Freren

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Freren
Einwohner5.023 (2019)
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Freren ist eine Stadt im Emsland.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die ältesten Funde gehen auf die Mittelsteinzeit zurück (etwa 8500 bis 4500 v. Chr.). Erste Grabfunde gehen aber auf die jüngere Trinkbecherkultur um 3000 v.Chr. zurück. Der Schatzfund von Lohe weist auf römische Aktivitäten im 4.Jahrhundert n.Chr. hin. Wann hier wirklich eine Siedlung oder ein Dorf entstand ist nicht bekannt. Im Laufe des 10.Jahrhunderts wurde der Ort erstmals erwähnt, dessen Gründung aber wahrscheinlich viel früher stattgefunden hat. In den folgenden Jahren bekam der Ort regionale Bedeutung. Im 17. Jahrhundert nahmen die Pest und der dreißigjährige Krieg den Ort schwer mit. Trotzdem erhielt Freren 1724 die Stadtrechte. 1852 wurde der Ort wieder zur Landgemeinde zurückgestuft. Erst 1950 wurden die Stadtrechte wieder an Freren vergeben.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste internationale Flughafen ist der Flughafen Münster Osnabrück.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Freren hat selber keine Bahnanbindung. Die nächsten Bahnhöfe sind in Lingen und Hörstel zu finden.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Am Marktplatz halten die Linien 131, 192 und 195. Die Linie 131 verbindet Lingen mit der Gemeinde Thuine. Mit der Linie 192 erreicht man Hopsten und Lengerich(Emsland). Die Linie 195 pendelt zwischen Handrup und Fürstenau.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Westlich von Freren verläuft die A31 von Bottrop nach Emden. Idealerweise nimmt man hier die Ausfahrt 25 Lingen auf die B213und fährt dann über Lingen auf die B214 in Richtung Freren.

Südlich des Ortes verläuft die A30 von Hengelo nach Bad Oeynhausen. Die Ausfahrt 7 Rheine-Nord ist hier eine gute Wahl. Hier fährt man die B70 bis zur Ortschaft Lünne in nördlicher Richtung. Hier verlässt man die Bundestrasse in Richtung Messingen und Freren. Nach etwa 15 km erreicht man Freren.

Die A1 verläuft östlich von Lengerich zwischen Münster und Bremen. Am besten verlässt man diese an der Abfahrt 66 Holdorf auf der B214 in Richtung Bersenbrück bis nach Freren.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Freren

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Altes Rittergut Hange - Das Rittergut geht auf das 10. Jahrhundert zurück. Im 13.Jahrhundert wurde hier eine umfangreiche Gebäudeanlage errichtet. Diese wurde im 18.Jahrhundert durch die heutige Anlage ersetzt, die aktuell als Bildungsstätte genutzt wird.
  • 2 Evangelische Kirche - Hier stand schon vor dem Bau eine Taufkirche. Um 1200 wurde mit dem Bau begonnen. Sehenswert ist hier zum Einen das Bauwerk, welches einen Turm mit Schießscharten zeigt, der auf großen Findlingen errichtet wurde. Das Schiff wurde im spätromanischen und frühgotischen Stil errichtet. Des Weiteren findet sich im Inneren eine sehenswerte Orgel aus dem Jahr 1699, die vom Wappen Wilhelms III. von Oranien gekrönt wird.
  • 3 Gedenkstätte Jüdisches Bethaus - Ab dem Jahre 1863 wurde in der Grulandstraße ein jüdischer Gebetsraum betrieben. Heute ist hier eine Gedenkstätte. Das Gebetshaus kann besichtigt werden. Jedes Jahr am 09.November findet hier eine Gedenkfeier statt.
  • Geringhusener Marktplatz
  • 4 Großsteingrab im Alt Frerener Forst - Hier handelt es sich um die Überreste einer Grabanlage der Trinkbecherkultur, die etwa um 3000 v. Chr. gebaut wurde. Die Stützsteine für die 20 Meter lange Grabanlage sind fast vollständig noch in ihrer Position erhalten. Von den Abdeckplatten sind noch 4 ganz erhalten. Die anderen 7 sind nur noch in Bruchstücken oder gar nicht mehr an Ort und Stelle.
  • 5 Heimathaus Freren - Das Heimathaus befindet sich in den Gebäuden des alten Amtsgerichtes aus dem Jahre 1830. Hier finden sich ein Handwerksmuseum, eine Bibliothek und ein Veranstaltungsraum.
  • 6 St.-Vitus-Kirche - Diese katholische Kirche wurde Ende des 19. Jahrhunderts erbaut

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.