Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Delitzsch

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Delitzsch
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Delitzsch ist eine Stadt in der Leipziger Tieflandsbucht, im Nordwesten von Sachsen. Sie liegt nördlich von Leipzig und östlich von Halle. Die Stadt besitzt eine sehr gut erhaltene Altstadt mit umgebender Wehranlage aus dem 14./15. Jahrhundert. Das Stadtgebiet und deren Umgebung ist von ausgedehnten Gewässer-, Wander- und Radwegnetzen sowie Naturschutzgebieten geprägt, welche den Delitzscher Raum zu einem attraktiven Sport- und Freizeitzentrum machen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Delitzsch gehörte zuerst zum Bistum Merseburg; nach der Teilung Sachsens kam es an die albertinische Linie und später an das Haus Sachsen-Merseburg. Das Schloss wurde im Dreißigjährigen Krieg beschädigt, 1691 aber wieder restauriert und zum Witwensitz jenes Fürstenhauses bestimmt. Nach dem Aussterben des letzteren (1738) fiel Delitzsch an Kursachsen und wurde 1815 preußisch. Seit 1990 gehört die Stadt wieder zu Sachsen. Delitzsch ist Geburtsort des Biologen Ehrenberg (1795-1876) und Schulze-Delitzsch (1808-1883), Begründer der Genossenschaften in Deutschland.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen Leipzig Halle (IATA CodeLEJ) befindet sich 21 km südwestlich. Mit der S-Bahn beträgt die Fahrzeit mit Umsteigen in Leipzig-Messe nach Delitzsch etwa 45 Minuten, je nach Umsteigezeit. Werktags verkehrt auch ein Bus (Linie 207), der etwa eine halbe Stunde braucht.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Aus Richtung Berlin ist Delitzsch über die A 9, Abfahrt Brehna, erreichbar, ab da auf der B 183a. Aus Richtung Nürnberg kommend verlässt man die A 9 an der Abfahrt Wiedemar. Von Leipzig kommend, benutzt man die B 2 (Maximilianallee) über das Messegelände und anschließend die B 184.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Delitzsch hat zwei Bahnhöfe. Der verkehrsreichere 1 Untere Bahnhof liegt an der Bahnstrecke Leipzig–Bitterfeld und wird von Regionalexpresszügen und S-Bahnen angefahren. Nach Leipzig hat man im Schnitt drei Verbindungen pro Stunde. Bitterfeld, Dessau, Wittenberg und Magdeburg sind umsteigefrei erreichbar. Der Untere Bahnhof liegt etwa 1 km östlich des Stadtzentrums.

Der 2 Obere Bahnhof liegt an der Bahnstrecke Halle–Eilenburg (-Cottbus) und wird von S-Bahnen im Stundentakt angefahren. Der Obere Bahnhof liegt rund 1 km südöstlich des Zentrums. Zwischen Unterem und Oberem Bahnhof sollte man 10 Minuten Fussweg kalkulieren.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Delitzsch

Auf der Straße[Bearbeiten]

Engpässe sind eher selten, dennoch kann es werktags manchmal insbesondere in den Morgenstunden auf bestimmten Strecken zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen, aufgrund des Pendler- und Schülerverkehrs kommen. Da die Stadt vergleichsweise klein ist können viele Wege auch per Fuß und Fahrrad erledigt werden. Deshalb sollte man besonders in der Innenstadt auf Fahrradfahrer achtgeben. In der Stadt gibt es ein gut funktionierendes Parkleitsystem. Dennoch sind Parkplätze in der Altstadt und ihrer näheren Umgebung so gut wie immer ausgelastet und kostenpflichtig. In Delitzsch gibt es zudem einen Park&Ride-Platz am unterem Bahnhof.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Die Stadt als auch ihre sehr grüne Umgebung lassen sich einmalig mit dem Fahrrad erkunden, somit erfreut es sich immer zunehmender Beliebtheit und ist gerade in der warmen Jahreszeit eine gute Alternative zu Auto und Bus. Bei den Delitzschern ist es das beliebteste Fortbewegungsmittel. Innerhalb der Stadt gibt es ein gut ausgebautes Radwegenetz und auch mehrere Radrouten wie z.B. der Raiffeisen-Radwanderweg (Delitzsch-Bad Düben: 24 km), Kohle-Dampf-Licht (Wittenberg-Leipzig: 120 km) oder die Fürstenstraße der Wettiner (Hauptroute) (Bayreuth-Königstein: 1206 km), welche durch das Stadtgebiet führen. In der Altstadt sind viele Straßen durch Kopfsteinpflaster geprägt.

ÖPNV[Bearbeiten]

Der ÖPNV wird durch die Auto Webel GmbH (Fahrplanauskunft) und Leupold OHG (Fahrplanauskunft) geregelt. Somit ist Delitzsch gut an das Umland und seine Ortsteile angebunden. Allerdings nehmen die Stadtbusse keine Fahrräder mit. Eine Linienübersicht gibt es hier (pdf-Datei).

Delitzsch liegt im Tarifgebiet des Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV), Zone 165. Verbundfahrscheine mit Gültigkeit in dieser Zone gelten damit auch in Stadtbussen, ebenso das Sachsen-(Sachsen-Anhalt-/Thüringen-)Ticket.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Breiter Turm
Barockschloss
Stadtkirche St. Peter und Paul
  • 1 Barockschloss. Barockschloss in der Enzyklopädie WikipediaBarockschloss (Q2240605) in der Datenbank Wikidata. mit Barockgarten
  • Altstadt mit Breitem Turm und Halleschen Turm sowie einer großen Anzahl an denkmalgeschützten Gebäuden aus dem barock und der Renaissance
  • 2 St. Peter und Paul, An der Kirche, 04509 Delitzsch. Tel.: +49 (0)34202 531 79, Fax: +49 (0)34202 531 98, E-Mail: . St. Peter und Paul in der Enzyklopädie Wikipedia St. Peter und Paul im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSt. Peter und Paul (Q47092700) in der Datenbank Wikidata. Dreischiffige Hallenkirche der Backsteingotik mit wertvollem Altar
  • Hospitalkirche
  • Wehranlage mit Wallgraben mit Zwingergärten (Länge über 1,4 Kilometer)
  • Schulze-Delitzsch-Haus, Museum zur Erinnerung an den Begründer der Genossenschaften

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Tierpark
  • Freibad (Mai bis September)
  • Rad- und Wanderwege entlang der Seen- und Heidelandschaften nördlich und südlich der Stadt
  • Nacht der Türme (März), Schlossfest und Tag der offenen Gartentür (Juni), Peter&Paul-Fest (Juli), Delitzscher Wiesn (Oktober) und Adventsmarkt (Dezember)

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

  • 1 Nr. 2, Mühlstrasse 2, 04509 Delitzsch (direkt an der Stadtkirche St. Peter und Paul). Tel.: +49(0)34202 51497. Täglich, im Inneren gemütliches Flohmarktambiente, im Sommer zusätzlich Bänke vor dem Haus. Deftige, sättigende Küche (Gerichte 5 bis 10 Euro). Im Obergeschoss Whiskystübchen mit einer beeindruckenden Auswahl an Single Malt Whiskys, die schon für sich einen Umweg wert ist. Geöffnet: Mo – Fr 17.00 – 0.00 Uhr, Sa + So 18.00 – 0.00 Uhr.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Hotel-Pension Grüne Linde, Eilenburger Straße 58, 04509 Delitzsch. Tel.: +49(0)34202 62523, Fax: +49(0)34202 53049, E-Mail: . Angebotener Service für Gäste: Shuttlebus. Preis: EZ ab 47 €, DZ ab 67 €; Pensionszimmer mit Etagenbad: EZ ab 32 €, DZ ab 52 €.
  • 2 Hotel Flämingsthaler Hof, Schenkenberger Straße 3, 04509 Delitzsch OT Kertitz. Tel.: +49(0)34202 62485, Fax: +49(0)34202 62629, E-Mail: . Zum Hotel gehört ein eigenes Restaurant, welches sächsische Spezialitäten sowie gutbürgerliche Gerichte anbietet. Preis: EZ ab 49 €, DZ ab 62 €.
  • 3 Schenkenberger Hof, Hofegasse 3, 04509 Delitzsch OT Schenkenberg. Tel.: +49(0)34202 7300, Fax: +49(0)34202 73073, E-Mail: . Halbpension möglich. Biergarten vorhanden. Geöffnet: Restaurant: Mo – Do 18.00 – 21.00 Uhr, So ist Ruhetag; Frühstückszeiten: Mo – Fr 6.30 – 9.00 Uhr, Sa + So 7.30 – 10.00 Uhr. Preis: EZ ab 54 €, DZ ab 74 €.
  • 4 Landgasthof Armer Ritter, Am Park 6, 04509 Delitzsch OT Döbernitz. Tel.: +49(0)34202 30704, Fax: +49(0)34202 30705, E-Mail: . Geöffnet: Landgasthofes: Mo + Di sind Ruhetage, Mi – Sa 17.00 – 22.00 Uhr, So 11.00 – 14.00 Uhr + 17.00 – 22.00 Uhr. Preis: EZ ab 36 €, DZ ab 48 €.
  • 5 Hotel Goldener Adler, Ritterstr. 22, 04509 Delitzsch. Tel.: +49 (0)34202 57168, Fax: +49 (0)34202 61033, E-Mail: . Preis: Preise inkl. Frühstück: EZ 38,50 bis 50,00 € (Stammhaus) 45,00 bis 60,00 € (Nachbarhaus), DZ 50 bis 70 € (Stammhaus) 60 bis 80 € (Nachbarhaus), Dreibettzimmer 62 bis 85 € (Stammhaus) 75 bis 105 € (Nachbarhaus).
  • 6 Akzent Hotel, Grünstr. 43, 04509 Delitzsch. Tel.: +49 (0)34202 8110, Fax: +49 (0)34202 81199, E-Mail: . Preis: Preise inkl. Frühstück: EZ 51,50 bis 66,25 €, DZ 67 bis 87 €, Dreibettzimmer 82 bis 102 €, Suite 90 bis 110 €.
  • 7 Hotel zum Weißen Ross, Rossplatz 2-3, 04509 Delitzsch. Tel.: +49 (0)34202 799-0, Fax: +49 (0)34202 799-444, E-Mail: . Preis: Preise inkl. Frühstück: EZ 65 € (am Wochenende 55 €), DZ 84 € (am Wochenende 75 €), Dreibettzimmer 104 € (am Wochenende 89 €), Vierbettzimmer 110 € (am Wochenende 100 €), Suite 111 € (auch am Wochenende).

Gesundheit[Bearbeiten]

Das Kreiskrankenhaus Delitzsch mit 24/7-Notfallmedizin befindet sich in der Dübener Straße nordöstlich knapp ausserhalb des Stadtzentrums(auch nicht weit vom Unteren Bahnhof entfernt).

Ausflüge[Bearbeiten]

Das Innere der Evangelischen Kirche in Löbnitz
  • Löbnitz (14 km nordöstlich, B 183a bis Reibitz) - am Seelhausener See, größte Renaissance-Holzkassettendecke im mitteldeutschen Raum in der 3 Kirche Löbnitz, Delitzscher Straße 3. Kirche Löbnitz in der Enzyklopädie Wikipedia Kirche Löbnitz im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsKirche Löbnitz (Q49589606) in der Datenbank Wikidata.
  • Bitterfeld (15 km nördlich, B 184) - einst die „dreckigste Stadt Europas“, liegt bei Bitterfeld heute das „Bitterfelder Meer“ mit Pegelturm und Wasserfront.
  • Landsberg (20 km westlich) - weithin sichtbar: die Doppelkapelle St. Crucis
  • Schkeuditz (23 km südwestlich) - die Elster-Luppe-Aue und Seen bilden einen reizvollen Kontrast zum Flughafen und dem ältesten Autobahnkreuz Europas
  • Bad Düben (23 km nordöstlich, B 183a) - Kleinstadt am Westrand der Dübener Heide; Burg mit Museum und Schiffsmühle.
  • Eilenburg (23 km südöstlich, S 4 über Krostitz) - wie Bad Düben an der Mulde gelegene Stadt; Burg Eilenburg.
  • Leipzig (24 km südlich, B 184) - sächsische Metropole mit baulich gut erhaltenem Stadtkern, Musik- und Messestadt. Für den Delitzsch-Besucher ein Muss.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.