Unterallgäu

Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel
Aus Wikivoyage

Das Unterallgäu ist der südliche Teil von Mittelschwaben und liegt in Bayern. Der Landkreis wurde aus touristischen Gründen Unterallgäu genannt, liegt aber nur mit etwa 2% auf Allgäuer Fluren.

Landkreis Unterallgäu

Regionen[Bearbeiten]

Das Unterallgäu schließt nördlich von Dietmannsried an das Allgäu an und liegt zwischen den beiden Flüssen Iller und Wertach. Es ist geprägt von einer eiszeitlichen Moränenlandschaft, deren Hügel meist bewaldet sind.

Orte[Bearbeiten]

  • 1 Mindelheim internet wikipedia commons wikidata, Verwaltungssitz des Landkreises Unterallgäu
  • 2 Memmingen internet wikipedia commons wikidata, größte Stadt Mittelschwabens und Oberzentrum u.a. für das Unterallgäu. Da die Stadt kreisfrei ist, ist sie nicht Teil des Landkreises Unterallgäu.
  • 3 Bad Wörishofen internet wikipedia commons wikidata, Kurort, bekannt durch das Wirken des Wasserdoktors Sebastian Kneipp
  • 4 Babenhausen (Schwaben) internet wikipedia commons wikidata
  • 5 Ottobeuren internet wikipedia commons wikidata, weltbekannt ist die Ottobeurer Basilika
  • 6 Bad Grönenbach internet wikipedia commons wikidata, Kneippkurort
  • 7 Buxheim (Schwaben) internet wikipedia commons wikidata
  • 8 Kirchheim in Schwaben internet wikipedia commons wikidata
  • 9 Türkheim internet wikipedia commons wikidata
Karte von Unterallgäu

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

  • Museen im Jesuitenkolleg Mindelheim. Im ehemaligen Jesuiten Kolleg befinden sich das Schwäbisches Krippenmuseum, das Textilmuseum und das Südschwäbisches Archäologiemuseum.
  • Mühlenmuseum Katzbrui, Katzbrui 7, 87742 Apfeltrach-Köngetried. Tel.: +49 8269 - 575, E-Mail: wikidata. Geöffnet: 1.-31.Mrz und 16.Okt.-30. Nov 10-16 Uhr, 1.Apr-15.Okt 9-18 Uhr.
  • Fugger-Museum (Babenhausen)
  • Sebastian-Kneipp-Museum (Bad Wörishofen)
  • 1. Allgäu-Schwäbisches Dorfschulmuseum (Erkheim / Daxberg)
  • Schwäbisches Bauernmuseum, Museumstraße 8, 87758 Kronburg-Illerbeuren (im Kronburger Ortsteil Illerbeuren). Tel.: +49 8394 - 1455, E-Mail: . Das sehenswerte Freilichtmuseum besteht aus mehr als 30 Gebäuden und zeigt Objekte aus 4 Jahrhunderten, zahlreiche Kulturpflanzen und alte Nutztierrassen. Ein Schützenmuseum ist integriert. Geöffnet: täglich ab 11.00 Uhr, Führungen nach Vereinbarung. Preis: Eintritt Erw. 4 €.
  • Staatsgalerie Ottobeuren in der Abtei (Ottobeuren, Zweigmuseum der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen)
  • Antoniter- und Strigel-Museum im Antonierhaus (Memmingen)
  • MEWO Kunsthalle (Memmingen)

Aktivitäten[Bearbeiten]

Natur erleben[Bearbeiten]

  • Radsport: Mountainbike-Touren
MTB-Touren Unterallgäu: offizielle Seite mit interaktiver Radkarte mit Tourenvorschlägen und weiteren Informationen zum Radsport.
  • Nordic walking oder Laufen: Geeignete Routen sind die Freizeit Unterallgäu in Sontheim und durch den Memminger Stadt- und Stiftungswald in Eisenburg mit drei unterschiedliche Routen zwischen 3,6 und 8,1 Kilometern Länge. Parkmöglichkeiten für den Parcour in Eisenburg finden sich am „Parkplatz an der Bleiche“ (Eisenburg West).
  • Wandern auf dem Kohlberg.
  • Umrundung des Benninger Rieds
  • Badeseen: Nordsee in Mindelheim, Buxheimer Weiher, Schachenbad bei Ottobeuren, in Attenhausen/Sontheim und in Woringen/Darast.
  • Im Rahmen der "BayernTour Natur" finden auch im Unterallgäu naturnahe geführte Aktivitäten statt, z. B.: Radtouren, themenbasierte Wanderungen und Mondscheinpaddeln auf der Iller.
  • Kanu fahren auf der Iller, Verleihmöglichkeit in Kardorf
  • Bootsfahrt auf der Illerfähre in Wagsberg
  • Windsurfen am Oberrieder Weiher im Breitenthal. Eine Surfschule und ein Verleih für Windsurf-Ausrüstung befindet sich auf dem Gelände des Campingplatzes See Camping Günztal direkt am Weiher: Surfschule Schwabensurf

Freizeit[Bearbeiten]

Kinos[Bearbeiten]

  • Filmhaus Huber, Maximilian-Philipp-Str. 15, 86842 Türkheim - 08245 1610
  • Filmhaus-Huber, Bahnhofstr. 5a, 86825 Bad Wörishofen - 08247 332188

Kultur[Bearbeiten]

  • Kulturelle Veranstaltungen in der Dampfsäg in Sontheim

Sonstiges[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Das Klima ist grundsätzlich voralpin, wobei atlantische Einflüsse überwiegen. Im südlichen Unterallgäu wird das Klima von Föhn- und Stauwetterlagen der Ostalpen beeinflusst. Im Norden liegen die jährlichen Niederschläge bei etwa 900 Millimetern, während sie im Süden auf bis zu 1200 Millimeter ansteigen. Die Temperaturen liegen im Jahresmittel bei 6,8 bis 7,3 Grad, in der Hauptwachstumszeit von Mai bis Juli bei 13 bis 15 Grad.

Weblinks[Bearbeiten]

  • verschiedene Autoren ; Haus der Bayerischen Geschichte (Hrsg.): Unterallgäu und Memmingen. Regensburg: Friedrich Pustet, 2009, EDITION BAYERN 03, ISBN 978-3-7917-2240-5; 88 Seiten. Preis: 8 €
  • http://www.tourismus-unterallgaeu.de/
  • https://kinder-im-allgaeu.de/index.php?Unterallgaeu (Ausflugsziele im Unterallgäu)
Brauchbarer Artikel
Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.