Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Nyalam

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nyalam
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Nyalam ist eine Stadt in Tibet.

Hintergrund[Bearbeiten]

Nyalam ist eine Kreisstadt in der Provinz Xigazê. Die Stadt ist auch unter ihrem alten Namen Tsongdu bekannt und liegt in 3750 m Höhe am Friendship-Highway.

Anreise[Bearbeiten]

Blick von Milarepas Höhle ins Tal

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Nyalam ist rund 220 km entfernt von Tingri. Zur nepalesischen Grenze bei Zhangmu sind es nur 35 km, aber auf dem Weg dorthin muss erst der 5020 m hohe Lalung La, der Lalung-Pass, überwunden werden.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Typisches Bauernhaus

Nyalam ist ein Städtchen, dessen quaderförmige Steinhäuser mit ihren Blechdächern wohl niemanden zu einem Aufenthalt nötigen wird.
Etwa 11 km nördlich liegt am Friendship-Highway bei (28° 11′ 27″ N 85° 59′ 8″ O) jedoch der buddhistische Wallfahrtsort Milarepas Höhle. An diesem Platz ist ein kleines Dorf, unter dessen neugieriger Jugend sich schnell ein Besuch herumspricht. Für Europäer wird wohl der Blick hinunter ins Lapchi-Gang-Tal die größte Sehenswürdigkeit sein, gefolgt von den originalen Bauernhäusern des Dorfes. An den Wänden sind Fladen mit Yak-Dung aufgeschichtet, er dient Brennmaterial.
Ein kurzer Fußweg führt hinunter zum eigentlichen Ziel, einem neu errichteten Tempel. Dieser umschließt die Höhle, in der um 1100 der buddhistische Philosoph Milarepa lebte und meditierte. Der Tempel war im Mai 2010 von außen fertiggestellt, im Inneren sind noch etliche Arbeiten zu verrichten, welche im Juni 2012 vollständig beendet sind.

Aktivitäten[Bearbeiten]

In Milarepas Höhle

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Von der Straße zum Tempel um Milarepas Höhle führt ein neuer, gut ausgebauter Fußweg die etwa 30 Höhenmeter hinunter. In der dünnen Luft kann der Weg zurück Probleme beim Atmen verursachen.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Eine offizielle Webseite ist nicht bekannt. Bitte auf Wikidata nachtragen.
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg