Beilngries

Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel
Aus Wikivoyage
Beilngries PHaus.jpg
Beilngries
BundeslandBayern
Einwohnerzahl9.768 (2019)
Höhe368 m
Tourist-Info+49 (0)8461 84 35
http://www.beilngries.de/
Lagekarte von Bayern
Lagekarte von Bayern
Reddot.svg
Beilngries

Die Stadt Beilngries liegt im Naturpark Altmühltal in Oberbayern und ist staatlich anerkannter Erholungsort.

Hintergrund[Bearbeiten]

Altmühl bei Beilngries

Die ältesten Siedlungsspuren im Beilngrieser Tal stammen aus der jüngeren Steinzeit (etwa 3500 - 1800 v. Chr.). Das Jahr der ersten urkundlichen Erwähnung ist 1007, "Bilo" wird als Personenname und "Grieß" für Flußgeröll gedeutet. Beilngries gehört schon ab 1016 und über 500 Jahre zum Bistum Eichstätt. Im Jahre 1053 erhält der Ort das Marktrecht und 1485 die Stadtrechte. Wichtiges Datum der Neuzeit ist die Eröffnung des Ludwigskanals unter König Ludwigs I. und dann des neuen Main-Donau-Kanals im September 1992: Beilngries liegt an der Mündung der Sulz in die Altmühl, am alten und am neuen Main-Donau-Kanal.

Auch wegen der Lage im Naturpark Altmühltal und mit fast 1.800 Gästebetten ist der Tourismus ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in Beilngries.

Anreise[Bearbeiten]

Entfernungen (Straßen-km)
Neumarkt30 km
Ingolstadt39 km
Nürnberg73 km
Regensburg58 km
München112 km

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Nächster internationaler Flughafen ist der Flughafen München internet wikipedia commons wikidata (IATA: MUC), 102 km, ca. eine gute Autostunde). Der Flughafen Nürnberg internet wikipedia commons wikidata (IATA: NUE) ist 86 km und eine knappe Autostunde entfernt.

Flugplatz Beilngries, Flugplatzstraße 3, 92339 Beilngries. Tel.: +49 8461 400. 600 Meter Graspiste, Zugelassen für Flugzeuge bis 5,7 Tonnen, Motorsegler, Segler und UL.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der Bahnhof Kinding (Altmühltal) liegt an der ICE-Strecke Nürnberg - München und ist Halt für Regionalbahnen und ca. 10 km entfernt.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Beilngries liegt an der Bundesstraße B299 im Streckenabschnitt zwischen Ingolstadt und Neumarkt.

Großräumige Anfahrt am einfachsten über die Autobahn A9 Nürnberg-München und Abfahrt Denkendorf (im Süden) oder Greding im Norden, weiter noch jeweils ca. 15 km nach Beilngries.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Über den Altmühltal-Radweg

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Beilngries
  • vgn (Verkehrsverbund Großraum Nürnberg). Beilngries liegt im südlichsten Abschnitt des VGN und ist durch den Bahnhof Kinding Richtung Nürnberg und durch Bus Verbindungen Richtung Neumarkt(Oberpf) Linie 515 mit dem Verkehrs- und Tarifnetz des VGN verbunden.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Stadtpfarrkirche St. Walburga
Frauenkirche
Spielzeugmuseum Beilngries
  • 1 Stadtpfarrkirche St. Walburga, Hauptstraße 29 wikipedia commons wikidata. Nach mehreren Vorgängerbauten entstand die heutige Kirche mit den markanten 52 m hohen Doppeltürmen und den bunten Glasziegeln von 1911 bis 1913 im neobaroken Stil neu und ist das Wahrzeichen der Stadt. Der nördliche Turm stammt in seiner Grundsubstanz noch vom ersten Kirchenbau aus dem 12. Jahrhundert. Die Marienfigur vor der Kirche stammt aus dem 15 Jahrhundert.
  • 2 Frauenkirche, Hauptstraße 53 wikipedia commons wikidata. Entstanden ab 1753 unter dem fürstbischöflichen Hofbaudirektor Maurizio Pedetti im Stil des Rokoko und bedeutendster Sakralbau in Beilngries. Besonders sehenswert ist eine spätgotische Marienstatue am Hochaltar.
  • Stadtbefestigung. Die Türme entstanden ab 1407, von ehemals zwölf sind noch neun erhalten.
  • Sehenswert sind verschiedene gut restaurierte Patrizierhäuser.
  • Rathaus. Erbaut im Stil des Barocks unter Baumeister Gabriel de Gabrieli.
  • Schloss Hirschberg liegt auf einem langgestreckten Höhenzug oberhalb von Beilngries und ist bei 200 m Länge und 50 m Breite die größte Burg im Altmühltal. Die Anlage entstand ab dem 11. Jahrhundert unter den Bischöfen von Eichstädt zunächst als eine Burg, diese brannte 1636 nach einem Blitzschlag weitestgehend ab. Das heutige dreiflügelige Schloss entstand dann im 18. Jahrhundert als Jagdschloss der Eichstätter Fürstbischöfe in einer Rokokoausstattung und beherbergt nach mehrfachem Besitzerwechsel das Tagungs- und Bildungshaus der Diözese Eichstätt. Der Schlosshof ist frei zugänglich, Besichtigung der Innenräume im Rahmen von Führungen.
Bistumshaus Schloss Hirschberg (Führungen, Tagungen, Seminare, Schlosskonzerte), Hirschberg 70, 92339 Beilngries. Tel.: +49 (0)8461 64 21-0.
  • ehemaliges Franziskanerkloster: Die Grundsteinlegung der Kirche erfolgte 1723, Baumeister war Hofbaudirektor Maurizio Pedetti unter dem Eichstätter Fürstbischof, die Kirche ist heute profanisiert, das säkularisierte Kloster beherbergt das Spielzeugmuseum.
  • 1 Spielzeugmuseum Beilngries, Hauptstraße 49, 92339 Beilngries (im Dachgeschoss des ehemaligen Franziskanerklosters). Puppen, Puppenstuben, Kasperltheater, Karusselle, Dampfmaschinen.
  • Brauereimuseum im unterirdischen Felsenkellerlabyrinth, Bräuhausstr. 36, 92339 Beilngries (im Felsenkeller des ehemaligen fürstbischöflichen Brauhauses Hirschberg). Tel.: +49 (0)8461 1033. Führungen mit anschließender Bierprobe. Geöffnet: Mai bis Okt.: So. um 10.30 Uhr.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Beilngries Open Air
  • Das Altstadtfest, am dritten Wochenende im Juli

Einkaufen[Bearbeiten]

  • 1 Beilngrieser Bauernmarkt, Hauptstraße 29 (Kirchplatz). Einmal wöchentlich werden regionale Produkte angeboten. Geöffnet: Sa 8:00 bis 11:00 Uhr.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

  • 1 Don Caribico (Cocktailbar), Hauptstraße 12. Geöffnet: Dienstag bis Samstag ab 17:00 Uhr.

Unterkunft[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Kloster Plankstetten
  • Kratzmühlsee (auch Pfraundorfer See) bei Pfraundorf, 4 km südlich von Beilngries (auf halber Strecke nach Kinding), mit Freibad
  • Berching mit seiner eindrucksvollen Stadtmauer
  • Benediktiner-Abtei Plankstetten (5 km nördlich)
  • Dietfurt an der Altmühl (9 km östlich), „Bayerisch-China“
  • Dinosaurier-Park Altmühltal bei Denkendorf (11 km südlich)
  • Kipfenberg (15 km südwestlich), Burg mit Römer- und Bajuwaren-Museum sowie geographischer Mittelpunkt Bayerns

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer Artikel
Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.