Cuiabá

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Centro de Cuiabá visto do Morro da Luz - panoramio.jpg
Cuiabá
BundesstaatMato Grosso
Einwohnerzahl585.367 (2016)
Höhe165 m
Tourist-InfoMagere Tourismusseite der Stadtverwaltung
Lagekarte von Brasilien
Reddot.svg
Cuiabá

Cuiabá ist die Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaates in Mato Grosso. Groß-Cuiabá umfasst auch die hier mit behandelte Gemeinde Várzea Grande, getrennt durch den Rio Cuiabá. Die Bevölkerung hat seit 1990 stark zugenommen. Die Region ist flach bis hügelig mit Höhen von 150-250 Metern.

Hintergrund[Bearbeiten]

Cuiabá ist am vor Erfindung satelittenbasierter Messungen errechneten geographischen Mittelpunkt Südamerikas. (Der wirkliche Mittelpunkt ist 67 km entfernt.)

Das Zentrum ist um den 1 Praça Ipiranga. Viele der neueren Hochhaus-Wohnblocks sind “gated communities.” Touristisch ist die Stadt vor allem Augangspunkt zu Weiterreise ins Pantanal.

1 Sedtur (Fremdenverkehrsamt), R. Voluntários da Pátria, 118 - Centro Norte (Unauffälliger Altbau, rötliche fassade mit grünen Türen und Fenstern.). Geöffnet: Mo.-Fr. 8.00-12.00, 14.00-18.00.

Anreise[Bearbeiten]

Cuiabá und Várzea Grande.

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Im Inneren hängen zwei großartige Kunstwerke: ein Gemälde des Malers Clóvis Hirigaray, das einen Indianer zeigt und ein Gemälde von Daniel Dorileo, das einen Hyazinth-Ara zeigt. Die Gemälde wurden verwendet, um den Teil des Terminals zu verbergen, der 2006 erweitert werden sollte.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

1 Busbahnhof (Terminal Rodoviário de Cuiabá), R. Jules Rimet - Rodoviaria Parque (3 km nordwestlich des Zentrums. Stadtbus 205). Fahrzeiten: Bom Jardim 4 Std., Brasilia 23 Std., Porto Velho 24-26 Std., São Paulo 28-30 Std.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Ruftaxi: +55 65 9 9617-8111

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Cuiabá
Luftbild des 2 Museu de Arte de Mato Grosso.

Alt sind die 1722 errichtete 1 Rosário-Kirche wikipedia commons wikidata im Barockstil mit güldenem Altar und die 2 Igreja Nossa Senhora do Bom Despacho wikidata im Stil von Notre Dame in Paris.

  • 1 Mãe Bonifácia Park (Parque Mãe Bonifácia), Avenida Miguel Sutil e Rua Feliciano de Queiróz, s/n, Zona Oeste, 78000-000, Cuiabá, MT (Nordeingang Bus 105, Haltestelle Avenida Miguel Sutil, 6344). E-Mail: wikipedia wikidata. Naturschutzgebiet nordöstlich des Zentrums. Knappp vier Kilometer langer Rundweg ausgewiesen. Hier leben frei Schwarzschwanz-Seidenäffchen, Aguti (Nagetiere) usw. Geöffnet: 6.00-18.00.
  • 2 Parque Tia Nair. Künstlicher See mit Park umgeben. Geöffnet: 5.00-22.00.

Museen[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Wassersport
  • 1 Balneário Coxipo do Ouro (30 km nordwestlich vom Zentrum auf der BR-251). Flußstrand versteckt im Wald.
  • 3 Kyalami - Wake Park (25 km vom Zentrum auf der MT-351). Badesee mit Wasserskianlage und Skatebahn. Verpflegung auf der Fazenda Kyalami ein paar hundert Meter weiter.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • 1 Goiabeiras Shopping, Av. Jose Monteiro de Figueiredo, 500 - Duque de Caxias. Klimatisiertes Einkaufszentrum. Mit Kinocenter und Kartbahn. Geöffnet: 10.00-22.00, So. ab 14.00.
  • Einkaufszentrum Várzea Grande Shopping am Kreisverkehr vorm Flughafen.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Wenig, die Innenstadt ist vor allem Geschäftsbereich und abends ausgestorben. Am ehesten noch um den 6 Praça Popular wikidata (offiziell Praça Eurico Gaspar Dutra) und an der Av. Getúlio Vargas.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Hotel Novo Lar, R. Jules Rimet, 30 - Jardim Alvorada (nicht weit vom Busbahnhof). Tel.: +556536216981. Preis: untere Mittelklasse.
Direkt nebenan sind, mit ähnlicher Qualität, die Hotels Borborema und Ipanema.
  • 2 Pantanal Backpacker Hostel, Av. Mal. Deodoro, 2340 - Goiabeiras, Cuiabá. Tel.: +5565999396152. Mitglied im Jugendherbergswerk. Organisiert auch Touren ins Parantal. Check-in: 14:00. Preis: Schlafsaal R$ 45-55.
  • 3 Dom Bosco Hostel, R. Cândido Mariano, 1390 - Centro Norte (Zentral. Schlecht beschildert, burgunder-lila Fassade). Tel.: +5565981230889. Organisiert auch Touren ins Parantal. Check-in: 15:00.

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Klimadiagramm Cuiabá.

Regenzeit ist von Oktober/November bis März/April bei hoher Luftfeuchtigkeit. In den Monaten von August bis Oktober steigen die monatlichen Höchstwerte auf knapp 35 °C an, 40°C sind aber keine Seltenheit. Cuiabá ist eine der heißesten Städte Barsiliens. In den kühleren Monaten Juni/Juli sinken die monatlichen Tiefstwerte auf erträgliche 20°C.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • 2 Correios Agência Centro de Cuiabá (Postamt), Praça da República, 101 - Centro Norte (hinter der Kathedrale). Geöffnet: Mo.-Fr. 9.00-17.00.
Trivia

In der Stadt wurde Filinto Müller geboren, der als Sicherheitschef während er Diktatur des Präsidenten Getúlio Vargas. (sog. ”Estado Nôvo” 1937-45) seine gefürchtete rechte Hand war.

Ausflüge[Bearbeiten]

Chapada dos Guimarães[Bearbeiten]

Landschaft im Chapada dos Guimarães.
4 Chapada dos Guimarães (Parque Nacional da Chapada dos Guimarães; Gut 50 km auf der BR-251 Ri. Nordwesten. Der gleichnamige Ort ist noch 20 km weiter. Man braucht im Bus 1¼ Std. hierher.). E-Mail: wikivoyage wikipedia commons wikidata. Felsige 836 Meter hoch gelegene Hochebene mit Sandsteinformationen, die von “Cerrado” und Regenwald umgeben ist. Das „Höllentor“ (“Portão do Inferno”) ist ein 80 m tiefer Einschnitt mit senkrechten Wänden.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

(Stand: Mai 2022)

Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.