Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Quint

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quint liegt in Rheinland-Pfalz und ist ein kleiner Stadtteil von Trier.

Hintergrund[Bearbeiten]

Zusammen mit dem direkt benachbarten Stadtteil Ehrang gehört es verwaltungsorganisatorisch zum Ortsbezirk Ehrang/Quint. Der Name Quint stammt aus der Römerzeit und leitet sich aus seiner Lage am fünften Meilenstein (ad quintum lapidem) entlang der Römerstraße von Trier nach Andernach ab. Quint war vor sehr langer Zeit eine eigene Gemeinde, wurde aber dann erst von Ehrang eingemeindet und später zusammen mit Ehrang von der Stadt Trier eingemeindet. Quint liegt an einem kleinen Bach. Der Quintbach fließt durch die Gartenanlage des Quinter Schlosses und mündet hier in die Mosel. In Quint sind noch Reste des Eisenwerkes Quinter Hütte und einer Ziegelei zu sehen. Diese Industrieanlagen haben die Geschichte des Stadteils früher einmal sehr geprägt und die Produkte der Quinter Hütte (gegründet 1683) haben den kleinen Ort Quint überregional bekannt gemacht.

Anreise[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Quint hat einen kleinen Bahnhof, an dem die Regionalbahnen, der Moselstrecke Koblenz-Trier halten. Kurz vor der Einfahrt in den Bahnhof führt der Zug durch einen kleinen Tunnel, dem Quinter Tunnel. Für die überregionale Bahn-Anreise aus der Richtung Koblenz besteht die Möglichkeit bis Trier Hbf zu fahren und dann dort in eine Regionalbahn oder einen Stadtbus nach Quint umzusteigen. Oft ist es allerdings günstiger in Wittlich Hbf vom Regionalexpress in die Regionalbahn umzusteigen. Für Bahnreisende mit viel Gepäck und viel Zeit empfiehlt es sich bereits in Koblenz Hbf in eine Regionalbahn zu steigen, die auch an den Quinter Bahnhof hält. Die Zugreise dauert dann zwar deutlich länger als mit den Express-Zügen, aber es ist eine wunderschöne Strecke durch das Moseltal und man erspart sich die Mühen des Umsteigens. Für den gesamten Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) gilt der Tarif des Verkehrsverbunds Region Trier (VRT). Die nächsten Fernverkehrsanschlüsse befinden sich an den Bahnhöfen Trier Hbf und Wittlich Hbf.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Die Anbindung an das Stadtzentrum Triers erfolgt Montags bis Freitags tagsüber durch die Linie 8 (Stadtwerke Trier), zu den übrigen Zeiten durch die Linie 87 . Des Weiteren verkehren von Trier aus die Überlandbusse der Linie 212 ( nach Schweich/Wittlich/Bernkastel-Kues) und Linie 231 ( nach Speicher/Dudeldorf) durch Quint.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Quint liegt an der Bundesstraße B53 und der Landesstraße L46, die unter anderm zum Mitlitärflughafen Spangdahlem führt. Durch die Nähe zum Schweicher Autobahnkreuz und zum Verkehrsknotenpunkt Ehranger Moselbrücke ist Quint für Autofahrer sehr gut zu erreichen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Quinter Schloss, Nordseite
  • Das Quinter Schloss (Kulturdenkmal) wurde vermutlich 1760 durch Franz von Pidoll erbaut und war als Verwaltungs- und Wohngebäude der Quinter Eisenhütte bestimmt.
  • Im Stallgebäude des Herrenhauses der ehemaligen Quinter Eisenhütte befindet sich die Katholische Familienbildungsstätte Remise e.V.[1]. Die "Remise", wie sie in Kurzform genannt wird, bietet unter anderem auch Mieträume für private Feiern und Veranstaltungen an.(Von-Pidoll-Str. 18)

Aktivitäten[Bearbeiten]

Das Naturfreundehaus Quint [2], liegt im alten Wohngebiet "Bleischmelze". Dort finden regelmäßig Veranstaltungen rund um das Thema Umwelt und Natur statt. Es ist ein beliebter Treffpunkt für Wanderungen in die Umgebung.

Interessante Wandernziele sind zum Beispiel

  • Kaiserhammerweiher
  • Wolfskaulweiher
  • Herkulesbrunnen
  • Heiligenborn, einem Schweicher Heilbrunnen
  • am Moselufer entlang nach Issel (Stadtteil von Schweich)
  • zur "Heide" einem idyllisch gelegenen Ehranger Ortsteil. Von Quint aus führt ein relativ kurzer Fußweg bergauf durch den Wald zu der etwas abseits gelegenen Siedllung "Hintere Heide".

Radfahren: Der Radfernweg Mosel-Radweg führt an Quint vorbei.

Ausflüge[Bearbeiten]

Wegen der besondere Nähe zu Ehrang gelten für Quint die gleichen Empfehlungen wie bereits unter Ehrang dargestellt

Mit der Bahn direkt erreichbar sind die folgenden Bahnhöfe

  • über die Moselstrecke Richtung Koblenz: Schweich-Föhren-Hetzerath-Salmtal-Bullay-Cochem
  • über die Moselstrecke Richtung Trier: Ehrang Ort - Ehrang Bahnhof - Pfalzel -Trier

Einkaufen[Bearbeiten]

In Quint gibt es sehr wenige Einkaufsmöglichkeiten. Die nächsten Geschäfte sind in Ehrang Ort und in der nur wenige km entfernten Stadt Schweich.

  • Fleischerei M. Tyszak, Quinter Str. 107 (Ehrang)

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

  • Pizzeria Adria, Koblenzer Str.1F
  • Pizzeria Mischo-Stube, Quinter Str. 47 (Ehrang)
  • Zum Treff, Quinterstr. 83 (Ehrang)

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Abgesehen von den bereits oben erwähnten Kneipen hat das Quinter Nachtleben für Touristen keine besonderen Attraktionen zu bieten. Nachtaktive zieht es deshalb eher in die ca. 10 km entfernte Trierer Innenstadt. Wie weit sich in der näher gelegene wachsenden Stadt Schweich ein nennenswertes Nachleben entwickeln wird, bleibt abzuwarten.

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Heilpraktikerin: Shiva Shakti[3],, Am Rothenberg 26

siehe auch die Hinweise unter Ehrang und Schweich

  • Marienkrankenhaus Ehrang [4], August-Antz-Str. 22, Tel. (0651) 683-0

Literatur[Bearbeiten]

  • Grundhöfer, Heinz H.: Quint - eine Geschichte der ehemaligen Eisenwerke : wichtige Daten und Ereignisse In: Verein Ehranger Heimat e.V. (Hrsg.), Ehranger Heimat Jahrbuch 2013, Trier, 2013, S. 60-67. [5]
  • Grundhöfer, Heinz H.: Der Quintbach : ein kleiner Wasserlauf mit großer Geschichte In: Verein Ehranger Heimat e.V. (Hrsg.), Ehranger Heimat Jahrbuch 2007. Trier, 2007, S. 138-145. [6]
  • Martin Kreckler: Das Quinter Viadukt. In: Verein Ehranger Heimat e.V. (Hg.): Ehranger Heimat. 2010.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg