Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Ialysos

Aus Wikivoyage
(Weitergeleitet von Ialyssos)
Welt > Eurasien > Europa > Südosteuropa > Griechenland > Ägäis > Dodekanes > Rhodos > Ialysos
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ialysos
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Ialysos (auch Ialyssos, griechisch: Ιαλυσός, Ialysós) ist ein Ort auf Rhodos.

Anreise[Bearbeiten]

Ialysos von Filerimos aus gesehen

Etwas südlich von Ialysos liegt der internationale Flughafen von Rhodos, Diagoras (IATA CodeRHO), auf dem alle Charter- und Linien-Flugzeuge von und nach Rhodos starten und landen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die heutige Stadt Ialysos hat mit der antiken Stadt Ialysos nur wenig zu tun. Man hat sie erst vor einigen Jahren wieder in Ialysos umgetauft. Heute ist sie fast ein Vorort von Rhodos-Stadt. Sie schließt sich fast nahtlos an die Neustadt an. Die antike Stadt Ialysos lag am Berg Filerimos. Oben auf dem Berg kann man noch die Ruinen der Akropolis erkennen. Die antike Stadt Ialysos gehört neben Lindos und Kameiros zu den Gründerstädten der Insel. Außer den Ruinen von Filerimos ist allerdings nicht viel von der Stadt übrig geblieben.

Der Flughafen von Rhodos, Diagoras, liegt im Süden von Ialysos. Der Strand heißt auch heute noch Paradisi. Das Wort mein genau das, was man versteht. Doch ein Paradies ist der Strand seit der Eröffnung des Flughafens nicht mehr. Der Flughafen hat kein Nachtflugverbot. Es ist in den Sommermonaten immer, wenn auch relativ wenig Betrieb. Man kommt aber nicht zur Ruhe.

An der Westküste von Rhodos ziehen sich von Rhodos-Stadt bis nach Ialysos die Hotels an den Stränden entlang. Ein guter Teil der Touristen auf Rhodos verbringt hier seinen Urlaub.

Viele sagen "Ialysos ist mittlerweile ein Vorort von Rhodos-Stadt geworden." Es ist etwas dran. Die beiden Städte wachsen immer weiter zusammen, der Übergang ist fast nicht mehr erkennbar.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Ialysos

Auch wenn die Busverbindungen von Ialysos nach Rhodos-Stadt sehr gut sind kann man, wenn man es sich zutraut mit dem Verkehr in Griechenland zurecht zu kommen, auch gut einen Mietwagen nutzen. Das gilt inbesondere für Ausflüge in Richtung Süden. Nach Rhodos-Stadt macht der Mietwagen wenig Sinn, zum einen, weil die Parkmöglichkeiten in Rhodos-Stadt ziemlich beschränkt sind, zum anderen, weil das Auto in Rhodos-Stadt oftmals sehr hinderlich ist und die Busverbindungen alles sehr schön vereinfachen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Der Schatten des Kreuzes

Wenn man schon einmal in Ialysos ist, sollte man auch Filerimos besuchen. Schon von der Küste kann man das große, weiße Kreuz sehen. Oben wartet das Kloster und die Ruinen von Ialysos, der Akropolis und nicht zuletzt die Pfauenfarm. Die Pfauen laufen hier frei herum und machen zum Teil einen ohrenbetäubenden Lärm. Auch die Aussicht auf Ialysos kann man hier genießen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Ialysos bietet an der Küste all das, was das Touristenherz begehrt. Hier kann man spazieren gehen, shoppen oder sich am Strand aufhalten. Alles ist auf Touristen ausgelegt, die sich erholen wollen.

Einkaufen[Bearbeiten]

Man findet in Ialysos alles, was man zu Überleben benötigt. In der Nähe der Hotels ist alles sicher mehr auf Touristen zugeschnitten, geht man weiter ins Landesinnere findet man auch Läden, die Dinge de täglichen Lebens für die Einheimischen verkaufen. Den Weg sollte man durchaus einmal auf sich nehmen. Es ist sehr interessant, wie sich die Dinge unterscheiden.

In Griechenland kann man Babynahrung nicht im Supermarkt sondern nur in Apotheken kaufen.

Küche[Bearbeiten]

In Ialysos

Leider hat sich die Küche von Ialysos immer mehr dem Interesse der Menschen genähert, die hier Urlaub machen. Und auch hier bekommt man zu spüren, das die immer zahlreicheren Hotels, die All Inclusive anbieten, den Tavernen in den Urlaubsgebieten starke Konkurrenz machen. Für die griechische Küche ist kaum noch Platz, immer mehr Tavernen in den Touristengebieten müssen schließen. Ein Tipp ist ein Ausflug nach Psinthos. Hier kann man richtige griechische Küche genießen. Alles weitere steht in dem Artikel über Psinthos.

Nachtleben[Bearbeiten]

Auch am Abend ist in Ialysos immer etwas los. In der Anfangszeit der Saison ist es noch nicht so doll, aber dann machen nach und nach immer mehr Bars, Geschäfte, Restaurants und auch Diskotheken auf. Man hat nicht den Rummel wie in Faliraki aber es ist auch nicht langweilig.

Wer wirklich etwas los machen möchte, der fährt am Abend nach Rhodos-Stadt. Hier ist immer etwas los. Und es ist nicht weit. Auch mit dem Taxi ist alles erschwinglich.

Unterkunft[Bearbeiten]

Man kann in Ialysos zahlreiche Hotels finden, die vor allem auf Pauschalreisende ausgelegt sind. Sie liegen an der Küste, in der Nähe der Strände. Man kann aber auch einfache Unterkünfte finden, muss dazu aber ins Landesinnere ausweichen. Hier bekommt man einfache Fremdenzimmer.

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Die Ausflüge, die man von Ialysos starten kann, sind die gleichen, wie fast überall auf Rhodos. Die Inselrundfahrt ist obligatorisch und auch sinnvoll. Die Nähe zu Rhodos-Stadt bietet eine genaue Erkundung an. Von Rhodos-Stadt kommt man mit dem Schiff nach Lindos, Mamaris oder Symi. Und Faliraki liegt vor der Tür.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.