Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Feldkirch

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Feldkirch
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Feldkirch ist eine Stadt in Vorarlberg, dem westlichsten Bundesland Österreichs und hat etwa 30.000 Einwohner. Feldkirch ist die einzige Montfortstadt österreichweit. Die Stadt liegt in unmittelbarer Nähe zur Grenze zu Liechtenstein und zur Schweiz am Ausgang des Illtales in die Rheinebene.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Auto: Von Deutschland über die A 14 (Rheintalautobahn), von Ostösterreich über die S 16 (Arlbergschnellstraße). In Feldkirch halten die meisten internationalen Züge.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Feldkirch

In Feldkirch verkehren 8 Stadtbuslinien im Verkehrsverbund Vorarlberg. Außerhalb der Betriebszeiten steht auch ein Taxibusdienst zur Verfügung. (http://www.vmobil.at). Feldkirch liegt an der Bahnstrecke Buchs SG - Schaan/Vaduz - Feldkirch, welche jedoch zur Zeit durch nur wenige Züge befahren wird. Im Rahmen des Nahverkehrsprojektes S-Bahn-Liechtenstein ist der Ausbau zu einem S-Bahn Betrieb mit generellem 30-Minuten-Intervall geplant. In Feldkirch halten zudem Railjet-Züge auf der Fahrtroute Wien Hbf - St. Pölten - Linz - Salzburg - Innsbruck - Feldkirch - Buchs SG - Bern - Zürich.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Stadttore und Wehrtürme der mittelalterlichen Stadtbefestigung sind weitgehend erhalten und durchaus sehenswert. Weiters: Domkirche St. Nikolaus (1478), Frauenkirche (1473), Bürgerliches Zeughaus (vor 1436), Rathaus (1493), Vidalhaus (Alte Handelskammer, 1699), Palais Liechtenstein (1658 - 1697), Schattenburg (12. Jahrhundert) im Osten über der Stadt mit Heimatmuseum.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Das poolbar-Festival bietet satte 6 Wochen lang jeden Sommer neben Konzerten (vom Sonntäglichen Klangfrüstück im Reichenfeldpark bis hin zu großen Konzerten mit Bands wie Calexico, Heather Nova, Tocotronic, Shout Out Louds, dEUS, Kosheen, Coldcut etc.) auch Kino, Kurzfilme, Kabarett, Poetry Slam, Pop-Quiz, Modeperformances, Diskussionen etc.

Die jeden Sommer komplett neue Einrichtung wird über einen international ausgeschriebenen Architekturwettbewerb ermittelt. Auch Kunst- und Modewettbewerbe bereichern das Festival.

Einkaufen[Bearbeiten]

Mitten in der Stadt am Leonhardsplatz befindet sich der Illpark welcher 2012 renoviert wurde und zahlreiche Geschäfte wie unter anderem einen Interspar aufweist. Auch den Wochenmarkt in der Marktgasse zu besuchen ist lohnenswert. Dieser findet am Dienstag und Samstag von 8 - 12 Uhr statt. Von April bis November findet jeden 1. und 3. Samstag der Bauernmarkt statt, auf dem nur Produkte aus dem Eigenanbau verkauft werden.

Küche[Bearbeiten]

Feldkirch.jpg

Eines der wohl bekanntesten Restaurants in Feldkirch ist das Restaurant in der Schattenburg in dem es die bekannten Riesen-Schnitzel gibt. Auch das westlichste Restaurant Österreichs befindet sich in Feldkirch: Der Gasthof Sternen in Bangs (Ortsteil von Feldkirch).

In der Altstadt sind in den letzten Jahren einige gemütliche Cafés entstanden, die zum verweilen einladen. Gleich vier davon finden sich in der Schmiedgasse:

  • Das Café Feuerstein, ein schon länger bestehendes Café
  • Die Espresso-Bar Unterberger
  • Die Rauch Café-Bar

Nachtleben[Bearbeiten]

Die Homepage http://www.feldkirch.com bietet einen Überblick über Veranstaltungen, Partys, Lokale etc.

Unterkunft[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Ein empfehlenswertes Ausflugsziel ist das Gebiet um den Arlberg.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.