Mangaung

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Bloemfontein01
Mangaung
HauptstadtBloemfontein
ProvinzFree State
Einwohnerzahl747.431 (2011)
Fläche
File:Map of the Free State with Mangaung highlighted (2016).svg

Die Metropolgemeinde Mangaung liegt im Zentrum der südafrikanischen Provinz Free State.

Regionen[Bearbeiten]

Mangaung ist umgeben von den benachbarten Regionen Xhariep im Südwesten, Goldfields und Eastern Free State im Norden sowie Lesotho im Südosten. Bis 2011 nannte man den Distrikt Motheo. Neben Mangaung beinhaltete er auch einen Subdistrikt des benachbarten Eastern Free State. Die Region liegt im Highveld. Das Wort Motheo kommt aus der Sprache der hier heimischen Sesotho und bedeutet Grundstein. Landwirtschaftliche Nutzung: Anbau von Mais und Weizen, Rinder- und Schafzucht.

Orte[Bearbeiten]

  • Bloemfontein - Hauptstadt und kulturelles Zentrum der Region.
  • Ladybrand - Kleinstadt an der Grenze zu Lesotho
  • Botshabelo - zweitgrößtes Township nach Soweto
  • Thaba Nchu - Luxushotels und Kasinos, in der Nähe Maria Moroka Nature Reserve

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Die Sesotho sind die größte Bevölkerungsgruppe, verbreitet ist auch Afrikaans und Englisch

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

  • 1 Flughafen Bloemfontein (Bloemfontein Airport, IATA: BFN) wikipedia commons wikidata

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Franklin Nature Reserve
  • Caledon Nature Reserve
  • Rustfontein Dam Nature Reserve

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Eine offizielle Webseite ist nicht bekannt. Bitte auf Wikidata nachtragen.
  • Motheo Tourismus – Offizielle englschsprachige Seite


Bloemfontein
Free State - Distrikte, Orte, Inseln, Nationalparks und Reservate
Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.