtskurve - nahe vorbei am atemberaubenden Regenwald - auf der Landebahn aufsetzt und es dann zu einer Vollbremsung kommt.

WICHTIG: Auf Grund von tropischem Regen oder Stürmen kann es vorkommen, dass Berjaya Air den jeweiligen Flug von und nach Kuala Lumpur absagt. Da die Maschine die Strecke Kuala Lumpur - Tioman - Singapore - Tioman - Kuala Lumpur fliegt, fällt bei einer Stornierung in Singapur auch der Flug nach Kuala Lumpur (und umgedreht) aus und man sitzt auf Tioman fest, bis am nächsten Tag der nächste Flug angeboten wird. Da es keine Alternativen bei derartigem Wetter gibt, ist man gut beraten einen "Sicherheitstag" in Kuala Lumpur oder Singapur einzuplanen, da man ansonsten bei einer Flugstornierungen seinen Anschlussflug in Kuala Lumpur oder Singapore nicht erreichen wird.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Außer der Flugverbindung kann man noch per Fähre (1.5 Stunden) auf die Insel Tioman gelangen. Fähren legen in Mersing und Tanjung Gemok ab und kosten MYR 35. Der Preis ist, zumindest im Gegensatz zur o.a. Seite (25 USD), auf [1] auch 2018 noch aktuell (ca. 17 USD). Die Fährzeiten sind von den Gezeiten abhängig und werden erst ca. einen Monat im Voraus veröffentlicht. Nachmittags verkehrt eine Fähre meist! zwischen 15:00 und 17:00 Uhr und ist somit auch meist! mit dem Bus aus Kuala Lumpur (09:00 - ca. 14:30 Uhr) [2] zu erreichen. Ansonsten ist eine Übernachtung in Mersing fällig. Transnasional setzt sehr komfortable Busse ein. Die Fahrtstrecke führt nicht über den kürzesten Weg, sondern quer über die malaysische Halbinsel zur östlichen Küstenstraße und dann nach Süden nach Mersing. (Auf diesem Wege dürfte auch die Fähre von Gemok nach Tioman erreichbar sein) Die Jetty befindet sich ca. 1 km vom Busbahnhof entfernt und ist über eine steile Fußgängerbrücke zu erreichen. [3] Zuerst muss jedoch das Fährbüro (rechte Straßenseite vor der Jetty (sh. Info-Point auf dem Kartenausschnitt)) aufgesucht werden. Dort ist auch die Nationalparksgebühr in Höhe von 30 MYR für erwachsene Ausländer und 15 MYR für Kinder zwischen 6 und 11 Jahren fällig.

Mobilität[Bearbeiten]

Die einzige Straße führt vom Flughafen (Lapangan Terbang) zum Berjaya Tioman Resort. Taxis sind kaum erhältlich und man bewegt sich am besten per Fahrrad (im Hotel ausleihen) über die Insel.

Zwischenzeitlich (Stand 2018) sind die Wege auf Tioman etwas ausgebaut worden. Die Straße in Tekek endet am nördlichen Ende an einem ausgebauten Weg um eine Felsen-Landzunge herum nach Air Batang. Straße und Weg sind durch enge Poller getrennt, so dass gerade Fahrräder hindurch passen. Ideale individuell zu nutzende Verkehrsmittel sind somit Fahrräder.

Mehrere Unterkünfte transportieren das Gepäck der Gäste mit einem Motorrad mit Beiwagen von und zu den Bootsanlegern. Teilweise werden auch Personen, auch Touristen, damit transportiert. Die verschiedenen Orte der Insel sind entweder über die Straße, über kleine, teils steile Wanderwege oder per Boot zu erreichen.

Mit Booten[Bearbeiten]

Die mit Abstand beste und billigste Art, von einem Dorf zum anderen zu springen, ist die Fähre nach Mersing / Tioman. Auf dem Weg von und nach Mersing verkehrt sie zwischen Salang im Norden und Genting im Süden. Die Fähre bringt Sie in die meisten Dörfer und ist viel billiger als die privaten Schnellbootdienste, verkehrt aber nicht ständig. Schnellboote kosten je nach Ziel zwischen 20 und 60 RM für eine einzelne Fahrt. Zum Beispiel kostet ein Schnellboot von Salang nach Tekek etwa 30 RM, eine Fahrt von Salang nach Juara etwa 60 bis 100 RM. Eine einzelne Bootsfahrt von der Westküste zur Ostküste kostet RM150 und kann geteilt werden, wenn mehr Passagiere anwesend sind. Erwarten Sie, nachts doppelt zu zahlen.

Zu Fuß[Bearbeiten]

Es gibt mehrere Dschungelwanderwege entlang der Stromleitungen, die die Dörfer verbinden. Wanderschuhe und eine lange Hose sind dafür zu empfehlen.

  • Tekek-Juara: Es ist relativ einfach, die Insel zu Fuß von Tekek nach Juara zu überqueren. Der Weg von Tekek ist ein gut ausgebauter, aber nicht asphaltierter, 7 km langer, 300 m hoher Pfad entlang der Stromleitung mit gelegentlichen Steinstufen und einigen umgestürzten Baumstämmen. Mit einem kleinen Rucksack ist das machbar, aber ziemlich anstrengend. Nehmen Sie sich also genügend Zeit (mindestens zwei Stunden pro Strecke für den Weg selbst oder dreieinhalb Stunden beim Übergang von Siedlung zu Siedlung). In Tekek beginnt der Weg nördlich des Flughafens. Alternativen zum Gehen sind Schnellboot oder 4WD, RM50–100.
  • Tekek-Air Batang: Es ist auch möglich, von Tekek nach Air Batang (ABC) zu gehen. Der 3,5 km lange Weg ist relativ eben. Gehen Sie einfach auf dem Betonweg nach Norden.
  • Air Batang-Monkey Bay: Man folgt wieder dem Stromkabel. Der Weg dauert ca. 70 Minuten und ist anstrengend. Zuerst kommt das Panuba Resort, als nächstes die Monkey Beach.
  • Monkey Bay-Salang: Man folgr wieder dem Stromkabel. Der Pfad ist manchmal schwer zu erkennen ist. Dieser Weg ist steiler als die vorherigen. Für diesen Teil der Wanderung kann es bis zu 90 Minuten dauern. Versuchen Sie es nicht mit einem schweren Rucksack.

Orte[Bearbeiten]

Karte von Tioman
Salang
Kampung Genting
Salang Bay
  • 1 Tekek (Kampung Tekek). Tekek (Q33450816) in der Datenbank Wikidata. Der geschäftige kleine Hauptort der Insel ist durch viele Geschäfte (auch ein duty free - Shop mit alkoholischen Getränken), eine einfache Klinik, eine Polizeistation und südlich des Bootsanlegers auch diverse Unterkünfte gekennzeichnet. Es sind mehrere Sandstrände vorhanden. Der Zugang zum südlichen Sandstrand befindet sich etwas unscheinbar unmittelbar links neben dem Yachthafen oder durch die Unterkünfte. Sowohl nördlich, als auch südlich des Bootsanlegers befinden sich mehrere Tauchschulen.
  • 2 Air Batangdo (Ayer Batang, ABC Beach). Dieser deutlich lauschigere langgestreckte Ort besitzt einen eigenen Bootsanleger. Beidseitig dieses befinden sich diverse Unterkünfte Lokale und Tauchschulen. In den kleinen Lebensmittelgeschäften wird in der Regel kein Alkohol verkauft. Nahe dem Bootsanleger ist noch ein verblichenes Schild sichtbar, auf dem geschrieben steht, dass es Muslimen u.a. unter Androhung von 5000 MYR Strafe oder Gefängnis verboten ist, Alkohol zu verkaufen. Der Alkoholkonsum durch Nichtmuslime ist davon offenbar nicht betroffen und wird auch toleriert. Dementsprechend wird nur in wenigen Lokalen und Tauchschulen Bier angeboten. In mehreren Lokalen ist jedoch das Mitbringen alkoholischer Getränke gestattet, teils gegen 2 MYR Gebühr. Südlich und am nördlichen Ende des Ortes befinden sich teils längere Strände. Dazwischen befinden sich eher steinige Strandabschnitte. Der Ort besitzt lediglich einen schmalen Betonweg, der bis nach Tekek reicht und dort durch enge Poller begrenzt ist. Entsprechend handelt es sich bei den größten motorisierten Fahrzeugen um die beschreibenen Beiwagenmotorräder. Am nördlichen Ende des Ortes geht der Betonweg in einen Wanderweg in Richtung Kampung Salang über. Leihfahrräder gehören zu den besten Verkehrsmitteln, mit denen auch der Weg nach Tekek ohne Probleme bewältigt werden kann.
  • 3 Kampung Salang. Kampung Salang in der Enzyklopädie WikipediaKampung Salang (Q25482984) in der Datenbank Wikidata. Schönes kleines Dorf mit vielen Restaurants und Resorts und 2 wunderbaren Stränden.
  • 4 Juara (Kampung Mukut). Juara in der Enzyklopädie WikipediaJuara (Q20461026) in der Datenbank Wikidata. ist ein sehr ruhiger Strand an der Ostküste, besonders in der Nebensaison, wenn fast niemand da ist. Aus den Bergen kommen drei Flüsse, die am Strand münden. Mit ihrem kalten Süßwasser, sind sie eine kühle Alternative zum Schwimmen im Meer. Die nicht überkommerzialisierten und nicht überfüllten Strände gehören zu den besten der Insel. Es gibt eine Vielzahl von Restaurants und Hotels am Strand, so dass man problemlos einen ganzen Tag verbringen kann, auch wenn Sie nicht auf dieser Seite der Insel bleiben will.
  • 5 Kampung Mukut. Kampung Mukut in der Enzyklopädie WikipediaKampung Mukut (Q20461026) in der Datenbank Wikidata. Ruhiges und sauberes malaiisches Fischerdorf. mit schönen Stränden, Lebensmittelladen und Restaurants. Auch für Familien geeignet. Menschen sind freundlich und man kann zu dem Wasserfall wandern. Alkohol wird in dieser Gegend nicht verkauft.
  • 6 Kampung Genting. Kampung Genting in der Enzyklopädie WikipediaKampung Genting (Q20460358) in der Datenbank Wikidata. kleines Fischerdorf mit wunderbaren Stränden und vielen Unterkünften, Restaurants, Minimarkets.
  • 7 Paya. kleiner touristischer Ort mit schönen Stranden mit Resorts, Restaurants, Tauchschule.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Touristen kommen in der Regel auf die Insel um zu tauchen, zu schnorcheln oder sich der üppigen Vegetation zu widmen. Klassische Sehenswürdigkeiten sucht man auf Tioman vergebens. Die Insel ist eine Sehenswürdigkeit in sich.

  • 1 Lubuk Teja Waterfall. Kurze Wanderung vom Dorfzentrum entfernt, aber steiler Anstieg. Gutes Schuhwerk! Nicht für Kinder oder ältere Personen empfohlen. Sehr sauberes, kühles Wasser lädt zum baden ein.
  • 2 Ali's Waterfall. Nur einen kurzen Spaziergang von der Hauptstraße zum Wasserfall und zum baden geeigneter Pool.
  • 3 Kampong Asah Waterfall. Nach etwa 15 Minuten Fußweg erreicht man diesen ruhigen Ort im Wald. Ein natürlicher Pool mit einem kleinen Wasserfall eignet sich für ein erfrischendes Bad. Der Platz ist gut gepflegt und auch für Kinder geeignet.
  • 4 Mother Willow Tree. Dies ist ein großer Ficus-Benjamin-Baum. Er ist etwa 45 Minuten zu Fuß von den Mangroven am Strand entfernt. Man folgt den Schildern "Rock Falls" in den Wald. Nach dem dem Rock Fall, gibt es einen gelb markierten Weg 30 Minuten zum Baum. Es ist mehr der Weg durch den Regenwald der begeistert, als der sehenswerte Baum.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Tioman ist der ideale Ort um zu entspannen und Ruhe zu suchen. Da es keine Einkaufszentren, Discos, Bars oder ähnliches gibt, findet man an den Bilderbuch-Stränden oft eine friedvolle Stille, vor allem wenn man die Insel außerhalb der Hauptreisezeit besucht. Es gibt eine Reihe einsamer unbewohnter Strände, zu denen man nur mit dem Boot gelangt. Man muss den Bootsführer schon sehr gut kennen und vertrauen, sonst kann der Rückweg (mangels Alternativen) entgegen jeder vorher getroffenen Vereinbarung sehr teuer werden.

Strände[Bearbeiten]

  • 1 Monkey Bay. besteht aus 2 naturbelassenen wunderschönen Stränden, die durch einen nicht ganz einfachen Weg verbunden sind. Von Salang aus in 45-60 min zu Fuß zu erreichen oder mit einem Taxiboot. Vorsicht vor den Affen am Strand. Diese klauen gerne das Essen oder den gesamten Rucksack und können gefährlich werden. Sie haben gelernt, dass die Touristen sie gerne Füttern.
  • 2 Segipong Bay Campsite. Der am besten geeignete Ort zum Campen mit Zelt auf Tioman Island. Man kann Zelte mieten, oder ein eigenes mitbringen. Guter Strand zum Baden und Schnorcheln.

Schnorcheln und Tauchen[Bearbeiten]

Da die Gewässer um Tioman zu den besten Tauchgebieten der Welt gehören, sollte man sich den Anblick von farbenfrohen Korallenriffen mit einer Vielzahl von Fischen, kleinen Schluchten oder Schiffswracks nicht entgehen lassen! Die von weißen Stränden und Palmen gesäumte und von dichtem Regenwald bewachsene Insel, bietet einige der besten Riffe Malaysias mit klarem, warmen Wasser und einem ungeheuren Reichtum an Meeresflora und -fauna. Das Schnorcheln vor den meisten Stränden ist fantastisch und kann mit jedem Schnorchelausflug zu einem Bruchteil der Kosten mithalten.

  • Man sollte sich vorher gut über die Riffbewohner informieren. Es gibt giftige Fische und niedere Tiere, sehr unangenehme Quallen, Seeigel u.v.m. Wenn man in seichten Gewässern schnorchelt, sollte man besonders darauf achten, nicht mit diesen in Kontakt zu kommen. Es erfordert möglicherweise ärztliche Hilfe, was an einsamen Stränden problematisch ist.
  • Die meisten Resorts und in allen Fischerdörfern kann man mit Schnellbooten zu den besten Schorchel-Stränden und kleinen unbewohnten Inseln in der Nähe (wie 1 Pulau Tulai Pulau Tulai (Q26761255) in der Datenbank Wikidata, auch bekannt als "Coral Island") und zur Insel 2 Renggis kommen.
  • Auf Leihausrüstung sollte man besonders achten, da man sonst den willkürlichen Ersatzforderungen des Verleihers unterliegen.
  • Von Mai bis September können viele Quallen vorkommen, was das Schnorcheln beeinträchtigt.

Die beliebtesten Schnorchelplätze sind:

  • Paya: Eine Gruppe von Felsen neben dem Strand bietet eine Vielzahl von bunten Korallen und Fischen.
  • Tekek: Der Meerespark, 3 km nördlich von Tekek, hat ein künstliches künstliches Riff direkt neben seinem Steg. Die Sicht kann eingeschränkt sein und es gibt nicht viel Korallen, aber ist voller Fische.
  • Air Batang: Das beste Dorf zum Schnorcheln. Am ABC (dem anderen Ende des Strandes) kann man an einem Riff voller bunter Korallen und Fische um die Felsen in Richtung Panuba schnorcheln. Es ist nicht zu tief und eignet sich perfekt zum Schnorcheln. Noch bunter ist das Riff auf beiden Seiten des Stegs, wo man Schildkröten und einen riesigen Garten mit gelben Korallen sehen kann.
  • Salang: Südlich des Stegs beginnen die Korallen fast sobald das Wasser tief genug ist, um darin zu schwimmen, und bietet dem weniger selbstbewussten Schwimmer eine großartige Aussicht auf eine Vielzahl von Fischen und sogar Schildkröten. Wenn man den Felsen weiter draußen und um die Landzunge folgt, gibt es eine noch größere Vielfalt an Meereslebewesen. Es lohnt sich auch, auf die kleine Insel direkt vor der Landspitze zu schwimmen, um Riffhaie zu sehen.

Anderes[Bearbeiten]

  • Golf: Weiterhin kann man auf der Insel Golf spielen. Eine gute Anlage findet man im unten genannten Berjaya Tioman Beach, Golf & SPA Resort.
  • Surfen:: Wellen bis zu 2 m kommen vom Südchinesischen Meer, allerdings nur während der Regenzeit (November - März) und treffen nur die Ostseite der Insel.
  • 3 Juara Turtle Project Juara Turtle Project in der Enzyklopädie WikipediaJuara Turtle Project (Q12780285) in der Datenbank Wikidata tagsüber für Besucher geöffnet. Verfügbare Freiwilligen- und Gruppenprogramme. Meeresschildkrötenschutz, nachhaltiger Schutz des Lebensraums. privat finanziert und betrieben. 1-2 Stunden, um mehr darüber zu erfahren, wie Meeresschildkröten leben und wie man sie schützt. Man kann je nach aktueller Situation Eier oder verletzte Meeresschildkröten sehen. Mindestspende von RM10 als Eintrittsgebühr.

Einkaufen[Bearbeiten]

Man findet auf Tioman keine Malls oder Warenhäuser. Es gibt aber einige kleine Geschäfte, in welchen man Dinge des täglichen Bedarfs kaufen kann (aber keinen Alkohol). Tioman ist eine Duty-Free-Zone und bietet eine gute Auswahl an Alkohol und Zigaretten zu sehr günstigen Preisen. Der Hauptladen ist "Vision Duty Free"

  • 1 Vision Duty-free vorbei am Krankenhaus und der Schule, entlang der Flughafenstrecke
  • Schnorchelausrüstung: Kann in den größeren Geschäften von Telek gekauft werden, wenn man es nicht mieten möchten.

Küche[Bearbeiten]

Auf Tioman gibt es eine Vielzahl kleine, einheimische Lokale in denen man die Vielfalt der malaysischen Küche zu einem günstigem Preis erleben kann. Empfehlenswert ist die Meeresküche und natürlich die malaysischen Nationalgerichte.

Je nachdem, wo Sie essen, kann das Essen auf Tioman im Vergleich zu anderen Orten in Malaysia ziemlich teuer sein. Westliches Essen kann bis zu 15 RM pro Teller kosten, während lokales Essen billiger ist (zwischen 8 und 12 RM). Besonders wenn Sie in den Restaurants essen, die an die Resorts und Chalets angeschlossen sind, sollten Sie ungefähr 30 RM pro Tag einplanen (gutes Frühstück, Mittag- und Abendessen). "Street Food" in Form von gebratenem Reis oder Burger-Ständen gibt es überall, aber die Öffnungszeiten sind unklar.

Während des Ramadan sind die meisten Restaurants auf der Insel zum Mittagessen geschlossen.

Die 1,5-l-Flasche Wasser kostet RM4, einige Geschäfte bieten Nachfüllen mit lokal gefiltertem Wasser für RM1-2 an. Erfrischungsgetränke in Dosen kosten etwa RM3, Bier beginnt bei RM3 (Skol Beer im örtlichen Geschäft), aber beachten Sie, dass Sie in einigen Restaurants keinen Alkohol bestellen können.

Unterkunft[Bearbeiten]

Tioman ist zwar die am meisten kommerzialisierte Ostküsteninsel Malaysias, hat aber noch keinen Massentourismus und es gibt viele billige Unterkünfte. Wenn man jedoch irgendwo anders als in den Dörfern der Rucksacktouristen an unerschlossenen Stränden unterwegs sein möchte, muss man gut planen. Man kann zwar mit den Schnellbooten hingelangen, problematischer ist aber wieder der Weg zurück. Nicht überall ist Handyempfang und Verabredungen was Zeit und besonders den Preis betrifft mit den Schnellbootbesitzern zwecks Rücktransport, müssen mit Vorsicht betrachtet werden. Man ist dann ihren Forderungen ausgeliefert.

Einige Orte bleiben das ganze Jahr über geöffnet, aber viele schließen für die Monsunzeit (normalerweise Ende Oktober bis Mitte / Ende Februar).

Entlang der Strände gibt es eine große Anzahl Bungalows. Die Unterkünfte sind generell sauber, aber einfach gehalten, mit Ventilator oder Klimaanlage und einem großen Balkon ausgestattet. Der größte Teil von Tiomans Backpacker-Unterkünften befindet sich im Norden der Insel. Zahlreiche Budget-Chalets befinden sich in der Nähe von Salang und Air Batang und in geringerem Maße in Tekek. Schlafsaalbetten beginnen bei RM 20, Einzelzimmer (Hütten) bei RM 40 und höher. .

Einziges 4-Sterne-Hotel ist das Berjaya Beach, Golf and SPA Resort, welches im Stil eines malaysischen Dorfes gebaut wurde. Die einzelnen Chaletes verfügen über jeweils 4 Zimmer und sind großzügig über die Hotelanlage verteil. Die Zimmer sind geräumig und verfügen über den international üblichen 4-Sterne Standard. Manche der Chalets sind so nah am Strand gelegen, dass das Wasser bei Flut nur wenige Meter vor der Haustür endet. Leider verfügen die Zimmer nicht über einen Internet-Anschluss, weshalb man sich ein Funk-Modem mitbringen sollte, wenn man auf Internet nicht verzichten möchte. Alternativ bietet das Hotels in allen Restaurants kostenfreies WLAN an. Dieses trägt zwar nicht unbedingt zu einer Restaurant-typischen Atmosphäre bei (viele Gäste sitzen mit Laptop am Tisch), ist aber eine kostengünstige Alternative um das Internet zu nutzen. Ebenso steht ein Business Center im Hotel zur Verfügung.

Nachtleben[Bearbeiten]

Wenn Sie Nachtleben und Atmosphäre wünschen, gibt es einige Bars zwischen Tekek Village und Air Batang, die alles von billigem Bier bis zu Cocktails servieren und die meisten machen gelegentlich Lagerfeuernächte am Strand.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Wifi ist auf Tioman nicht weit verbreitet. Die Unterkünfte, die es bieten, decken oft nur den Restaurantbereich ab und selbst dann kann es schmerzhaft langsam sein. Wenn Ihnen das Internet wichtig ist, bringen Sie es besser über Ihren SIM-Karten-Anbieter mit.
  • Mobilfunkabdeckung: fast überall vorhanden, außer z.B. an manchen abgelegenen Stränden.

Sicherheit[Bearbeiten]

  • Insbesondere 2012 (mehr als 100 Fälle) und im Mai 2014 (mehr als 40 Fälle) kam es bei Reisenden nach Tioman zu wiederholten Ausbrüchen von Sarkozystose, einer seltenen und wenig bekannten parasitären Tropenkrankheit. Sarkozystose ist unter Ärzten nicht gut bekannt und wird häufig falsch diagnostiziert. Wenn Sie nach einer Reise nach Tioman grippeähnliche Symptome und starke Muskelschmerzen haben, wenden Sie sich sofort an einen Spezialisten für Tropenkrankheiten. Experimentelle Behandlungsmöglichkeiten mit Cotrimoxazol und Steroiden sind verfügbar.
  • Eine Sache, auf die Sie achten sollten, sind Korallenschnitte, die mit Bakterien beladen sind und sehr schnell septisch werden, wenn sie nicht rechtzeitig behandelt werden. Bringen Sie sterile Wundwäsche und antiseptische Creme für Korallenschnitte mit; Waschen und behandeln Sie sie sofort, um eine böse Infektion zu vermeiden. Achten Sie auch auf den Drückerfisch. Diese kleinen spitzen Fische sind sehr niedlich, aber sie werden während ihrer Paarungszeit territorial und greifen Schwimmer an.
  • Affen können ziemlich wild sein und versuchen bekanntermaßen, Fenster und Türen zu öffnen, um nach Nahrung zu suchen, dank verantwortungsloser Touristen, die darauf bestehen, die Affen zu füttern.
  • Diebstahl ist in privaten Räumen im Allgemeinen kein Problem.
  • Einige junge Männer (in den Zwanzigern) laden möglicherweise weibliche Touristen zu Getränken ein. Wenn Sie nicht interessiert sind, lehnen Sie ihr Angebot höflich, aber entschieden ab. Es gab einige Vergewaltigungen auf dieser Insel. Man sollte sich als Frau im klaren sein, dass es sich um eine muslimische Insel handelt und sich entsprechend kleiden. Nicht im Bikini im Restaurant sitzen und rumlaufen, sondern ein Sommerkleid darüber ziehen hilft.

Klima[Bearbeiten]

Die beste Reisezeit ist von Februar bis September, da die Temperaturen warm sind und nur wenig bis mittelmäßiger Niederschlag. Die höchste Durchschnittstemperatur ist 30°C im Mai und die niedrigste 27°C im Januar. Von Oktober bis Januar ist Regenzeit.

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.