Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Frauenau

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt
Frauenau
Bundesland Freistaat Bayern
Einwohner 2900
anderer Wert für Einwohner auf Wikidata: 3102 Einwohner in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
Höhe
616 m
Tourist-Info (0)9926-941011, (0)9926-941028
info@ti-frauenau.de
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Deutschland
Reddot.svg
Frauenau

Frauenau ist eine Gemeinde im niederbayrischen Teil des Bayerischen Waldes.

Hintergrund[Bearbeiten]

Frauenau, am Fuße des Großen Rachel (1453 m), hat eine lange Tradition in der Glasherstellung. 1420 wurde die erste Glashütte gegründet. Die Familie von Poschinger erwarb 1568 eine Glashütte die bis in die heutigen Tage betrieben wird. Das Schloss der Familie von Poschinger musste 1959 wegen der Schäden durch den 2. Weltkrieg aufgegeben werden.

1983 wurde die Trinkwassertalsperre fertiggestellt. Diese versorgt große Teile Niederbayerns.

Trinkwassertalsperre Frauenau

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen München ist ca. 160 km von Frauenau entfernt. Weiter per Bahn über Plattling oder mit dem PKW über die A92.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit der Autobahn A3 und A92 bis Deggendorf, weiter über die B11 (die Autobahn geht direkt in die B11 über) über Patersdorf, Zwiesel nach Frauenau.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit dem ICE oder IC/EC im 2-Stundentakt nach Plattling. Mit der Waldbahn geht es weiter über Zwiesel (hier noch einmal umsteigen) nach Frauenau. Der Verbundfahrschein Bayerwald-Ticket ersetzt die Einzelfahrscheine der Waldbahn.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Nächste Häfen (Ausflugsverkehr und Flusskreuzfahrten) an der Donau sind in Deggendorf und Passau.

Zu Fuß[Bearbeiten]

Der Europäische Fernwanderweg E6 führt direkt an Frauenau vorbei.

Mobilität[Bearbeiten]

Busverbindungen werden von der RBO gefahren. Teilweise sind nur vereinzelte Verbindungen geboten.

Frauenau liegt an der Waldbahnstrecke Zwiesel-Grafenau welche im 2-Stundentakt betrieben wird. Von Zwiesel gelangt man im Stundentakt weiter nach Bodenmais, Bayerisch Eisenstein (hier auch weiter nach Tschechien oder Plattling.

Im Sommer wird im Nationalpark mit den Igelbussen der Nationalpark erschlossen (Haltestelle Spiegelau auf der Strecke nach Grafenau.

Mit dem Bayerwaldticket gibt es eine günstige Tageskarte für alle öffentlichen Verkehrsmittel der Region.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

In Frauenau wurde und wird leider weiterhin viel zu viel abgerissen. Der Artikel im Bürgereigenen Piraten Blog schreibt; ...Was nun noch übrig ist, droht einer neuen Welle von Abriss und Verfallen-Lassen zum Opfer zu fallen...

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

  • E Aktiv markt, Hauptstraße 25. Typ ist Gruppenbezeichnung

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Touristinformation:
Am Museumspark 1, 94258 Frauenau
Telefon: 0049 9926 94100
info@ti-frauenau.de

Eine Postagentur (ohne Postbankdienstleistung) ist in der Hauptstr. 28 zu finden.

Bei den Mobilfunkanbietern sind D1 und D2 flächendeckend verfügbar. E+ hat noch viele Lücken in der Gegend, O2 läuft nur über Roaming mit D1.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Bodenmais - historisches Besucherbergwerk und Joska-Kristall
  • Gläserne Scheune - Rauhbühl 3, 94234 Viechtach; Tel: 09942-81 47; Ein Kunstobjekt der besonderen Art, die Glaswand erzählt die Geschichte des Regionalpropheten "Mühlhiasl"
  • Museumsdorf Tittling - Herrenstraße 11, 94104 Tittling; Tel: 08504-8482; großes Gelände mit vielen Original Waidlerhäusern die es so nur noch selten zu sehen gibt

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.