Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Thüringer Holzland

Aus Wikivoyage

Das Thüringer Holzland ist eine waldreiche Region zwischen Elster- und Saaletal.

Orte[Bearbeiten]

Karte von Thüringer Holzland
  • 1 Bad Klosterlausnitz Website dieser Einrichtung Bad Klosterlausnitz in der Enzyklopädie Wikipedia Bad Klosterlausnitz im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBad Klosterlausnitz (Q568106) in der Datenbank Wikidata - mitten im Holzland gelegen; Freizeitbad Kristall.
  • 2 Bad Köstritz Website dieser Einrichtung Bad Köstritz in der Enzyklopädie Wikipedia Bad Köstritz im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBad Köstritz (Q4431) in der Datenbank Wikidata - am Ostrand gelegen; Schwarzbierbrauerei und Dahlienzüchtung.
  • 3 Eisenberg Website dieser Einrichtung Eisenberg in der Enzyklopädie Wikipedia Eisenberg im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsEisenberg (Q486568) in der Datenbank Wikidata - größte Stadt des Holzlandes und unweit der A 9 gelegen; Schloss Christianenburg, vor allem die südliche Umgebung ist Wandergebiet.
  • 4 Hermsdorf Website dieser Einrichtung Hermsdorf in der Enzyklopädie Wikipedia Hermsdorf im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsHermsdorf (Q552692) in der Datenbank Wikidata - Hermsdorf ist vor allem durch das nach ihm benannte Autobahnkreuz bekannt. Nicht weit entfernt liegt mit der Teufelstalbrücke die einstmals längste Stahlbetonbogenbrücke der Welt.
  • 5 Stadtroda Website dieser Einrichtung Stadtroda in der Enzyklopädie Wikipedia Stadtroda im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsStadtroda (Q520088) in der Datenbank Wikidata - zwischen Hermsdorf und Jena-Lobeda gelegen; Zeitzgrund.

Weitere Ziele[Bearbeiten]

  • Eisenberger Mühltal - Wandergebiet mit vielen Gaststätten (Mühlen).
  • Das Heideland (eigentlich eine Großgemeinde), das nördlich des Holzlandes zwischen Elster und Saale liegt.
  • Zeitzgrund - Wandergebiet mit mehreren Gaststätten (Mühlen).
Eisenberger Rathaus

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Nahezu parallel zur A 4 führt die Holzlandbahn von Jena nach Gera. Im Stundentakt verkehren hier Regionalexpress-Züge der Relation GöttingenErfurtGlauchau/Altenburg. RE-Halte sind Stadtroda und Hermsdorf-Bad Klosterlausnitz, die kleineren Stationen werden zweistündlich von einer Regionalbahn bedient. Im Osten wird das Gebiet von der Bahnstrecke LeipzigGera tangiert. Im Westen verläuft die Saalebahn, auf der Regionalzüge der Relation Naumburg – Jena – Saalfeld fahren.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Durch das Gebiet führt in Ost-West-Richtung die A4, die sich in der Mitte des Holzlandes, am Hermsdorfer Kreuz, mit der A9 kreuzt.

Mobilität[Bearbeiten]

Das Thüringer Holzland wird vom Tarifgebiet des Verkehrsverbund Mittelthüringen (VMT) abgedeckt. Verbundfahrscheine gelten damit auch in Stadtbussen und Strassenbahnen, ebenso das Sachsen-(Sachsen-Anhalt-/Thüringen-)Ticket.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

  • Mutzbraten ist ein faustgroßes Stück Schweinefleisch aus Schulter oder Kamm, das mit Salz, Pfeffer, Majoran gewürzt, mariniert und idealerweise im Birkenholzrauch auf einen Mutzbratenstand gegart wird. Zum Mutzbraten wird häufig Brot, Sauerkraut und Senf gereicht.
  • 1 Gasthof zum Rosenbusch, Dorfstraße 38, 07646 Großbockedra. Tel.: +49 (0)36428 61705. Geöffnet: Die-Sa 11:30-13:30, 18:00-22:00, So 10:30-22:00. Preis: 10-13 EUR. Jeden Sonntag original Thüringer Klöse

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Da das Gebiet eine Plateaulage besitzt, ist es i.d.R. 1 bis 2 Grad kühler als in den Tälern der Saale und Elster.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.