Erioll world 2.svg

Benutzer:Theway/Sopron

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
Sopron (deutsch: Ödenburg; burgenland-kroatisch: Šopron)
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Objekt auf Wikidata: (Suchen und Anlegen)

Sopron ist eine Stadt in Ungarn, unmittelbar an der Grenze zu Österreich. Die offiziell zweisprachige Stadt (deutscher Name Ödenburg) liegt an der Bernsteinstraße und wurde in der Römerzeit Scrabantia genannt.

Nahe Sopron fand am 19. August 1989 das "Paneuropäische Picknick" statt, zu dem erstmals der "Eiserne Vorhang" zwischen Österreich und Ungarn für einige Stunden geöffnet wurde, was einige hundert DDR - Bürger zur Ausreise in den Westen nutzten.

Sopron befindet sich in dem Kleingebiet Sopron.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächst gelegenen internationalen Flughäfen sind Flughafen Wien-Schwechat (70 km), Bratislava (70 km) und Budapest (200 km).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Züge der Raab-Ödenburg-Ebenfurther Eisenbahn (ROeEE / GySEV) verbinden Sopron im Stundentakt mit Wien, Abfahrt ab Wien vom Hauptbahnhof und vom Bahnhof Meidling. Die Zugreise dauert etwa eine Stunde. Zugendbahnhof (Beschriftung des Zuges) ist Deutschkreuz.

Weiters gibt es stündlich Zugverbindungen der ROeEE von Wiener Neustadt (über Mattersburg) sowie nach Győr / Budapest und nach Szombathely (über Bük).

Auf der Straße[Bearbeiten]

Ab Wien auf der A2 bis Knoten Traiskirchen, weiter auf der A3 bis zum Knoten Eisenstadt und über die B16 nach Sopron. Anreisezeit ist unter einer Stunde.

Ab Graz auf der A2 bis zum Knoten Wiener Neustadt, dann weiter über die S4 bis Mattersburg, dort auf die S31 bis zum Knoten Eisenstadt und von dort über die B16 nach Sopron.

Ab Budapest über die M1 bis Győr und von dort über die Hauptstraße 85 direkt bis Sopron.

Vom Westende des Balaton führt die Hauptstraße 84 über Sümeg und Sarvár direkt nach Sopron.

Mobilität[Bearbeiten]

Im Ort fährt eine Touristenbahn.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Stadtplan von Sopron
Feuerturm
  • 1 Wahrzeichen der Stadt ist der "Feuerturm" (Tüztorony, Fö tér 1), der ein Museum zur Stadtgeschichte beherbergt.
  • Barocker Hauptplatz, auf welchem sich der Feuerwehrturm befindet
  • 2 Benediktinerkirche
  • 3 Museum Storno-Haus (Fö tér 1)
  • 4 Fabricius - Haus (Fö tér 6) aus dem 14. Jahrhundert mit Inneneinrichtung aus dem 17. und 18. Jhdt. Apothekenmuseum (Fö tér 2)
  • 5 Dreifaltigkeitssäule (17. Jhdt.)
  • 6 Alte Synagoge (Uj u. 22, Ende 13. Jhdt.)
  • Burgviertel (mittelalterlicher Stadtkern).
  • 7 St. Michael-Kirche mit Turm (15. Jhdt., Szent Mihály utca).
  • 8 Bergbaumuseum im Esterhazy-Palays.

Aussichtstürme

  • 1

Károly-kilátó (Károly-Aussichtsturm)

Das Zentrum und der meistbesuchte Ort des Soproner Parkwaldes ist der Károly-Aussichtsturm, neben dem Feuerturm das bekannteste Wahrzeichen von Sopron. In dem Gebäude sind drei ständige Ausstellungen zu sehen. Von der zweistöckigen Dachterrasse des 23 Meter hohen Turmes hat man einen wunderbaren Ausblick auf Sopron, den Neusiedler See, auf die Rax und die schneebedeckten Gipfel des Schneebergs. 
  • 2

Várhely-kilátó (Burgstall-Aussichtsturm)

Einer der schönsten hölzernen Aussichtstürme in Ungarn ragt aus einer Erdburg aus der Eisenzeit, umgeben von einer der höchsten Schanzenanlagen in Europa.
  • 3

Sörházdombi kilátó (Sörházdomb-Aussichtsturm)

Ein architektonisch einzigartiges Werk, es liegt im Wohngebiet der Stadt und ist daher ein beliebtes Ausflugsziel.
  • 4
Béke-kilátó (Béke-Aussichtsturm)
Der auf dem 467 Meter hohen Poloskásbérc stehende Aussichtsturm ist 13 Meter hoch, die Aussichtsebene mit einem wunderbaren Panorama liegt auf 7,4 m.
  • 5
Magas-bérci kilátó (Hochriegel-Aussichtsturm)
Der höchste Punkt des Sopron-Gebirges in Ungarn ist der Magas-bérc (Hochriegel) (557 m), und kann nur in einer längeren Wanderung erreicht werden.
  • 6

Ó-Hubertusz kilátó (Ó-Hubertusz-Aussichtsturm)

Der 2003 erbaute Aussichtsturm ist 15 Meter hoch, die Plattform befindet sich auf 10,8 Meter, von wo sich ein unvergleichlicher Rundblick bietet. 
  • 7

Kecske-hegyi kilátó (Gaisberg-Aussichtsturm)

Auf dem 208 m hohen Kecskehegy im Szárhalmi Erdő befindet sich der auf Betonfundamenten stehende hölzerne Aussichtsturm, der auch heute Besuchern offen steht. 
  • 8

Gloriette-kilátó (Gloriette-Aussichtsturm)

Von dem etwa 8 Meter hohen, bis in 3 Meter Höhe besteigbaren Aussichtsturm auf dem Vas-hegy öffnet sich ein schöner Ausblick auf den Burgstall (Várhely), die Karmeliterkirche, Bánfalva, das Rosalia-Gebirge und Richtung Schneeberg.
  • 9

Ház-hegyi kilátó (Hausberg-Aussichtsturm)

2013 wurde anstelle des alten, völlig maroden Aussichtsturms vom Forstbetrieb ein neuer gebaut. Der 332 Meter hohe „Hausberg” (Ház hegy) liegt am südwestlichen Rand von Ágfalva und bietet einen herrlichen Ausblick.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Das Preisniveau bei Lebensmitteln und anderen Alltagsprodukten ist etwas niedriger als im benachbarten Österreich. Dennoch ist Sopron seit der Grenzöffnung in den 1980er-Jahren ungebrochen eine beliebte Shoppingdestination für die grenznahe österreichische Bevölkerung, was aber inzwischen weniger wegen der Preise so ist, sondern weil Sopron inzwischen eine Zentrumsfunktion für das nördliche Burgenland übernommen hat, wo es Geschäfte gibt, die man drüber der Grenze nicht findet.

In Sopron ist, wie im übrigen Ungarn, der Forint alleiniges Zahlungsmittel. Wegen der Grenznähe und der zahlreichen Tagestouristen aus Österreich wird jedoch in vielen Geschäften und Gastronomiebetrieben auch der Euro akzeptiert, jedoch zu einem schlechteren Kurs als offiziell. Es gibt in der Stadt zahlreiche Bankomaten, wo man unkompliziert zu Bargeld kommt.

Es gibt in Sopron zwei größere Einkaufszentren:

  • 1 Rund um den Tesco Hypermarket (Ipar krt. 30, täglich 5-22 Uhr) nahe dem Kreisverkehr an der Ausfallstraße nach Győr und zum Balaton haben sich weitere Einzelhandelsgeschäfte wie Deichmann, Fressnapf, Müller sowie einige Kleidungsgeschäfte angesiedelt
  • 2 Das Sopron Plaza (Lackner Kristóf u. 35, geöffnet tägl. 9-20 Uhr) ist ein mittelgroßes Einkaufszentrum am nördlichen Stadtrand an der Ausfallstraße nach Eisenstadt, wo es neben einem Kino u.A. auch einen H&M gibt.
  • 3 Einen weiteren großen Supermarkt, einen Interspar, gibt es am Rande vom Stadtzentrum, für Tagesausflügler aus Österreich bequem gelegen an der Zufahrt von Eisenstadt kommend. Selmeczi utca 15-17, tägl. 6-22 Uhr.

Küche[Bearbeiten]

Die ausgezeichneten Gastronomiebetriebe der Stadt und das gute Preis - Leistungsverhältnis machen Sopron zu einem beliebten Ziel für Tagesausflüge aus Österreich. Ungarische Küche ist die Regel, aber auch Wiener Küche wird häufig angeboten.

  • Cézár Pince Sopron, 9400 Sopron, Hátsókapu u. 2, Weinlokal, Kalte Wurst- und Käseplatten Karte
  • Soproni Bort, Uj utca 23, ein schöner Weinkeller, gute Speisen, Speisenkarte nur auf ungarisch, kein Bierausschank, etwas feuchte Sitzpolster

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

In unmittelbarer Nähe liegen die Steinbrüche von Fertőrákos, Im Sommer Kulisse für Opernaufführungen, mit lohnenswertem Ausblick auf den Neusiedler See.

Nahe Fertőrákos, bei der Ortschaft Sopronkőhída befindet sich an der Grenze zu Österreich (St. Margarethen) der Ort des Paneuropäischen Picknicks 9 . Hier ist ein kleines Denkmal sowie eine kleine Ausstellung zu den Ereignissen im Sommer 1989 zu sehen.

Ebenso ein lohnender Ausflug - auch mit Fahrrad - ist das Barockschloss von Fertőd 1 , die burgenländische Hauptstadt Eisenstadt 2 oder der Weinort Deutschkreutz 3 .

Erleben[Bearbeiten]

Harrerchocolat http://harrerchocolat.com/DE 4 5

6

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg