Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Grohnde

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grohnde
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Grohnde ist ein Ortsteil der Gemeinde Emmerthal an der Weser in Niedersachsen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Das Dorf Grohnde an der Weser ist für Reisende vor allem interessant aufgrund der direkten Lage an Weser und Weser-Radweg, der kleinen Weserfähre, der vollständig erhaltenen Wasserburg an der Weser und dem Grohnder Fährhaus au der gegenüberliegenden Weserseite.

Die wirtschaftliche Bedeutung Grohndes macht jedoch ein ganz anderes Gebäude aus, dass zudem den Ort unübersehbar überragt: Das KKW Grohnde direkt an der Weser, etwa 2 km nördlich des Dorfes, das seit 1985 am Netz ist.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächstgelegenen Flughäfen sind der Flughafen Hannover und der Flughafen Paderborn.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die B83, die sich am linken Weserufer durchs Wesertal zieht, führt durch Grohnde, in Fahrtrichtung Norden nach Emmerthal und weiter nach Hameln, in Fahrtrichtung Süden nach Bodenwerder.

Die L 429, die in Grohnde die Weser überquert, ist nicht ganzjährig, sondern in Abhängigkeit vom Fährbetrieb befahrbar. Hinweisschilder an den jeweiligen Abzweigungen weisen auf die Betriebszeiten der Fähre hin.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Eine Gierseilfähre verbindet in den Sommermonaten Grohnde auf der westlichen Weserseite mit dem östlichen Ufer, an der sich das Grohnder Fährhaus und ein Campingplatz befindet. Besonders schön die Zufahrt auf der Grohnder Seite durch ein altes Torhaus, das auch ein beliebtes Fotomotiv darstellt.

Wasserwanderer auf der Weser finden eine Anlegemöglichkeit am rechten Ufer direkt hinter der Gierseilfähre (Anlegen an steinignm Ufer, Slipanlage) oder am linken Ufer auch hinter der Fähre (Anlegen an Steinstufen). Vorfahrt der Fähre bei Anlegemanöver beachten!

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Der Weser-Radweg führt durch Grohnde, Radler können hier an der Fähre die Uferseiten wechseln, sollten allerdings zur Weiterfahrt am östlichen Ufer bleiben, da sonst ein größerer Umweg wegen des nördlich folgenden KKW gefahren werden muss. Am östlichen Ufer verbleibt man direkt an der Weser.

Zu Fuß[Bearbeiten]

Eine Variante des Pilgerwegs Loccum-Volkenroda führt Pilger durch Grohnde (Abschnitt 5a und 6a). Von Norden kommend (Etappe 5a) bleibt man von der Hamelner Altstadt aus stets am östlichen Weserufer und gelangt über den östlichen Ortsteil von Emmerthal und Latferde zum Grohnder Fährhaus (13,2 km). Von Süden kommend (Etappe 6a) wechselt man in Bodenwerder auf das östliche Weserufer und folgt diesem über Daspe und Hajen zum Grohnder Fährhaus (13 km).

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Grohnde

Grohnde ist zu Fuß gut zu erkunden. Zu beachten ist, dass die östliche Weserseite (Grohnder Fährhaus) nur in den Sommermonaten auf direktem Wege durch die Fähre zu erreichen ist, in der übrigen Zeit muss ein Umweg über die Brücke in Emmerthal gefahren werden.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

1 Grohnder Fährhaus, Grohnder Fähre 1, 31860 Emmerthal / Grohnde. Tel.: +49 51 55 380, Fax: +49 51 55 79 90, E-Mail: .

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

1 Campingplatz Weserbergland (Am Grohnder Fährhaus). Für Zelter gibt es Stellplätze auf einer Wiese direkt an der Weser. Preis: Wohnwagen/WoMo 6€, kl. Zelt 3,50€, gr. Zelt 5,50€, p.P. ab 11 J. 4€.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Eine offizielle Webseite ist nicht bekannt. Bitte auf Wikidata nachtragen.
Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.