Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Arezzo

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Arezzo
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Arezzo ist eine Provinzstadt in der Toskana in Italien.

Hintergrund[Bearbeiten]

Arezzo, eine etruskische Gründung, liegt abseits der Touristenströme in der östlichen Toskana, zwischen dem Casentino und dem Val di Chiana auf einer leichten Anhöhe. Arezzo lebt von Handel und diversen Gewerben, darunter besonders Antiquitätenhandel und -restauration, Leder- und Textilherstellung und -verarbeitung sowie das Schmuck- und Goldschmiede-Handwerk. In Arezzo findet der Besucher noch einen lebendigen Alltag, der Tourismus spielt eine relativ geringe Rolle.

Dem Anreisenden zeigt sich zunächst der wenig schmeichelhafte Gewerbe- und Neubaugürtel um die Stadt, der jedoch schnell durchdrungen ist. Etliche, auch kostenlose Parkplätze, säumen die Stadtmauer. Durch Stadttore oder über den Corso Italia kommt man vom Parkplatz schnell zu Fuß in die übersichtliche Altstadt. Die Altstadt ist überwiegend nur für Anlieger befahrbar und zudem durch viele enge Gassen und Treppen viel besser zu Fuß zu erkunden. An der höchsten Stelle der Altstadt stehen die Fortezza dei Medici und etwas unterhalb davon, durch einen Park getrennt, der Dom. Einige Höhenmeter weiter unten schließt sich die Piazza Grande an, ein ungewöhnlicher, leicht abschüssiger Platz inmitten beeindruckender Patrizier-Paläste und alter Läden. Im Mittelalter war Arezzo vor allem durch die Goldverarbeitung eine reiche Stadt. Die meisten Bauwerke sind bis heute erhalten und tragen zu einem architektonisch geschlossenen Stadtbild bei. Zentraler Treffpunkt ist der Palazzo delle Logge an höchster Stelle der Piazza Grande, ein beeindruckender Palast aus dem 16. Jahrhundert, in dessen breiter, langgestreckter Loggia traditionsreiche und exklusive Bars, Cafés und Restaurants untergebracht sind.

Neben den Palästen sind vor allem die Vielzahl der Sakralgebäude einen Besuch von Arezzo wert. Auf Schritt und Tritt begegnet man Piero della Francesca, dem produktivsten und berühmtesten Aretiner Künstler, dessen Werke man u.a. in der Kirche San Francesco bewundern kann.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Arezzo liegt an der Bahnlinie Florenz-Rom und ist somit gut per Bahn erreichbar. Der 1 Bahnhof liegt direkt außerhalb der alten Stadtmauer. Wenige Minuten Fußweg bringen einen in das Herz der Altstadt mit mehreren Hotels und B&Bs.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die Stadt liegt unweit der A1. Sie kommt von Florenz (77 km) und führt nach Rom (270 km).

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Arezzo

Die Altstadt ist überschaubar. Die Straßen sind nur für Autos der Anwohner. Zu Fuß lässt sich alles leicht erreichen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Sant'Agostini
  • 2 Chiesa della Santissima Annunziata
  • 3 San Domenico
  • 4 Kathedrale Cattedrale di Ss. Donato e Pietro
  • 5 Badia delle Sante Flora e Lucilla
  • 6 San Francesco
  • 7 Santa Maria delle Grazie
  • 8 Santa Maria della Piave
  • 9 Anfiteatro romana

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Arezzo verfügt über zahlreiche Boutiquen und Designershops, Antiquitätenläden und Werkstätten verschiedener (Kunst-)Handwerker. Besonders am Corso Italia und dem angrenzenden Straßen und Plätzen lässt es sich hervorragend einkaufen.

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

  • 1 B&B Palazzo dei Bostoli, Via Mazzini 1. Tel.: +39 334 149 0558. 5 schöne Zimmer in altem Palast, kleines Frühstück in der Bar Stefano, Aussicht von der Dachterrasse, DZ 70€ (Jan.14)

Gehoben[Bearbeiten]

  • 2 Castelletto di Montebenichi, Montebenichi, Bucine - Arezzo. Tel.: +39 55.9910110, Fax: +39 55.9910113. Ein vornehmes Hotel, das sich in einem antiken Schloss im Herzen des Chianti-Gebiets erstreckt und künstlerische und historische Schätze beherbergt. Für einen unvergesslichen Urlaub in der zauberhaften toskanischen Landschaft, umgeben von faszinierenden Kunstwerken und hochwertigem Komfort. Doppelzimmer 250 €.

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Anghiari. Mittelalterlicher Ort im Tibertal mit Altstadt.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg