Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Pesaro

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pesaro
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Pesaro ist eine Stadt in der Region Marken, sie hat 94.000 Einwohner und ist Verwaltungssitz der Provinz Pesaro und Urbino. Die Stadt liegt an der Mündung des Flusses Foglia in die Adria. Pesaro verfügt über ausgedehnte Strände, die seit mehreren Jahren regelmäßig mit der Blaue Flagge Blauen Flagge ausgezeichnet werden.

Hintergrund[Bearbeiten]

Zur Zeit der Römer wurde die an der Via Flaminia gelegene Stadt Pisaurum genannt. 1593 wurde sie Hauptstadt des Herzogtums Urbino. Bekannt ist Pesaro auch als Geburtsort des Komponisten Gioachino Rossini, der übrigens an einem Schalttag (29. Febr. 1792) geboren wurde.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächsten Flughäfen sind in Rimini (30 km) und in Ancona (60 km).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der 1 Bahnhof Pesaro liegt an der Bahnstrecke Mailand-Bari.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Pesaro ist mit der A14 Autostrada Adriatica über die SS16 verbunden.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Pesaro

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Palla di Pomodoro

Kirchen[Bearbeiten]

  • 1 CattedraleSanta Maria Assunta - Fassade aus dem 13. Jahrhundert
  • 2 Chiesa di Sant'Agostino - Portal von 1413

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

3 Palazzo Ducale - erbaut Mitte 15. Jahrhundert, erweitert im 16. Jahrhundert

Bauwerke[Bearbeiten]

  • 1 Teatro Rossini
  • 4 Rocca Constanza - 1505 fertiggestellt als Teil der Stadtbefestigung, später Gefängnis, jetzt sommerliche Kulisse von Rossinis Opern

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

  • 5 Piazzale della Libertà - mit der Kugel Palla di Pomodoro

Museen[Bearbeiten]

  • 6 Musei Civici - untergebracht im Palazzo Vincenzo Toschi-Mosca

Aktivitäten[Bearbeiten]

Strände[Bearbeiten]

Es gibt drei größere Strandabschnitte.

  • 2 Spiaggia di Levante
  • 3 Spiaggia di Ponente
  • 4 Spiaggia di Baia Flaminia

An den Stränden gibt es Anlagen, die den einzelnen Hotels zugeordnet sind, ferner gibt es öffentliche Strandbäder.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg