Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Enztal

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Enztal liegt in Baden-Württemberg.

Regionen und Orte[Bearbeiten]

Die Enz entspringt mit zwei Quellflüssen im Nordschwarzwald. Die Quelle der Großen Enz ist am Schramberg in der Nähe von Enzklösterle, die Kleine Enz hat ihre Quelle zwischen dem Bad Wildbader Ortsteil Aichelberg (Bergorte) und dem Simmersfelder Ortsteil Aichhalden-Oberweiler. Beide vereinigen sich in Bad Wildbad - Calmbach nördlich von Bad Wildbad. Der Fluss fließt weiter in nördliche Richtung durch Neuenbürg. In Pforzheim mündet die Nagold in die Enz. Nun verlässt sie den Schwarzwald und fließt über Mühlacker und Vaihingen an der Enz durch Bietigheim-Bissingen und weiter nach Besigheim, wo sie in den Neckar mündet. Der Enztalradweg bietet optimale Gelegenheit das Tal vom Ursprung bis zur Mündung in den Neckar kennen zu lernen.

Auf den Höhen und Bergen zwischen Kleinem und Großem Enztal - Bad Wildbad - Aichelberg

Am Hang zum Kleinen Enztal findet sich die Ruine der Fautsburg. Ein kompletter Rundwanderweg ermöglicht es den Nordschwarzwald und seine Geschichte besser kennen zu lernen: https://www.outdooractive.com/mobile/de/wanderung/schwarzwald/von-der-fautsburg-zu-den-bergorten/8581887/

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Am unteren Lauf der Enz liegt im Norden der Stromberg, im Süden die Gäulandschaft mit dem Strohgäu.

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Im Enztal wird deutsch gesprochen. Es wird je nach Lage ein fränkischer oder ein alemanischer Dialekt gesprochen.

Anreise[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die Autobahn A81 führt an Bietigheim-Bissingen vorbei, ferner die A8 an Pforzheim. Den unteren Teil des Enztales durchquert die B10 bis Pforzheim, ab hier geht die B294 den Fluß entlang praktisch bis zur Quelle der kleinen Enz.

Von der A5 aus der Rheinebene kommend gibt es eine alternative Zufahrt: man fährt die Schwarzwald-Tälerstraße B462 von Rastatt bis nach Gernsbach und dann L564 über Bad Herrenalb und Dobel ins Enztal bei Höfen. Landschaftlich reizvoll, aber recht kurvig.

Anreise aus Richtung Freudenstadt und aus dem Südschwarzwald über die B294.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Das untere Enztal hat gute Bahnverbindungen von Pforzheim aus in Richtung Karlsruhe und Stuttgart. Von Pforzheim nach Süden führt die Enztalbahn, heute die Linie S6 der AVG mit Sitz in Karlsruhe.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Jugendstilkirche von 1907 - Bad Wildbad-Aichelberg
Jugendstilkirche von 1907 - Bad Wildbad-Aichelberg
  • Enzquelle
  • Kulturdenkmal Fautsburg (im kleinen Enztal - oberhalb der B294)
  • historischer Kernort von Bad Wildbad - Calmbach
  • historische Kuranlagen und Innenstadt der Stadt Bad Wildbad (Bädertradition)
  • Schloss Neuenbürg (http://www.schloss-neuenbuerg.de/)
  • Besucherbergwerk Neuenbürg
  • Baumwipfelpfad Schwarzwald in Bad Wildbad
  • Hängebrücke Wildline in Bad Wildbad
  • Jugendstilkirche von 1907 in Bad Wildbad Aichelberg









Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg