Zum Inhalt springen

Strakonice

Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Strakonice
Region (kraj)Südböhmen
Einwohnerzahl22.522 (2024)
Höhe393 m
Lagekarte von Tschechien
Lagekarte von Tschechien
Strakonice

Strakonice ist eine Stadt in Tschechien.

Hintergrund[Bearbeiten]

Strakonice (deutsch: Strakonitz), der Hauptort des gleichnamigen Bezirks (okres), liegt in Südböhmen am Zusammenfluss von Otava (deutsch: Wottawa) und Volyňka.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Am günstigsten ist der Václav-Havel-Flughafen Prag. Strakonice besitzt einen kleinen lokalen Flugplatz.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mehrmals täglich Zugverbindungen nach Pilsen.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von der Landeshauptstadt Prag (Praha) wird Strakonice über die Autobahn Dálnice 4 erreicht, die bis Příbram in Betrieb und weiter nach Süden bis zum Abzweig der Straße Silnice I/20 nach Písek im Bau (teilweise schon in Betrieb) ist; von diesem Abzweig weiter auf der Silnice I/4 noch rund 15 km bis Strakonice.

Aus Nord- und Mitteldeutschland via Prag, das südwestlich auf der Dálnice 0 (Prager Ringautobahn) umfahren werden kann. Aus München über Passau, die Bundesstraße 12 (Grenzübergang Philippsreut) und weiter auf der Silnice I/4 über Vimperk.

Aus dem Raum Wien am kürzesten über Horn, Neu-Nagelberg, Budweis und Vodňany (Silnice I/22). Schneller über Linz und Budweis (Mühlkreis Autobahn, Mühlviertler Schnellstraße und tschechische Silnice I/3).

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte
Karte von Strakonice

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Burg Strakonice
denkmalgeschütztes Haus Velké náměstí 45
Barockschloss in Střela
  • 1 Burg Strakonice (hrad)
  • Die ehemalige Johanniter-Kommende (Großpriorat von 1421 bis 1694) in der Burg (Kirche St. Prokop, Kreuzgang, Kapitelsaal)
  • Kirche St. Margareta
  • Das alte Rathaus
  • Gebäude der Česká spořitelna
  • Barockschloss im Ortsteil Střela (westlich, an der Silnice I/22), dort auch alter Getreidespeicher

Museen[Bearbeiten]

  • Regionalmuseum (Muzeum Stredniho Pootavi) in Neuen Palais der Burg (Zámek 1)

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Dudelsackfestival, alle zwei Jahre
  • Mittelalter-Festspiele (Rumpálování) auf der Burg

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

  • Sůl a Řepa, Bavorova 20 386 01 Strakonice. Tel.: +420 725 525 824.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Hotel Koflik, Velké náměstí 220, Strakonice.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Stadt Strakonice, Velké náměstí 2, 386 21 Strakonice, Telefon: 383-700-111
  • Tankstellen (Robin Oil und OMV) an der Pisecká (Silnice I/4)

Ausflüge[Bearbeiten]

Synagoge in Volyně
  • Volyně (Wolin), 10 km südlich an der Silnice I/4, bezeichnet sich als das Tor zum Böhmerwald (brána Šumavy). Sehenswert ist u.a. die profanierte klassizistische Synagoge.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.