Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Breisach am Rhein

Aus Wikivoyage
(Weitergeleitet von Breisach)
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Deutschland > Baden-Württemberg > Badische Rheinebene > Breisgau > Breisach am Rhein
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Breisach am Rhein
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Breisach am Rhein ist eine Stadt am Oberrhein an der deutsch-französischen Grenze im Kaiserstuhl.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Region um Breisach war schon früh besiedelt. Den Kelten folgten die Römer, dann kamen die Alemannen. Um das Jahr 1100 residierten hier die Zähringer. Unter der Herrschaft der Habsburger erhielt Breisach 1273 die Stadtrechte. In der Folgezeit wechselten mehrmals die Herrschaftsverhältnisse. Gegen Ende des Dreißigjährigen Kriegs kam Breisach für einige Jahrzehnte in französischen Besitz, danach gehörte die Stadt wieder zu Vorderösterreich. Im Jahr 1806 kam Breisach zum Großherzogtum Baden.

Zur Stadt Breisach gehören die ehemals selbstständigen Gemeinden Gündlingen, Niederrimsingen und Oberrimsingen.

Nachbargemeinden auf der deutschen Seite des Rheins sind Vogtsburg, Ihringen, Merdingen, Freiburg, Bad Krozingen und Hartheim. Am französischen Rheinufer sind die Nachbarorte Biesheim, Volgelsheim und Vogelgrun.

Breisach liegt an der grenzüberschreitenden Touristikroute Grüne Straße - Route Verte.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Von Freiburg zum 1 Bahnhof Breisach Bahnhof Breisach in der Enzyklopädie Wikipedia Bahnhof Breisach im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBahnhof Breisach (Q19787796) in der Datenbank Wikidata direkte Bahnverbindung im 30-Minuten-Takt.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Auf der A5 bis zur Symbol: AS 62 Freiburg-Mitte, anschließend auf die B31a Richtung Breisach/Colmar

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Größere Schiffsgesellschaften wie Viking und Croisi Europe haben Anlegestellen in Breisach. Die 2 Schiffsanleger Breisach befinden sich entlang der Rheinuferstrasse.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Breisach am Rhein
Breisach

Die S-Bahn-Linie Richtung Freiburg fährt werktags im 30-Minuten-Takt und am Wochenende stündlich. Außerdem gibt es ein innerstädtisches Busliniennetz, mit dem man jedes Ziel innerhalb Breisachs problemlos erreicht.

Die Region Kaiserstuhl-Tuniberg und Freiburg sind von Breisach aus gut mit Bus und Bahn zu erreichen.

Colmar

Ein Bus fährt regelmäßig vom Bahnhof aus über Neuf-Brisach nach Colmar. Empfehlenswert ist es, nicht an der letzten Haltestelle (Colmar Bahnhof) auszusteigen, sondern an der vorletzten Haltestelle (Colmar Theater). Hier befindet man sich direkt im Stadtzentrum am Unterlindenmuseum.

Straßburg

Mit dem Schiff einmal im Monat nach Straßburg, auch zum Weihnachtsmarkt.

Schwarzwald

Verschiedene Bahnstrecken in Richtung Schwarzwald

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Breisacher Stephansmünster Breisacher Stephansmünster in der Enzyklopädie Wikipedia Breisacher Stephansmünster im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBreisacher Stephansmünster (Q905665) in der Datenbank Wikidata auf dem historischen Münsterberg
  • 2 Radbrunnenturm , 40 m tiefer Brunnenschacht, im Mittelalter angelegt
  • Museum für Stadtgeschichte. Das Museum liegt im 3 Rheintor am nordwestlichen Fuß des Breisacher Münsterberges, in unmittelbarer Nähe des "Weinfestgeländes" beim Rheinhafen. Parkplätze sind vorhanden. Vom S-Bahnhof Breisach ist es zu Fuß in etwa 20 Minuten zu erreichen (über Neutorplatz, Rheinstraße bis Marktplatz. Bei der Breisach-Touristik rechts in die Metzgergasse, dann links in die Fischerhalde, diese führt direkt am Fuß des Münsterberges zum Rheintor
  • 4 Blaues Haus Blaues Haus in der Enzyklopädie WikipediaBlaues Haus (Q882780) in der Datenbank Wikidata , ehemaliges jüdisches Gemeindehaus
  • 5 Alter jüdischer Friedhof
  • Stadttore an den Aufgängen zum Münsterberg:
  • 6 Hagenbachturm
  • 7 Kupfertor
  • Aussichtspunkt auf dem 8 Eckartsberg Eckartsberg in der Enzyklopädie Wikipedia Eckartsberg im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsEckartsberg (Q25393529) in der Datenbank Wikidata
  • Badischer Winzerkeller (Badens größter Weinerzeuger, liegt ca. 1 km außerhalb von Breisach Richtung Ihringen)
  • Sektkellerei Geldermann im Stadtzentrum
  • Breisacher Fahrgastschifffahrt, Büro direkt am Rhein, verschiedene Ausflugs-, Themen- und Rundfahrten

Aktivitäten[Bearbeiten]

Stadtführungen

Ostern bis Oktober dienstags, Termine siehe Infoseite

  • Geschichte und Kunst in Breisach
Rundgang über den historischen Münsterberg mit Besuchen in verschiedenen Galerien und Ausstellungen.
  • Breisachs Tore und Türme
Besichtigung der fünf noch erhaltenen Tore und Türme in Breisach. Außerdem viele spannende Fakten zu bereits zerstörten Türmen und Toren.
  • Ein Leben wie im Paradies… gewährt uns Vater Rhein
Spaziergang über den historischen Eckartsberg mit Aussicht auf dem höchsten Punkt in den Reben.
  • Europa mit Genuss
Europastadt Breisach? Was bedeutet das Wort Europa? Diese und noch mehr Fragen werden auf dem Rundgang beantwortet.
  • Ursula von Pforr
Begleiten Sie Ursula von Pforr und hören Sie die spannenden Geschichten aus ihrem Leben in Breisach.
  • Maria Herbst und die badische Revolution
Maria Herbst hat viel über die bewegenden Jahre 1848/49 zu berichten.

Alle Führungen dauern ca. 1,5 Stunden und kosten 8 € pro Person. Ermäßigungen gibt es für KONUS-Gästekarten-, BZ-Card- und Regiokarteninhaber.

Schwimmbad

Das Waldschwimmbad (Freibad) ist bekannt für seine schöne Lage und angenehme Atmosphäre.

Kino

Filmklassiker für Erwachsene und tolle Animations- und Trickfilme für Kinder (Spielplan online)

Minigolf

Minigolfanlage in der Hafenstraße mit 9 verschiedenen Bahnen

Skateboarding und Inline-Skating

Halfpipe in der Hafenstraße, direkt am Rhein

Fahrrad fahren

Ausgeschilderte Radwege in der ganzen Region. Radkarten in den Touristinformationen erhältlich. Besonderer Tipp: die Kaiser-Tour für sportlich Ambitionierte.

Wandern

Diverse ausgeschilderte Wanderwege in der ganzen Region. Beliebt ist das Liliental mit seinen Rundwanderwegen. Wanderkarten in den Touristinformationen erhältlich. Besonderer Tipp: der Kaiserstuhlpfad, ausgezeichneter Qualitätsweg.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Verschiedene Einzelhandelsgeschäfte (inklusive Lebensmittelgeschäften) am 1 Marktplatz , in der Rheinstraße, in der Neutorstraße (Fußgängerzone, am 2 Gutgesellentorplatz , am Neutorplatz und in der Kupfertorstraße.
  • Supermärkte in der Nähe des Bahnhofes.
  • Supermärkte und weitere Fachmärkte an der Straße Zum Kaiserstuhl und Hafenstraße.
  • Wochenmärkte am Dienstag auf dem Neutorplatz und Samstags auf dem Marktplatz

Küche[Bearbeiten]

Die Küche in Breisach ist im Allgemeinen gutbürgerlich.

In der Neutorstraße, in der Rheinstraße, am Gutgesellentorplatz und in der Richard-Müller-Straße befinden sich zahlreiche Gastronomien, die verschiedene Speisen anbieten. Auch türkische, italienische und griechische Spezialitäten werden angeboten. Alle Gastronomien liegen vom Preis her in der Mittelklasse.

Nachtleben[Bearbeiten]

  • Heuboden in Umkirch, ca. 15 km entfernt
  • Verschiedene Kneipen in der Stadt

Unterkunft[Bearbeiten]

Verschiedene Hotels in der Innenstadt und Umgebung. Gehobene Preisklasse: Best Western Hotel am Münster, Kapuzinergarten Event Restaurant, Kaiserstühler Hof

Gesundheit[Bearbeiten]

Allgemeinmediziner, Augenärzte, Optiker, Mediziner für Innere Medizin, Dialyse-Praxis, Fachärzte für Urologie und Kardiologie und Zahnärzte. Auch Kinder- und Jugendärzte und eine Helios-Rosmann-Klinik befinden sich in Breisach.

Verschiedene Apotheken, Europa-Apotheke: durchgehend geöffnet.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • 1 Tourist-Information, Marktplatz 16, 79206 Breisach am Rhein. Tel.: (0)7667 940155, Fax: (0)7667 940158. Geöffnet: Jan. + Febr.: Mo-Fr 9-12.30 Uhr und 13.30-17 Uhr; März, April, November und Dezember: Mo-Fr 9-12.30 Uhr und 13.30-18 Uhr, Sa 10-13 Uhr; Mai - Oktober: Mo-Fr 9-12.30 Uhr und 13.30-18 Uhr, Sa 10-15 Uhr.
  • Poststelle, Richard-Müller-Straße 3. Geöffnet: Mo – Fr 9.00 – 12.30 Uhr + 14.30 – 18.00 Uhr, Sa 9.00 – 12.30 Uhr.
  • Vodafone und KabelBW, Rheinstraße 4. Geöffnet: Mo – Fr 9.00 – 12.30 Uhr + 14.00 – 18.30 Uhr, Sa 9.00 – 13.00 Uhr.
  • Öffentliches Internet in der Bibliothek

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg