Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Nationalpark Unteres Odertal

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Nationalpark Unteres Odertal
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Nationalpark Unteres Odertal liegt im deutsch-polnischen Grenzgebiet. Der Park schützt Teile der wertvollen Oderauen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]

Der 10.418 ha große Nationalpark wurde 1995 gegründet. 2004 kamen rund 150.000 Besucher in den Park. Auf polnischer Seite gibt es seit 1993 einen 6.000 ha großen "Landschaftsschutzpark", der grenzseitig an das deutsche Schutzgebiet anschließt.

Landschaft[Bearbeiten]

Der Park schützt hauptsächlich die Auenlandschaft in der deutschen Oderniederung.

Flora und Fauna[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Gebühren[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Vogelzüge im Frühling und Herbst: Rund 10.000 Kraniche, aber auch etwa 100.000 Enten und Gänse nutzen die Polderwiesen des Nationalparks als Rastplatz auf ihren Zügen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Besuch des Nationalparkzentrum in Criewen
  • Radtouren und Wanderungen - Auf dem 200 km langen Wegenetz im Park sind diverse Rad- und Wanderrouten markiert.
  • Packeseltouren durch die Oderniederung - vor allem für Familien interessant (Info)

Kaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg