Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Sestri Levante

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sestri Levante
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Sestri Levante

Sestri Levante ist ein Ort in der Provinz Genua und liegt an der Riviera di Levante in der Region Ligurien. Zwischen Chiavari und Lavagna im Norden und Levanto im Süden liegt Sestri Levante an der Küste des Golfo Tigullio (Riviera di Levante) an zwei Buchten; seine Altstadt nimmt die vorgelagerte kleine, aufragende Halbinsel Portobello ein.

Hintergrund[Bearbeiten]

Sestri Levante umfasst mit Vororten eine Fläche von 33,33 km². Direkte Bahnverbindungen bestehen Richtung Norden nach Genua und Richtung Süden nach La Spezia. Der Monte Castello auf einer dem Stadtgebiet südlich vorgelagerten grünen Halbinsel ragt 285 m hoch hinauf.

Der dänische Schriftsteller Hans-Christian Andersen hielt sich mehrfach in Sestri Levante auf. Ihm zu Ehren findet jährlich Ende Mai oder Anfang Juni das Andersen-Festival für Straßentheater statt.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste Flughafen ist in Genua.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Sestri Levante hat einen 1 Bahnhof Bahnhof in der Enzyklopädie Wikipedia Bahnhof im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBahnhof (Q3970961) in der Datenbank Wikidata in der Nähe der Innenstadt, von dem aus Regionalzüge entlang der Küste, aber auch IC-Züge nach Genua, Mailand, Turin und La Spezia fahren.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Genua und La Spezia erreicht man Sestri Levante über die A12 oder (wenn man Zeit hat) über die Küstenstraße.

Mobilität[Bearbeiten]

Entlang der Küste dichte Nahverkehrsverbindungen mit der Bahn.

Busse häufig nach Südosten bis Riva Trigoso, nach Norden über Chiavari nach Rapallo mit weiteren Anschlüssen. Weniger Verbindungen ins nächste Hinterland, aber auch in entlegene kleine Ortsteile von Sestri Levante. Fahrscheine möglichst vorher erwerben, im Bus Aufpreis.

Karte von Sestri Levante

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Basilica di Santa Maria di Nazareth Basilica di Santa Maria di Nazareth in der Enzyklopädie Wikipedia Basilica di Santa Maria di Nazareth im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBasilica di Santa Maria di Nazareth (Q3635772) in der Datenbank Wikidata
  • Altstadtensemble auf der Halbinsel Portobello
  • Convento della Santissima Annunziata, Halbinsel Portobello.
  • Palazzo Negrotto Cambiaso, Halbinsel Portobello.
  • Berg Monte Castello samt Weg dorthin durch ausgedehnte Parkanlagen und Ausblicken auf den Ort, ehemals Castello di San Giorgio. Heute Gemeindemuseum

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Sestri Levante ist in erster Linie ein Badeort. Sowohl an der nördlichen Bucht, der Baia delle Favole als auch der Baia del Silencio im Süden der Halbinsel befinden sich Strandbäder.

In beiden Buchten gibt es mehrere Abschnitte, die als spiaggo libero auch kostenlos genutzt werden können.

  • Daneben besteht auch die Möglichkeit zu Bergwanderungen, etwa entlang der Küste um den Monte Castelle bis nach Riva Trigoso oder zum 2 Punta Manara Punta Manara im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsPunta Manara (Q55317053) in der Datenbank Wikidata . Rückfahrmöglichkeit mit dem Zug ab 2 Bahnhof Riva Trigoso Bahnhof Riva Trigoso in der Enzyklopädie Wikipedia Bahnhof Riva Trigoso im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBahnhof Riva Trigoso (Q608570) in der Datenbank Wikidata

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Auch an der ligurischen Küste hat die Globalisierung nicht halt gemacht. So gibt es in Sestri Levante auch ein Asia/Sushi-Restaurant(Via Nazionale) und ein Döner-Lokal (Vico Lombardo), aber der Rest ist fest in der Hand der italienischen Küche mit Schwerpunkt auf deren ligurischen Variante.

Ein paar Beispiele:

  • La Mainolla, Via XXV Aprile 1945.
  • La Calanca, Piazze Giaccomo Matteotti.
  • Cutter Cucca, Via Penisola di Levante.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Viele Besucher zieht es auch in die nahegelegenen Cinque Terre oder nach Portofino.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg