Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Symi

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Symi
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Symi ist eine der Inseln des Dodekanes in der südlichen Ägäis und gehört zu Griechenland.

Symi liegt etwa 9 km westlich des türkischen Festlandes, 23 km nördlich der Insel Rhodos und fast 400 km südöstlich von Athen. Der Hauptort der Insel ist Giallo.

Hintergrund[Bearbeiten]

Neben über 360 Kirchen und Kapellen bietet Symi wunderschöne Strände.

Das Klima ist sehr trocken, in den Sommermonaten steigt das Thermometer auch gerne an die Grenze zu 50°C.

Anreise[Bearbeiten]

per Schiff von Rhodos oder Kós – dort besteht Anschluss an internationale Flughäfen.

Mobilität[Bearbeiten]

Vor Ort gibt es diverse Autoverleiher, ebenso kann man Roller, Motorräder oder Quads anmieten.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Kloster Panormitis
  • Hauptort Giallo mit seinen Kapitänshäusern.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Mediterrane Küche

Nachtleben[Bearbeiten]

Wenn man nicht den "Sex-Tea" vom lokalen Gewürzhändler verwendet, kann man die Abende in einer der zahlreichen Tavernen in der Umgebung des Hafens verbringen.

Da Symi nur über sehr kleine Hotels verfügt, sind die Nachtaktivitäten überschaubar, meist geht man in eine Taverne oder genießt den Abend am Strand.

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Symi verfügt eine Polizeistation mit vier Polizisten, wovon sich drei um die Angelegenheiten im Hafen kümmern und ein Polizist für den Verkehr zuständig ist.

Gesundheit[Bearbeiten]

Das nächstgelegene Krankenhaus befindet sich auf Rhodos.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Amtssprache ist Griechisch, mit Englisch kommt man aber auch sehr weit.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg