Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Luganersee

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Luganersee
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Luganersee liegt in der Schweiz und Italien.

Regionen[Bearbeiten]

  • Der schweizer Anteil gehört zum Kanton Tessin
  • Der östliche italienische Anteil
  • Der westliche italienische Anteil
  • Die italienische Enklave Campione d’Italia

Orte[Bearbeiten]

Im Tessin[Bearbeiten]

  • Lugano - Hauptort und Namensgeber
  • Riva San Vitale - am südlichsten Ende des Luganersees auf der westlichen Talseite
  • Melide - liegt am Nordwest-Ufer unterhalb des Monte San Salvatore, wo der Damm von Melide über den See führt
Blick auf Lugano


In der Lombardei[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Luganersee ist nach der Schweizer Stadt Lugano benannt, auf italienisch Lago di Lugano, er wird auch Ceresio vom lateinischen Ceresius, der Gehörnte, genannt.

Der Wasserspiegel liegt 271 m über dem Meeresspiegel. Seine Fläche ist 48,7 km², von denen 30,7 km², etwa 2/3, zur Schweiz gehören und 18 km², etwa 1/3, zu Italien gehören. An der tiefsten Stelle ist der Luganersee 288 m tief.

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächstgelegene Flughafen ist der Regional Flughafen Lugano in Agno.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Von Norden, von Deutschland aus, wird Lugano angefahren.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Deutschland und der Schweiz aus entweder über die Autobahnen

Deutschland A 7 - BregenzChurSankt BernhardBellinzonaLugano oder

Deutschland A 5 - Basel / ZürichSankt Gotthard – Bellinzona – Lugano

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Saurichthys curionii am Monte San Giorgio
  • Die Gegend um den Berg Monte San Giorgio am südlichen Ufer des Sees lag im Trias vor 240 Mill. Jahren in einer tropischen Lagune. Seit 150 Jahren findet man in den Gesteinen gut erhaltene Fossilien von Fischen, Reptilien und Ammoniten sowie von Insekten und Pflanzen. Sie gehört seit 2003 zum Welterbe und wurde 2010 erweitert.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg