Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Erkelenz

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Erkelenz altes rathaus.jpg
Erkelenz
BundeslandNordrhein-Westfalen
Einwohner
43.350 (2015)
Höhe
92 m
Tourist-Info+49 (0)2431 8-50
Fremdenverkehrsamt und Touristeninformation Erkelenz
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Nordrhein-Westfalen
Reddot.svg
Erkelenz

Erkelenz ist eine ländlich geprägte Mittelstadt im Rheinland und liegt 15 Kilometer südwestlich von Mönchengladbach am Nordrand der Kölner Bucht auf halbem Weg zwischen Niederrhein und Niedermaas. Die kreisangehörige Stadt ist mit 42.900 Einwohner in 37 Stadtteilen die größte im Kreis Heinsberg in Nordrhein-Westfalen.

Karte von Erkelenz

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Stadt besteht aus den Stadtteilen Bellinghoven, Berverath, Borschemich, Commerden, Erkelenz, Genehen, Geneiken, Gerderath, Gerderhahn, Golkrath, Granterath, Hetzerath, Holzweiler, Houverath, Immerath, Katzem, Keyenberg, Kleinbouslar, Kuckum, Kückhoven, Lövenich, Lützerath, Matzerath, Mennekrath, Neu-Borschemich, Neu-Immerath, Oberwestrich, Oerath, Oestrich, Pesch, Scheidt, Schwanenberg, Tenholt, Terheeg, Unterwestrich, Venrath, Wockerath.

Während die Stadt auf eine mehr als 1000 Jahre Geschichte und Tradition zurückblickt, werden seit 2006 bis in das Jahr 2045 die östlich gelegenen Teile des Stadtgebietes durch den Braunkohletagebau Garzweiler II der RWE Power AG abgetragen. Über fünftausend Menschen aus zehn Ortschaften müssen deshalb umgesiedelt werden. Der östlichste Stadtteil, das Dorf Pesch, wurde 2010 abgerissen und die neuen Dörfer Immerath (neu) und Borschemich (neu) an den Standorten Kückhoven und Erkelenz-Nord sind weitgehend angelegt. Die Stadt Erkelenz ist trotz oder wegen dieser Umsiedlung eine moderne Stadt,die sich auf Ihren Besucht freut.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

  • Der nächstgelegenste und bedeutenste Flughafen ist der Flughafen Düsseldorf. Er ist sehr gut mit dem Zug (Linie RE 4 bis Düsseldorf-HBF, hier mit der S-Bahn weiter bis zum Terminal) in ca. 1 Stunde zu erreichen.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Linie Bezeichnung Verlauf
RE 4 Wupper-Express Aachen Hbf. – Mönchengladbach Hbf. – Düsseldorf Hbf – Dortmund Hbf
RB 33 Rhein-Niers-Bahn Aachen Hbf. – Mönchengladbach Hbf. – Krefeld – Duisburg Hbf.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

  • Es gibt im Stadtgebiet mehrere Bushaltestellen im Verkehrsverbund (VRR), bedient von den Buslinien
  • Fahrplanauskunft
Linie Verbindungen von und nach Erkelenz
AVV 401 Erkelenz - Hückelhoven - Oberbruch - Heinsberg und zurück
AVV 405 Erkelenz - (Schwanenberg) - Gerderath - Wassenberg - Karken - Heinsberg und zurück
AVV 406 Erkelenz - Golkrath - Kleingladbach - Ratheim und zurück
AVV 408 Erkelenz - Wegberg - Niederkrüchten und zurück
AVV 412 Erkelenz - Rath-Anhoven - Beeck - Wegberg und zurück
AVV 418 Erkelenz - (Isengraben) - Wegberg - Niederkrüchten und zurück
EK 1 Stadtbus Erkelenz - Terheeg - Keyenberg und zurück
EK 2 Stadtbus Erkelenz - Lövenich - Katzem - Mennekrath und zurück
EK 3 Stadtbus Erkelenz - Immerath - Keyenberg und zurück
SB 1 Schnellbus Erkelenz - Wassenberg - Heinsberg - Geilenkirchen - Übach-Palenberg und zurück
SB 4 Schnellbus Erkelenz - Baal - Hückelhoven - Oberbruch - Heinsberg und zurück
SB 81 Schnellbus Erkelenz - Rheindahlen - Rheydt - Mönchengladbach Hbf. und zurück

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Zu Fuß[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen und Kapellen
Kirche St. Martin in Borschemich

Kirchen[Bearbeiten]

Burg Stadtmauer und Landhäuser
Burg Erkelenz

Burgen, Schlösser, Häuser[Bearbeiten]

Mühlen[Bearbeiten]

  • Während in den nördlichen und östlichen Gebieten des Kreises Heinsberg die Wassermühlen hauptsächlich den Mühlenbetrieb erfüllten, waren es im Erkelenzer Land die Windmühlen. So zeugen die Namen: Gerderather Mühle 1751-1922, Schwanenberger Mühle (Genhofer Mühle)1686-1921, Stadtturmmühle beim Maartor 1432-1489, Oerather Mühle 1468-1950, Bellinghover Mühle (Liffersmühle) 1468-1914, Neumühle oder Blanckenmühle 1799-heute, Wildenrather Mühle 1514-1900, Kuckumer Mühle 1866-1901, Westricher Mühle 1660-1929, Stiftsmühle 1400-1922 und Immerather Mühle 1780-heute von einer längst untergegangene Mühlenepoche. Lediglich die Neumühle und die Immerather Mühle sind noch erhalten. Die letztgenannte fällt bald dem Braunkohletagebau zum Opfer.

Bauwerke[Bearbeiten]

  • Wasserturm Erkelenz, Am Wasserturm, 41812 Erkelenz. Der 39 Meter hohe Wasserturm an der Neusser Straße wurde 1903 errichtet. Der nach oben verjüngte und wieder auskragende Turmschaft wird durch Gesimse gegliedert und trug einen stählernen Intze-Behälter, der 200 Kubikmeter Wasser fasste. Im Jahr 2004 wurde der Turm außer Betrieb genommen und 2011 von einem Privatmann zu einem Wohnturm umgebaut.
  • 1 Wasserturm Matzerath, Hückelhovener Straße, 41812 Erkelenz. Der denkmalgeschützte Matzerather Wasserturm steht südlich des Dorfes an der Hückelhovener Straße. Der 32 Meter hohe Ziegelbau wurde 1934 errichtet und ist bis heute in Betrieb. Der Wasserbehälter aus Stahlbeton fasst 300 m³.
  • NRW Stiftung Haus Hohenbusch, 41812 Erkelenz-Hetzerath. Tel.: +49 (0)2431 5536.

Denkmäler[Bearbeiten]

  • w:Liste der Baudenkmäler in Erkelenz. Die Denkmalliste der Stadt Erkelenz umfaßt zur Zeit ca. 300 Objekte. Durch der Braunkohletagebau verändert sich die Zahl fast täglich. In den betroffenen Orten ist man jedoch bemüht, die kleineren und transportablen Denkmäler wie Wegekreuze und Bildstöcke in der neuen Heimat einen würdigen Platz zu geben.
  • Monumente der Erinnerung umgesiedelt Die örtliche Presse berichtet über die Umsetzungen der Denkmäler.

Museen und Bücherei[Bearbeiten]

Östliche Ortsteile, die dem Tagebau Garzweiler II weichen sollen

Parks und Naturschutzgebiete[Bearbeiten]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Braunkohletagebau, ein Recht auf Heimat. Der Braunkohletagebau rund um Erkelenz bringt für viele betroffene Menschen starke Einschnitte in Ihr Leben. Auf der einen Seite bieten viele Arbeitsplätze ein gesichertes Einkommen, zum Anderen verlieren viele Menschen ihr Zuhause und müssen sich eine neue Heimat aufbauen. Nicht immer einfach.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Sport[Bearbeiten]

Pferdesport[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Im Stadtzentrum von Erkelenz haben zahlreiche Einkaufsgeschäfte, Banken und Sparkassen, Einkaufsmärkte, Gaststätten, Hotels sowie kleine Läden ihren Standort. Im Süden von Erkelenz erstrecken sich geräumige Industrieflächen. Die kleineren Stadtteile sind mit Geschäften nur sehr dünn besiedelt.

Küche[Bearbeiten]

Cafés[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Ferienwohnung[Bearbeiten]

Hotel[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Niederrheinische Wassermühlen – Führer, von Hans Vogt, ISBN 3-00-002906-0.
  • Aus der Geschichte des Erkelenzer Landes, Schriften der Heimatvereins der Erkelenzer Lande e.V. Band 20.
  • Kostbares und Schönes im Kreis Heinsberg, von Edwin Pinzek, 1998, ISBN 3-00-002967-2.
  • Handbuch des Bistums Aachen, Dritte Auflage 1994, ISBN 3-87448-172-7.

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg