Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Breitenfurt bei Wien

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Breitenfurt bei Wien
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Breitenfurt bei Wien ist eine Marktgemeinde im Wienerwald an der südwestlichen Wiener Stadtgrenze im Tal der Reichen Liesing.

Hintergrund[Bearbeiten]

Karte von Breitenfurt bei Wien

Das Siedlungsgebiet der Marktgemeinde liegt weitgehend im Tal der Reichen Liesing und erstreckt sich über gut 15 Kilometer in West-Ost-Richtung von der Quelle des Flusses bis zur Wiener Stadtgrenze bei Kalksburg. Das Gemeindegebiet umfasst folgende Ortschaften und Siedlungen (von West nach Ost):

  • Großhöniggraben
  • Hochroterd
  • Breitenfurt West
  • Rechter Graben
  • Linker Graben
  • Hirschentanz
  • Breitenfurt Ost - die Hauptsiedlung
  • Breitenfurt Ostende - direkt an der Wiener Stadtgrenze

Breitenfurt wurde erstmals 1622 als Siedlung erwähnt; bis dahin existierte nur ein Flurname. Zur Türkenbelagerung 1683 wurde die Siedlung samt Jagdschloss weitgehend zerstört und danach durch Siedler aus Salzburg, Bayern und der Steiermark neu bevölkert. In den folgenden Jahrhunderten war der wichtigste Wirtschaftszweig des Ortes die Forstwirtschaft.

Ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde der Ort zu einem beliebten Ausflugsziel der Wiener Stadtbevölkerung; nach dem Zweiten Weltkrieg auch ein beliebtes Suburbanisierungsgebiet. 1938 wurde der Ort nach Wien eingemeindet (Teil des 25. Bezirks, Mödling) und 1954 wieder eigenständig.

Prominenz in der Popkultur erlangte der Ort im Jahr 1993, als die Wiener Rockgruppe Alkbottel in der Balade "Nie mehr wieder fahr' i furt" (eine Parodie des STS-Liedes "Irgendwann bleib i dann durt") den Ort im Refrain erwähnte: Nie mehr wieder fahr' i furt ...[i] bleib daham in Braadnfuat (nie mehr wieder fahre ich weg, ... ich bleib zu Hause in Breitenfurt).

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem ÖV[Bearbeiten]

Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln wird in aller Regel von Wien aus erfolgen, und zwar mit Regionalbussen ab dem Bahnhof Liesing (S-Bahn) bzw. Rodaun (Straßenbahn 60).

Auf der Straße[Bearbeiten]

Breitenfurt liegt an der B13 Laaber Bundesstraße (Brunn am Gebirge - Wien-Rodaun - Breitenfurt - Laab im Walde - Purkersdorf). Anschluss an das Autobahnnetz hat man:

  • A1 Westautobahn: Anschlussstelle Pressbaum
  • A21 Wiener Außenring Autobahn: Anschlussstelle Brunn am Gebirge

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Im Liesingtal verläuft ein Radweg.

Zu Fuß[Bearbeiten]

Über ausgeschilderte Wanderwege durch den Wienerwald erreicht man Breitenfurt u.A. von Perchtoldsdorf, Kaltenleutgeben und Laab im Walde. Ab Wien kann man durch den Lainzer Tiergarten (Ausgang: Gütenbachtor) und den Dorotheerwald Breitenfurt erreichen.

Mobilität[Bearbeiten]

Durch die ausgedehnte Länge der Ortschaft (ca. 15 km in West-Ost-Richtung) ist ein Auto oder Fahrrad empfehlenswert, wenn man nicht auf die selten fahrenden Regionalbusse angewiesen sein will.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die 1 Katholische Pfarrkirche hl. Johannes Nepomuk am Kardinal-Piffl-Platz (Barockkirche, 1714 bis 1724 von Anton Erhard Martinelli errichtet) ist das Zentrum eines Ensembles gemeinsam mit dem Pfarrhof und dem ehem. Augustineum (heute ein Kindergarten).
  • 2 Kloster der Töchter der göttlichen Liebe und Kapelle St. Josef (Hauptstraße 58): Vierflügeliger Bau mit späthistoristischer Klosterkapelle, 1873 durch Umbau einer Mühle entstanden, Kloster der Kongregation der Töchter der göttlichen Liebe; dahinter befindet sich der 1918 bis 1921 angelegte Schwesternfriedhof mit Kreuzweg und der Gruftkapelle für Franziska Lechner (Architekt: Clemens Holzmeister).
  • 3 Pfarrkirche St. Bonifaz (Waldkirche mit Pfarrhaus), Errichtet 1968 bis 1970 von Clemens Holzmeister, 1990 erweitert.
  • 4 Wegkapelle hl. Johannes Nepomuk mit Nepomukstatue aus dem frühen 18. Jahrhundert (Schlossallee)
  • 5 Ehemaliges Forsthaus, erbaut 1801 mit frühklassizistischen Fenstergittern und Walmdach (Stelzerbergstraße 40)
  • 6 Museum Breitenfurt, Kardinal Piffl-Platz 1, 2384 Breitenfurt bei Wien. Tel.: +43 2239 5689.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Wienerwaldwanderungen
  • Kleiner Schilift mit Idiotenhang auf der Brenneralm (Ortschaft Linker Graben)
  • Südlich von Breitenfurt beginnt der Kalkwienerwald mit schroffen Felsen, die bei Kletterern sehr beliebt sind.
  • Golfclub Breitenfurt

Einkaufen[Bearbeiten]

Breitenfurt ist definitiv keine Shopping-Destination. Im Hauptort (Breitenfurt Ost) gibt es einige Nahversorger. Die nächstgelegenen Einkaufszentren sind das Riverside am Liesinger Bahnhofsvorplatz sowie natürlich die Shopping City Süd in Vösendorf, eine der größten Malls Europas.

Küche[Bearbeiten]

  • 1 Casa Pasta, Hauptstraße 108, 2384 Breitenfurt bei Wien. Tel.: +43 677 61749074, E-Mail: . Italienisches Restaurant. Geöffnet: Mo, Mi, Fr 7.00 – 15.00 Uhr, Di + Do 7.00 – 18.00 Uhr, Sa + So geschlossen.
  • 3 Brotzeit-Alm, Hauptstraße 111d, 2384 Breitenfurt bei Wien.
  • 4 Gasthaus Kühmayer, Stelzerbergstraße 34, 2384 Breitenfurt bei Wien. Tel.: +43 2239 2256. Einige Gästezimmer vorhanden. Geöffnet: Mo ist Ruhetag, Di – Sa 9.00 – 23.00 Uhr (Küche bis 21.00 Uhr), So + Feiertage 9.00 – 22.00 Uhr (Küche bis 20.00 Uhr). Preis: EZ 60 € , DZ 50 € pro Person (jeweils inkl. Frühstück).
  • 5 Odysseus im Grünen Baum, Hirschentanzstraße 4, 2384 Breitenfurt bei Wien. Tel.: +43 2239 34243. Griechisches Restaurant. Geöffnet: täglich 11.30 – 23.00 Uhr.
  • 6 Gasthof Zur schönen Aussicht, Hochrotherdstraße 14, 2384 Breitenfurt bei Wien OT Hochrotherd. Tel.: +43 2239 2252.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

In Breitenfurt gibt es keine Hotels oder Pensionen. Man muss in die Nachbargemeinden ausweichen:

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • 2 Polizeiinspektion, Hauptstraße 109a, 2384 Breitenfurt bei Wien. Tel.: +43 59 1333 331100.

Ausflüge[Bearbeiten]

Wanderungen im Wienerwald zum Parapluieberg und zur Perchtoldsdorfer Heide

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg