Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Foligno

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Foligno
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Foligno ist eine Stadt in Umbrien. Sie liegt an dem Fluss Topino, der in der Nähe von Perugia in den Tiber mündet.

Hintergrund[Bearbeiten]

Foligno geht zurück auf eine umbrische Siedlung. Nachdem der Ort 295 v.Chr. von den Römern erobert wurde, trug er den Namen Fulginum. Die Stadt war ein wichtiger Kreuzungspunkt an der alten römischen Via Flaminia etwa auf halbem Weg von Rom an die Küste der Adria bei Pesaro.

Im Jahr 1997 wurde Foligno durch ein Erdbeben stark beschädigt, die Verwüstungen waren ähnlich wie in dem 20 km nördlich gelegenen Wallfahrtsort Assisi.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Südlich von Foligno ist der kleine 1 Regionalflughafen Aeroporto Foligno-Spoleto, ICAO-Code LIAF, er ist Zentrum des nationalen Zivilschutzes und dient der Ausbildung von Piloten, hat aber als Verkehrsflughafen keine Bedeutung.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der 2 Bahnhof Foligno ist ein Knotenpunkt an der Bahnstrecke zwischen Rom und Ancona, von hier zweigt eine Bahnstrecke ab über Perugia, Terontola und Arezzo weiter nach Florenz.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Foligno ist ein wichtiger Verkehrsknoten in Umbrien. Hier treffen sich die SS 3 (Via Flaminia), die SS 75 in Richtung Perugia, die SS 77 durch das Val di Chienti zur Adria.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Foligno

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten]

  • 1 Santa Maria Infraportas,
  • 2 Cattedrale di San Feliciano, Bischofskirche, erbaut im 12. Jahrhundert
  • 3. Die Klosterkirche aus dem 14. Jahrhundert wurde 1997 bei dem Erdbeben schwer beschädigt, die Restaurierung wurde im Jahr 2000 abgeschlossen.

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

  • 4 Palazzo Trinci, in dem Patrizierhaus im Zentrum der Stadt ist Bildergalerie, archäologisches Museum und Stadtmuseum.
  • 5 Palazzo Orfini, hier wurde 1472 Dantes Göttliche Komödie als erstes Buch in italienischer Sprache gedruckt.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Abbazia die Sassovivo. Das 1070 gegründete Benediktinerkloster liegt etwa 6 km östlich von Folígno am Fuß des Monte Serrone.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.comune.foligno.pg.it – Offizielle Webseite von Foligno

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg