Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Branzoll

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Branzoll
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Branzoll (italienisch: Bronzolo) ist eine Gemeinde im Südtiroler Unterland mit ca. 2.800 Einwohnern. Sie liegt an der linken Seite der Etsch am Fuß des Regglbergs.

Hintergrund[Bearbeiten]

Im 19. Jahrhundert war Branzoll der nördlichste Hafen der Etsch, von dem aus Holz auf dem Wasserwege nach Oberitalien transportiert werden konnte. Das Flößerstechen erinnert an diesen alten Wirtschaftszweig, der jedoch durch die Brennerbahn bedeutungslos wurde. Durch die Bahn gewann jedoch der Abbau von Porphyr an Bedeutung, von Branzoll aus wurden die Pflastersteine in zahlreiche europäische Städte transportiert. Auch der Porphyrabbau hat an Bedeutung verloren. Wie in den anderen Gemeinden des Unterlands gehören jetzt Weinbau, Obstbau und Tourismus zu den Haupterwerbsquellen.

In den Weinbergen von Branzoll werden Cabernet, Merlot, Lagrein und Vernatsch angebaut.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der 1 Bahnhof Branzoll Bahnhof Branzoll in der Enzyklopädie Wikipedia Bahnhof Branzoll im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBahnhof Branzoll (Q3969124) in der Datenbank Wikidata liegt an der Strecke der Brennerbahn.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • Die A22 Brennerautobahn geht auf der rechten Flussseite der Etsch an Branzoll vorbei, die nächsten Ausfahrten sind in Bozen und in Auer.
  • Die SS12 Brennerstaatsstraße geht durch Branzoll.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Branzoll

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Leonhardskirche
  • 2 Herz-Jesu-Kirche
  • 3 Altes Zollhaus, St.-Leonhards-Platz 14.
  • 4 Palais Thomsen (Palais von Ferrari). mit 3 hohen Zedern
  • 5 Ansitz Mamming (Palais Bossi-Fedrigotti)

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.comune.bronzolo.bz.it – Offizielle Webseite von Branzoll

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg