Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Steinfurt

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Steinfurt
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Steinfurt ist eine Stadt im nordwestlichen Münsterland, nahe der Grenze zu den Niederlanden. Zudem ist sie Sitz der Kreisverwaltung des gleichnamigen Kreises.

Hintergrund[Bearbeiten]

Erst 1975 wurden die beiden Gemeinden Burgsteinfurt und Borghorst zur Gemeinde Steinfurt zusammengeführt. Bis dahin kann die Geschichte der beiden Gemeinden durchaus getrennt betrachtet werden. Beide Ortsgründungen gehen auf das 8. bzw. 9. Jahrhundert n.Chr. zurück, wobei die Siedlung in Borghorst etwas älter zu sein scheint.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

In der Nähe vom Stadtteil Borghorst ist ein kleiner Sportflughafen1 zu finden, der primär von der Luftsportgemeinschaft Steinfurt e.V. [1] zum Segelfliegen genutzt wird. Der nächste Internationale Flughafen ist sicherlich der Flughafen Münster Osnabrück.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Steinfurt verfügt über drei Haltepunkte entlang der Strecke zwischen Enschede und Münster (Westfalen), die Haltestelle Steinfurt-Burgsteinfurt2 liegt im Stadtteil Burgsteinfurt und die Haltestellen Steinfurt-Grottenkamp3 und Steinfurt-Borghorst4 liegen im Stadtteil Borghorst. Diese werden durch die Regionalbahnlinie 64 täglich im Stundentakt angefahren.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Der Busverkehr wird von der VGM[2] organisiert. Zentraler Startpunkt ist der Bus-Bahnhof5in der Nähe des Bahnhofes Steinfurt-Burgsteinfurt. Von hier aus werden alle wesentlichen Städte der Region direkt oder indirekt angefahren.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Steinfurt hat keine direkte Autobahnanbindung, daher sind diverse Verbindungen möglich. Die einfachste Route führt über Münster. Von hier nimmt man einfach die B54, die direkt durch Steinfurt verläuft. Diese kreuzt auch im Westen die A31 von Dorsten nach Leer und führt weiter in die Niederlande.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Steinfurt hat keine Anbindung an eine Wasserstraße.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Die 100-Schlösser-Route führt durch Steinfurt.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Steinfurt

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Stadt teilt sich in die zwei prinzipielle Gemeinden Burgsteinfurt und Borghorst. Auch die diversen Sehenswürdigkeiten können diesen beiden Gemeinden zugeordnet werden:

Burgsteinfurt[Bearbeiten]

  • 1 Schloss Burgsteinfurt - Diese Wasserburg aus dem 12. Jahrhundert wird derzeit vom Fürsten zu Bentheim-Steinfurt bewohnt.
  • 2 Bagno - Eine weitläufige Parkanlage. Diese wurde im Rahmen der Regionale 2004 saniert. Hier findet sich u.a. die älteste freistehende Konzertgalerie Europas
  • 3 Hohe Schule Steinfurt - Heute findet sich hier die Volkshochschule. Bekannt ist das markante Gebäude mit seinen beiden Türmen dafür, dass sich hier die erste reformierte Hochschule in Westfalen befand.
  • 4 Altes Rathaus Steinfurt - Das alte Rathaus wurde im 16.Jahrhundert erbaut und wurde nach Vorbild des Rathauses von Münster entworfen.
  • 5 Marktplatz - Am Marktplatz finden sich Bürgerhäuser aus der Renaissance (Markt 16) und dem Biedermeier (Markt 13)
  • 6 Schlossmühle - Die alte Schlossmühle wurde in den Jahren 2010/2011 komplett saniert.
  • 7 Große Kirche - Romanischer Bau mit gotischen Elementen der auf eine Kapelle aus dem 9.Jahrhundert zurückzuführen ist. Sehenswert ist das hölzerne Tonnengewölbe und Lettner aus dem 15.Jahrhundert sowie eine Barockorgel.
  • 8 Kleine Kirche - Spätgotischer, einschiffiger Saalbau aus dem 15.Jahrhundert

Borghorst[Bearbeiten]

  • 9 Pfarrkirche St. Nikomedes und HeinrichNeuyBauhausMuseum - Wichtigste Kirche in Borghorst mit Stiftskammer St. Nikomedes in der Sakrestai. Das Museum befindet sich im ehemaligen Stiftskurienhaus.
  • 10 Heimatmuseum - Früher war hier mal das Rathaus.
  • 11 Aloysiuskapelle - Kapelle aus dem 18.Jahrhundert.
  • 12 Ackerbürgerhaus Buckshook - Das älteste erhaltene Wohnhaus aus dem Jahre 1657.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

  • 1 Guglielmo Paolo Serra, Emsdettener-Str. 18, 48565 Steinfurt. Tel.: +49(0)2552 60683, Fax: +49(0)2552 2652, E-Mail: . Gehobene italienische Küche. Geöffnet: Täglich 12:00 bis 14:00 Uhr und 18:00 bis 23:00 Uhr. Montags Ruhetag.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

1 Posthotel Riehemann, Münsterstraße 8, 48565 Steinfurt. Tel.: +49(0)25 52 9 95 10, Fax: +49(0)25 52 6 24 84, E-Mail: . Preis: Zimmer zwischen €62,00 und €150,00.

2 Lindenhof - Hotel-Restaurant, Dumter Straße 62, Steinfurt.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.steinfurt.de – Offizielle Webseite von Steinfurt

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg