Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Torvik

Aus Wikivoyage
Torvik
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Norvik ist ein zur Gemeinde Herøy gehörender Ort in Norwegen auf der Insel Leinøya .

Hintergrund[Bearbeiten]

Die meisten Einwohner leben von Fischerei und Landwirtschaft, viele haben auch Arbeitsplätze in der Ulstein-Werft in Ulsteinvik auf einer nur 6 km östlich liegenden Nachbarinsel. Außer den Beschäftigten des Schiffsterminals gibt es noch wenige kleine Fischereiausstatter. In Torvik selbst gibt es kleine Betriebe der Fischereiausrüstung.

Das Dorf verdankt seine Entstehung der Suche nach einem günstigen Ort für den Neubau einer Kaianlage für größere Frachtschiffe in der Herøy-Gemeinde. Das in Privatbesitz befindliche Gelände wurde in den 1960er Jahren gekauft und der neue Kai 1971 eingeweiht. Auf der Westseite der Insel liegt der Hauptort Fosnavåg mit einem großen natürlichen Hafen, der von der Küstenwache und den Versorgungsschiffe der Offshore-Industrie genutzt wird.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

  • 1 Regionalflughafen Ørsta Regionalflughafen Ørsta in der Enzyklopädie Wikipedia Regionalflughafen Ørsta im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsRegionalflughafen Ørsta (Q1618487) in der Datenbank Wikidata (IATA: HOV), ca. 40 Straßenkilometer südöstlich. Die etwas mehr als 1.000 m lange Start- und Landebahn des Ørsta-Volda-Flughafens wird von Avinor betrieben und derzeit nur von der norwegischen Regionalfluggesellschaft Widerøe angeflogen (Stand September 2013). Direkte Linienflugverbindungen gibt es nach Bergen, Florø, Oslo und Sogndal.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Torvik hat keinen Bahnhof.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Torvik ist nicht ins Busnetz eingebunden.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Torvik führt die 654/653 nach Ørsta, wo es den Anschluss an die E39 (Trondheim - Bergen -Dänemark) gibt.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Das kleine Dorf Norvik wird seit August 1971 täglich zweimal von einem Schiff der Hurtigruten angelaufen: Nordwärts gehend nach Ålesund im Winter um 10:15 Uhr, im Sommer um 7:15 Uhr, südgehend um 7:15 Uhr nach Måløy, jeweils mit 15 Minuten Verweildauer. Torvik wird am 2. und 12. Tag einer Hurtigruten-Tour aufgesucht. Der Hurtigrutenkai befindet sich am Herøyterminal direkt am kleinen Ort. Dieser Terminal ist Vermittlungsstelle von Transportaufträgen in der Küstenschifffahrt für die gesamte Herøy-Gemeinde, die durch Schnellboote mit den anderen Inselgemeinden verbunden ist.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Torvik

Der Ort kann gut zu Fuß erkundet werden. Taxis o.ä. gibt es auf der Insel nicht. Taxis oder Mietwagen gibt es nicht.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Über Sehenswürdigkeiten ist nichts bekannt. 1 Kirche in Fosnavåg wer möchte, kann sich ins 7 km entfernte Fosnavåg begeben, um dort die Kirche zu besichtigen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Es gibt in Norvik keine gastronomischen Angebote. Das nächste Restaurant in 1 Restaurant Fosnavåg, dem Hauptort der Insel im Norden, nur 7 km entfernt.

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.