Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

West Coast (Südafrika)

Aus Wikivoyage
Welt > Afrika > Südliches Afrika > Südafrika > Western Cape > West Coast (Südafrika)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
West Coast (Südafrika)
kein Wert für Fläche auf Wikidata: Fläche nachtragen

Der West Coast-Distrikt liegt in der Western Cape Provinz, in Südafrika

Regionen[Bearbeiten]

Orte[Bearbeiten]

  • Langebaan - beliebter Küstenferienort, auch für Südafrikaner. Das warme flache Wasser der Lagune bietet hervorragende Bedingungen für Wassersportler (vor allem für Wind- und Kitesurfing)
  • Bitterfontein
  • Saldanha Bay
  • Yzerfontein

Weitere Ziele[Bearbeiten]

  • West Coast National Park. 32.500 Hektar großer Park nahe Ysterfontain und Langenbaan. 1985 zum Schutz des wertvollen Ökosystems der Region eingerichtet, zählt er heute zu Südafrikas wichtigsten Feuchtbiotopen. Im August verbringen hier etwa 60.000 Zugvögel den heimischen Winter. Für viele einheimische Vögel ist die Lagune Brut- und Aufzuchtstätte. Insgesamt wurden bisher 250 verschiedene Vogelarten im Nationalpark gesichtet.
  • Fossilpark. Der Fossilpark an der R27 ist eines der reichsten Fossiliengebiete der Welt! In den letzten 40 Jahren wurden rund 200 verschiedene versteinerte Tiere gefunden. Täglich ab 11 Uhr starten interessante Führungen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Ihr Image als touristisches Stiefkind konnte die Westküste erfolgreich abschütteln. Vor allem weil sie noch nicht so überlaufen ist, erfreut sie sich immer größerer Beliebtheit. Die Westküste und deren Hinterland sind touristisch weit weniger erschlossen, als die Ostküste mit der bekannten Garden Route.

Sprache[Bearbeiten]

Mit Englisch kann man sich überall gut verständigen und mit Afrikaans hat man erst recht keine Probleme.

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

  • Strandloper Restaurant. Am Strand von Langebaan. Wie die Seeräuber sitzt man rustikal auf Holzbänken unter originalen Fischernetzen, man kann mit dem Sand unter den eigenen Füßen spielen und einen herrlichen Blick auf die Lagune von Langebaan genießen. Das Menü reicht von Muscheln und Seafood Paella über geräuchertem Fisch, gegrillten Snoek mit Kartoffel, Patas und Sardinen mit frisch gebackenem Brot bis hin zu edlen Langusten. Für 150 Rand pro Person kann man soviel essen wie man möchte. Über 10 Menüs stehen zur Auswahl. Alkoholisches darf man sich mitbringen (keine Corkage Gebühr) oder im Strandloper kaufen.
  • Geelbek. Im West Coast National Park befindet sich am Ende der Lagune ein schmuckes Restaurant in kapholländischem Stil. Die Küche ist ausgezeichnet. Vor allem ist der Lemon Meringue Kuchen zu empfehlen. Das Restaurant ist am Abend geschlossen. Auf dem Gelände gibt es auch Übernachtungsmöglichkeiten (Cottage und Massenlager in ehemaligen Pferdeställen).

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.