Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Kiruna

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kiruna
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Kiruna gehört zur Region Lappland und ist die nördlichste Stadt Schwedens. Gleichzeitig ist Kiruna die größte Stadt im schwedischen Teil Lapplands.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die ganze Stadt muss wegen des Bergwerks um fünf Kilometer verschoben werden. Der Bahnhof ist so um 2010, die Kirche und Rathaus um 2014 akut von Bergwerksschäden bedroht. Der Umzug soll bis 2040 abgeschlossen sein.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

SAS bietet Direktflüge (auch über Umeå) von Stockholm Arlanda an. Es gibt auch Flüge von Norwegian Airshuttle von Stockholm (meist günstiger als SAS). Die Flugdauer ab Stockholm beträgt 1,5 Stunden und der anschließende Transfer in das Stadtzentrum nochmals 15 Minuten.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die Bahnfahrt von Stockholm dauert mit der staatlichen Bahngesellschaft SJ 16 Stunden. Die Züge verfügen über Schlafwagen, die gegen einen Aufpreis gebucht werden können.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Es bestehen Fernbusverbindungen nach Narvik und Haparanda.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Kiruna ist über die Fernstraße E10 mit dem restlichen Land verbunden. Die E10 führt durch die Stadt hindurch weiter bis nach Narvik.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Kiruna

Innerhalb von Kiruna verkehren Stadtbusse, mit welchen sich alle zentralen Orte in der Stadt erreichen lassen.


Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Der Glockenturm der Kirche von Kiruna
  • Kirche. Mit dem Glockenturm.
  • Rathaus. Mit dem Glockenspiel.
  • Bergwerksführung.
  • Pfarrkirche. Im nahegelegenen Jukkasjärvi befindet sich eine Pfarrkirche aus dem 17. Jahrhundert.
  • Esrange Space Center.
  • Samegarden Museum.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Kiruna ist vor allem für Outdoor-Aktivitäten bekannt. Es werden Hundeschlitten- sowie Schneemobil-Touren angeboten.


Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Jugendherberge.
  • Camp Ripan, in Kiruna. Zimmer, Camping, im Winter: Iglu.

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

In den bergigen Gebieten westlich von Kiruna gibt es mehrere Nationalparks wie z.B. Abisko. Die Eisenbahn zur Hafenstadt Narvik in Norwegen ist das ganze Jahr ein Erlebnis.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg